Welche File-Sharing-Dienste funktionieren in China?

Dateiaustausch mit China

Einf√ľhrung

In China, wo die Internetzensur und -beschr√§nkungen im Vergleich zu vielen anderen L√§ndern strenger sind, kann der Zugang zu und die Nutzung von bestimmten Filesharing-Diensten schwierig sein. Eine solche Einschr√§nkung ist auf die Great Firewall Of China zur√ľckzuf√ľhren.
Das offiziell als "Goldener-Schild-Projekt" bezeichnete Projekt ist ein umfassendes System der Internetzensur und -√ľberwachung, das von der chinesischen Regierung eingef√ľhrt wurde. Es zielt darauf ab, den Zugang zu bestimmten ausl√§ndischen Websites, Social-Media-Plattformen und Online-Diensten zu kontrollieren und zu beschr√§nken. Die Beh√∂rden halten diese f√ľr politisch sensibel, unangemessen oder im Widerspruch zur Ideologie der Kommunistischen Partei.
Die Firewall setzt eine Kombination von Technologien ein, darunter DNS-Filterung, IP-Blockierung und Deep Packet Inspection, um den Internetverkehr zu √ľberwachen und zu filtern. Au√üerdem werden zahlreiche menschliche Zensoren eingesetzt, die Inhalte manuell √ľberpr√ľfen und blockieren.

Kostenlose Dateifreigabe bis zu 5 GB

Keine Registrierung erforderlich

Legale und legale Methoden zur Freigabe von Dateien in China

Es gibt legale und legitime Methoden, die beim Dateiaustausch von und nach China helfen. Hier sind ein paar:

1. Virtuelles Privates Netzwerk (VPN): Die Nutzung eines von der Regierung genehmigten VPN-Dienstes kann eine sichere und verschl√ľsselte Verbindung f√ľr den Zugriff auf gesperrte Websites bieten. Achten Sie darauf, einen VPN-Dienst zu w√§hlen, der die lokalen Gesetze und Vorschriften einh√§lt.

2. Schattenschocks: Dabei handelt es sich um ein Open-Source-Projekt f√ľr verschl√ľsselte Proxys, das auch zur Umgehung der Internetzensur verwendet werden kann.

3. Tor Browser: Das Tor-Netzwerk kann dir helfen, auf gesperrte Inhalte zuzugreifen, indem es deine Verbindung durch eine Reihe von freiwillig betriebenen Servern leitet.

4. Proxy-Server: Proxy-Server können als Vermittler zwischen Ihrem Gerät und dem Internet fungieren und Ihnen den Zugang zu gesperrten Inhalten ermöglichen.

5. Mobile Daten: Manchmal können bestimmte Beschränkungen durch die Nutzung mobiler Daten anstelle von Wi-Fi umgangen werden.

6. Juristische VPN-Dienste: In China gibt es von der Regierung zugelassene VPN-Dienste, die Ihnen den Zugang zu internationalen Websites ermöglichen.

7. Lokale Alternativen: In China gibt es oft lokale Entsprechungen beliebter internationaler Websites und Dienste. So wird zum Beispiel Weibo anstelle von Twitter und Youku anstelle von YouTube verwendet.

8. Internet √ľber Satellit: In einigen F√§llen kann die lokale Zensur durch Satelliteninternet umgangen werden, doch ist dies eine komplexere und kostspieligere L√∂sung.

8. File-Sharing-Dienste: Es gibt einige L√∂sungen f√ľr den Dateiaustausch, die nicht durch die verschiedenen Beschr√§nkungen behindert werden. Die gemeinsame Nutzung von Dateien mit China unterscheidet sich nicht von der gemeinsamen Nutzung von Dateien mit Nutzern in anderen L√§ndern. Filemail ist eine solche L√∂sung, die einwandfrei funktioniert.

Die Verwendung von VPNs ist eine beliebte Methode zur Umgehung der Firewall, also schauen wir uns das mal genauer an.
VPN

Verwendung von VPNs zur Umgehung von Beschränkungen bei der Dateifreigabe nach China

Nutzer in China greifen h√§ufig auf virtuelle private Netzwerke (VPNs) zur√ľck. Ein VPN schafft einen verschl√ľsselten Tunnel zwischen dem Ger√§t des Nutzers und einem Server au√üerhalb Chinas, um die Zensur zu umgehen und den Zugang zu gesperrten Websites und Diensten zu erm√∂glichen.

Durch die Verbindung mit einem VPN k√∂nnen Nutzer die Beschr√§nkungen √ľberwinden und zuverl√§ssiger auf File-Sharing-Dienste wie Filemail zugreifen.

