Wie man Dateien vom iPhone auf den Mac überträgt

In diesem Artikel beschreiben wir 6 Methoden, mit denen Sie Dateien vom iPhone auf den Mac übertragen können. Wir bieten auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, so dass Sie leicht beginnen können, diese Dateien von Ihrem iPhone auf Ihren Mac zu übertragen.

Heutzutage verwenden wir unsere Telefone für fast alles, so dass sie zu den wichtigsten Geräten gehören, auf denen unsere Informationen und Dateien gespeichert sind. Unsere Abhängigkeit von unseren Telefonen als Mehrzweckgeräte führt unweigerlich dazu, dass sich viele Dateien im internen Speicher ansammeln. Sobald der interne Speicher zur Neige geht, werden Sie darüber nachdenken, wie Sie Dateien übertragen vom iPhone zum Mac, wenn Sie tief im Apple-Ökosystem verwurzelt sind. 

Bis zu 5 GB kostenlos übertragen

Keine Registrierung erforderlich

Kabel zum Anschluss von Geräten und zur gemeinsamen Nutzung von Dateien

1. Dateien vom iPhone auf den Mac mit Kabel übertragen

Die einfachste Methode zum Übertragen von Dateien von Ihrem iPhone auf Ihren Mac oder von Ihrem Mac auf Ihr iPhone ist das Anschließen Ihres iPhone an Ihren Mac. Diese Methode ist ziemlich einfach, wenn Sie ein USB-Kabel zur Hand haben.
  1. Schließen Sie zunächst ein Ende des USB-Kabels an Ihr iPhone und das andere Ende an Ihren Mac an. Dadurch sollte eine Verbindung zwischen den beiden Geräten hergestellt werden, und Sie sollten sehen, dass sich beide Geräte sofort gegenseitig erkennen.
  2. Klicken Sie auf das Finder-Symbol in der oberen linken Ecke des Mac-Displays. Dadurch sollte sich ein neues Finder-Fenster öffnen.
  3. Wenn Sie in der linken Seitenleiste nach unten scrollen, wird Ihr iPhone unter Geräte/Standorte aufgeführt. Klicken Sie auf den Link.
  4. Wählen Sie aus, wohin und von wo aus Sie Dateien verschieben möchten.
  5. Wenn Sie Dateien über USB von einem Mac auf ein iPhone übertragen möchten, ziehen Sie die Datei einfach von Ihrem Schreibtisch in den Zielordner. Wenn Sie eine Datei von Ihrem Telefon auf Ihren Computer verschieben möchten, suchen Sie den gewünschten Ordner und ziehen Sie die Datei per Drag & Drop auf Ihren Schreibtisch.
AirDrop

2. Dateien mit AirDrop drahtlos vom iPhone auf den Mac übertragen

Mit dem Programm AirDrop können Sie verschiedene Arten von Dateien senden, darunter Bilder, Videos, Orte und Websites. AirDrop ist eine der schnellsten und effizientesten Methoden zum Übertragen von Daten zwischen einem iPhone und einem Mac.
AirDrop ist eine Kernkomponente der Betriebssysteme iOS und macOS, mit der Sie schnell und mühelos Dateien mit anderen in der Nähe übertragen können. Es nutzt Bluetooth und WiFi, sodass es auch dann funktioniert, wenn Ihre Geräte nicht mit dem Internet verbunden sind. AirDrop ermöglicht die Übertragung von Bildern, Videos, Webseiten, Standorten und mehr zwischen Geräten.
  1. Verbinden Sie Ihren Mac und Ihr iPhone mit demselben Funknetzwerk oder verbinden Sie Mac und iPhone über Bluetooth.
  2. Öffnen Sie die Datei, die Sie von Ihrem iPhone übertragen möchten, und drücken Sie dann auf das Freigabesymbol.
  3. Aktivieren Sie nach dem Start von "Control Center" WiFi und Bluetooth auf Ihrem Gerät.
  4. Aktivieren Sie anschließend AirDrop auf Ihrem iPhone und ändern Sie die Einstellungen des Telefons auf "Nur Alle/Kontakte".
  5. Wählen Sie auf Ihrem Mac AirDrop, indem Sie die App "Finder" aufrufen, dann auf die Schaltfläche "Los" klicken und die AirDrop-Funktion aktivieren.
  6. Aktivieren Sie die Option "Erkennen durch" auf dem Macbook, indem Sie "Nur Kontakte/alle" aus dem Dropdown-Menü auswählen.
  7. Suchen Sie in der Datei die Schaltfläche "Freigeben" und wählen Sie dann die Option "AirDrop" auf Ihrem iPhone.
  8. Warten Sie nun, bis die Übertragung der Dateien abgeschlossen ist.