Es ist jedoch erwähnenswert, dass die chinesische Regierung VPN-Dienste aktiv blockiert, und ihre Zugänglichkeit kann uneinheitlich sein.
Die Regierung versch√§rft von Zeit zu Zeit ihren Griff auf die VPN-Nutzung, was zu Unterbrechungen und Einschr√§nkungen f√ľhrt. Daher kann ein VPN zwar eine Abhilfe schaffen, ist aber keine garantierte L√∂sung f√ľr einen ununterbrochenen Zugang zu Filesharing-Diensten in China.
FileMail File Sharing App

Dateifreigabe mit China mit Filemail

Es gibt immer noch einige wenige File-Sharing-Dienste, die in Chinas digitaler Landschaft relativ gut funktionieren. Ein solcher Dienst ist Filemail, der aufgrund seiner sicheren und effizienten Datei√ľbertragungsfunktionen an Popularit√§t gewonnen hat.
Filemail ist ein Cloud-basierter Dateifreigabedienst, mit dem Nutzer gro√üe Dateien einfach und sicher versenden k√∂nnen. Er bietet mehrere Vorteile, die ihn zu einer geeigneten Wahl f√ľr Nutzer in China machen.
Erstens unterst√ľtzt Filemail Hochgeschwindigkeits√ľbertragungen und stellt sicher, dass Dateien auch bei begrenzter Bandbreite schnell und effizient ausgetauscht werden k√∂nnen. Dies ist besonders wichtig in China, wo die Internetgeschwindigkeiten variieren und manchmal langsamer sein k√∂nnen.

Sichere Dateifreigabe mit Filemail

Ein weiteres wichtiges Merkmal von Filemail sind seine Sicherheitsma√ünahmen. Der Dienst verwendet eine Verschl√ľsselung, um die Dateien w√§hrend der √úbertragung zu sch√ľtzen, wodurch es f√ľr Unbefugte schwieriger wird, die freigegebenen Daten abzufangen oder darauf zuzugreifen. Dieses Sicherheitsniveau ist in China von entscheidender Bedeutung, da der Schutz der Privatsph√§re und der Daten im Internet ein wichtiges Anliegen ist.
Dar√ľber hinaus bietet Filemail eine benutzerfreundliche Oberfl√§che, die den Prozess der Dateifreigabe vereinfacht. Nutzer k√∂nnen Dateien einfach auf die Plattform hochladen und sichere Download-Links generieren, die per E-Mail oder √ľber andere Messaging-Plattformen an Empf√§nger gesendet werden k√∂nnen.
Dieser unkomplizierte Ansatz gewährleistet, dass sowohl Absender als auch Empfänger den Dienst ohne große technische Kenntnisse oder Schwierigkeiten nutzen können.

Verwenden Sie Filemail zur Freigabe beliebiger Dateitypen und -formate

Einer der bemerkenswerten Vorteile von Filemail ist seine Kompatibilität mit verschiedenen Dateiformaten. Die Benutzer können eine breite Palette von Dateien versenden, darunter Dokumente, Bilder, Videos und sogar große Archive.
Diese Vielseitigkeit ist besonders f√ľr Fachleute und Unternehmen in China von Vorteil, die im Rahmen ihrer t√§glichen Arbeit h√§ufig verschiedene Dateitypen austauschen m√ľssen.
Au√üerdem bietet Filemail sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Abonnements an, so dass die Nutzer die Option w√§hlen k√∂nnen, die am besten zu ihren Bed√ľrfnissen und ihrem Budget passt. Der kostenlose Plan hat in der Regel Einschr√§nkungen bei der Dateigr√∂√üe und der Speicherkapazit√§t.
Die kostenpflichtigen Tarife bieten zus√§tzliche Funktionen wie gr√∂√üere Dateigr√∂√üen, mehr Speicherplatz und erweiterte Anpassungsoptionen. Diese Flexibilit√§t macht Filemail f√ľr Nutzer mit unterschiedlichen Anforderungen und Nutzungsmustern zug√§nglich.
Filemail ist ein zuverl√§ssiger File-Sharing-Dienst, der in China gut funktioniert. Es ist jedoch wichtig, sich dar√ľber im Klaren zu sein, dass die Internetbeschr√§nkungen und die Zensur der chinesischen Regierung die Zug√§nglichkeit jedes Dienstes, einschlie√ülich Filemail, beeintr√§chtigen k√∂nnen.
In China setzt die Regierung verschiedene Methoden wie die Gro√üe Firewall ein, um den Internetverkehr zu kontrollieren und zu √ľberwachen und den Zugang zu bestimmten Websites und Online-Diensten zu beschr√§nken.