3. Dateien mit iTunes vom iPhone auf den Mac übertragen

In unserem nächsten Artikel über die Übertragung von Dateien vom iPhone auf den Mac werfen wir einen Blick auf iTunes. Die meisten Leute entscheiden sich immer noch für iTunes, wenn sie Daten von einem iPhone auf einen Computer übertragen. Allerdings können Sie mit iTunes nur die Daten aus den Programmen auf Ihrem iOS-Gerät auf Ihren Mac übertragen, die die Dateifreigabe unterstützen, was die Art der zu übertragenden Dateien einschränkt.

Insgesamt gibt es zwei Optionen für die Synchronisierung von Musik, Filmen, Fotos, Kontakten, Kalendern und Gerätesicherungen über Ihren iTunes-Account:

  1. USB
  2. WiFi

iTunes über USB synchronisieren

Mit einem fähigen Programm ist es ganz einfach, Dateien von Ihrem iPhone auf Ihren Mac zu übertragen:
  1. Öffnen Sie iTunes. Stellen Sie sicher, dass Sie die aktuellste Version haben.
  2. Schließen Sie Ihr iPhone per USB an Ihren Computer an. In der oberen linken Ecke von iTunes sollte unter "Verbundene Geräte" ein Gerät aufgelistet sein.
  3. Klicken Sie auf das Symbol für das Gerät.
  4. Wählen Sie auf der linken Seite von iTunes "Einstellungen", um zu sehen, welche Art von Material synchronisiert werden kann.
  5. Wählen Sie die gewünschten Dateien aus und klicken Sie dann auf "In iTunes synchronisieren".
  6. Wählen Sie "Übernehmen" in der unteren rechten Ecke von iTunes. Die Synchronisierung sollte nun automatisch beginnen. Von nun an werden Ihre Geräte jedes Mal synchronisiert, wenn Sie eine USB-Verbindung herstellen und iTunes geöffnet haben. 

iTunes mit WiFi synchronisieren

Sie können Ihr iPhone so konfigurieren, dass es Material über WiFi synchronisiert, wenn Sie zuvor sichergestellt haben, dass auf Ihrem PC die neueste Version von iTunes ausgeführt wird und dass Ihr iPhone und Ihr PC mit demselben WiFi-Netzwerk verbunden sind. Dazu benötigen Sie ein Lightning-Kabel, um das iPhone mit dem Computer zu verbinden.
  1. Schließen Sie Ihr iPhone per USB an Ihren Computer an.
  2. Klicken Sie auf die Taste "Gerät" in der oberen linken Ecke des iTunes-Fensters.
  3. Die Registerkarte Zusammenfassung befindet sich unter der Registerkarte Einstellungen.
  4. Markieren Sie das Kästchen neben Synchronisierung mit diesem Gerät über WiFi und wählen Sie Übernehmen.
Übertragung von Dateien über Wifi

4. Dateien mit iCloud vom iPhone auf den Mac übertragen

Unkompliziert und einfach zu bedienen, iCloud-Laufwerk Die Möglichkeit, Ihre Dateien in eigenen Ordnern zu organisieren, ist einer der vielen Pluspunkte des Dienstes. Mit Ihrer Apple ID können Sie auf die Daten zugreifen, die sowohl auf Desktops als auch auf iPhones gespeichert sind.

Beachten Sie, dass diese Methode eine zuverlässige WiFi-Verbindung voraussetzt. Vergewissern Sie sich außerdem, dass auf Ihrem iPhone und Mac die neuesten Versionen des jeweiligen Betriebssystems installiert sind. Sie können das Gleiche tun, indem Sie diese Anweisungen befolgen.

  1. Rufen Sie das Apple-Menü auf, indem Sie auf das Apple-Popup in der oberen linken Ecke des Desktops klicken.
  2. Wählen Sie im Menü Einstellungen System.
  3. Machen Sie einfach weiter und klicken Sie auf iCloud.
  4. Melden Sie sich mit der E-Mail-Adresse und dem Kennwort an, die mit Ihrer Apple ID verknüpft sind.
  5. Um iCloud einzurichten, folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  6. Navigieren Sie zur App "Einstellungen" auf Ihrem iPhone.
  7. Wählen Sie "Ihr Name" und dann iCloud aus dem angezeigten Menü.
  8. Aktivieren Sie iCloud Drive, das ist der vierte Schritt.
  9. Rufen Sie das Apple-Menü Ihres Computers auf und klicken Sie dort auf "Systemeinstellungen".
FileMail File Sharing App

5. Übertragen von Dateien vom iPhone auf den Mac mit FileMail

Mit FileMail Das Versenden von großen Videodateien, Audiodateien, Fotosammlungen in hoher Qualität und Sammlungen jeder anderen Art von Medien ist einfach. Unser iphone file transfer app ist einfach zu bedienen und verfügt über eine "WiFi only"-Option, falls Sie verhindern möchten, dass Ihr mobiles Datenlimit überschritten wird, während Sie es nutzen.

Wenn Sie nur Dateien mit einer Größe von weniger als 5 GB austauschen möchten, können Sie dies ohne Registrierung und ohne ein Abonnement zu benötigen tun. FileMail ermöglicht es den Nutzern, Dateien in wenigen einfachen Schritten zwischen iPhone und Mac auszutauschen und zu empfangen:
  1. Laden Sie die FileMail-Mobilanwendung herunter, installieren Sie sie, und starten Sie sie.
  2. Klicken Sie auf "Dateien hinzufügen".
  3. Navigieren Sie zu den gewünschten Dateien und/oder Ordnern und hängen Sie diese an.
  4. Sie können Ihre Dateien per E-Mail versenden oder sie hochladen und einen Link zum Teilen erhalten.
  5. Wenn Sie sich für "Als E-Mail senden" entschieden haben, geben Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers ein. Senden Sie eine optionale Nachricht, wenn Sie dies wünschen.
  6. Drücken Sie die Sendetaste.
  7. Der Empfänger erhält eine E-Mail mit Anweisungen, wie er die Dateien herunterladen kann.
  8. Wenn Sie die Option "Als Link senden" gewählt haben, erhalten Sie nach dem Hochladen Ihrer Dateien einen Link, den Sie mit der Person teilen können, mit der Sie die Dateien teilen möchten.
  9. Der Mac-Benutzer, der in diesem Beispiel der Empfänger ist, kann unsere Desktop-Applikation um die Dateien herunterzuladen, was eine UDP-Übertragungsbeschleunigung für höhere Geschwindigkeiten und eine stabilere Verbindung ermöglicht.
Pro und Kontra

6. Wie man Dateien vom iPhone auf den Mac überträgt - Untersuchung der Vor- und Nachteile verschiedener Lösungen

Art der Übertragung Profis Nachteile
AirDrop
Da es automatisch Empfänger in der Nähe erkennen kann, müssen keine Geräte angeschlossen werden.
Langsame Methode mit Übertragungsraten von etwa 40 MB/s zwischen aktuellen Mac Modellen. AirDrop kann missbraucht werden, wenn es in einem öffentlichen Netzwerk verwendet wird. Seien Sie also vorsichtig, wenn Sie anderen Personen erlauben, Dateien über diese Funktion auf Ihren Mac zu übertragen.
USB-Kabel
Einfach und unkompliziert in der Anwendung Zum Senden von Dateien ist keine Internetverbindung erforderlich Sehr schnelles Versenden von Dateien, auch von großen Dateien
Sie hängt von der physischen Verfügbarkeit des USB-Kabels ab und davon, dass sich beide Geräte in unmittelbarer Nähe zueinander befinden.
iTunes
Unterstützt sowohl USB- als auch WiFi-Verbindungen. Kein Qualitätsverlust bei Dateien wie Bildern und Videos
Nicht alle iDevice Programme unterstützen die iTunes File Sharing Funktion. Einzelne und mehrere Dateien können importiert werden, aber Ordner können nicht importiert werden
iCloud
Alle Ihre Geräte werden synchronisiert und aktualisiert, sobald Sie eine Datei mit Hilfe des Cloud-Speichers ändern. Die iCloud-Dienste sind mit Nicht-iOS-Geräten kompatibel, interagieren aber besonders effektiv mit dem Apple-Ökosystem. Die Anbieter von Cloud-Speicherdiensten verstärken die Sicherheit ihrer Dienste durch zusätzliche Schichten.
Für die Speicherung von Dateien in der Cloud ist eine Internetverbindung erforderlich. Die mit dem Hoch- und Herunterladen von Daten aus der Cloud verbundenen Kosten können sich summieren. Wenn der Server überlastet ist, kann die Dateiübertragung manchmal langsam werden.
FileMail
Es ist keine Registrierung erforderlich. Kostenloses Teilen von Dateien bis zu 5 GB. Die Datenverschlüsselung macht die Nutzung schnell und sicher Unterstützt die schnelle und effiziente Übertragung von großen Dateien
Eine Internetverbindung ist erforderlich. Für die Freigabe von Dateien, die größer als 5B sind, benötigen Sie ein Abonnement.

Übertragung von Dateien beliebiger Größe

Unbegrenzte Anzahl von Empfängern, Downloads und Bandbreite

German