Schlussfolgerung

Zusammenfassend l√§sst sich sagen, dass die Internetzensur zwar eine Herausforderung f√ľr Filesharing-Dienste in China darstellt, Filemail jedoch eine zuverl√§ssige Option ist. Filemail bietet Hochgeschwindigkeits√ľbertragungen, robuste Sicherheitsfunktionen und Kompatibilit√§t mit verschiedenen Dateiformaten. Diese Eigenschaften machen es zu einer ausgezeichneten Wahl f√ľr Nutzer in China, die effiziente und sichere L√∂sungen f√ľr den Dateiaustausch suchen.
Es ist jedoch wichtig, die Einschr√§nkungen durch die Internetbeschr√§nkungen und die Zensur der chinesischen Regierung zu ber√ľcksichtigen. Die Verwendung eines VPNs kann eine Umgehung darstellen, aber die Effektivit√§t kann aufgrund des regelm√§√üigen Durchgreifens der Regierung auf die VPN-Nutzung unbest√§ndig sein.
Da sich die digitale Landschaft in China weiterentwickelt, ist es wichtig, √ľber die neuesten Entwicklungen informiert zu sein und sich entsprechend anzupassen, um einen reibungslosen und sicheren Dateiaustausch zu gew√§hrleisten.

Senden Sie große Dateien beliebiger Größe

Unbegrenzte Anzahl von Empfängern, Downloads und Bandbreite

Was ist File Sharing und wie funktioniert es?

Was ist File Sharing?

Einf√ľhrung

In diesem Artikel werde ich erklären, was Filesharing ist und wie es funktioniert. Ich beschäftige mich mit den Feinheiten der gemeinsames Nutzen von DateienEr zeigt die verschiedenen Facetten, Vorteile und Herausforderungen auf und erklärt, wie man sie am besten meistert.

Ich untersuche verschiedene Arten von L√∂sungen f√ľr die gemeinsame Nutzung von Dateien, von herk√∂mmlichen Ans√§tzen bis hin zu den neuesten Technologien. Diese L√∂sungen erm√∂glichen es sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen, Informationen auf verschiedenen Ger√§ten und von verschiedenen Orten aus zu teilen, zusammenzuarbeiten und darauf zuzugreifen.

Dateien bis zu 5 GB kostenlos freigeben

Keine Registrierung erforderlich

1. Was ist File Sharing?

Die gemeinsame Nutzung von Dateien ist zu einem festen Bestandteil unseres digitalen Lebens geworden. Die Menschen greifen auf Dateien zu, tauschen sie aus und verteilen sie √ľber verschiedene Ger√§te und Netzwerke, sowohl f√ľr private als auch f√ľr berufliche Zwecke. Aber was ist Filesharing? Beginnen wir mit einer Definition.

File-Sharing-Definition: File-Sharing bezeichnet den Prozess der Übertragung oder Verteilung digitaler Dateien von einem Nutzer oder Gerät zu einem anderen.

Bei den Dateitypen kann es sich um Dokumente, Bilder, Videos, Audiodateien und mehr handeln. Der Zweck der gemeinsamen Nutzung von Dateien besteht darin, die Zusammenarbeit, den Informationsaustausch und den einfachen Zugriff auf Dateien zwischen verschiedenen Geräten, Standorten und Personen zu ermöglichen.
Die gemeinsame Nutzung von Dateien bietet zahlreiche Vorteile, die die Art und Weise, wie wir Informationen speichern und abrufen, revolutioniert haben. Erstens fördert es die Zusammenarbeit, da mehrere Benutzer dieselbe Datei anzeigen und bearbeiten können, was die Produktivität und Effizienz steigert.
Dar√ľber hinaus macht die gemeinsame Nutzung von Dateien den Zugriff auf Dateien von jedem Ger√§t mit einer Internetverbindung aus m√∂glich, so dass keine physischen Speicherger√§te mehr ben√∂tigt werden.
Die gemeinsame Nutzung von Dateien hilft auch bei der Sicherung und Wiederherstellung von Daten und gewährleistet die Sicherheit wichtiger Dateien im Falle eines Hardwareausfalls oder unerwarteter Ereignisse. Es vereinfacht die Dateiverteilung und macht es einfacher, große Dateien mit Kollegen, Kunden oder Freunden zu teilen, unabhängig von ihrem physischen Standort.
Außerdem ermöglicht die gemeinsame Nutzung von Dateien eine nahtlose gemeinsame Nutzung von Ressourcen, wodurch der Bedarf an doppelten Dateien verringert und die Nachhaltigkeit gefördert wird.
digitale Medien

2. Wie funktioniert die gemeinsame Nutzung von Dateien?

Die gemeinsame Nutzung von Dateien erm√∂glicht es den Nutzern, digitale Dateien von einem Ger√§t oder Nutzer zu einem anderen √ľber verschiedene Methoden zu √ľbertragen. Bei Filesharing-Software umfasst der Prozess in der Regel die folgenden Schritte:

1. Auswahl: Der Benutzer wählt die Datei oder die Dateien aus, die er von seinem Gerät aus freigeben möchte.

2. Initiation: Der Nutzer initiiert den Freigabeprozess √ľber eine gew√§hlte Methode, z. B. E-Mail, eine File-Sharing-Plattform oder eine direkte Verbindung.

3. Hochladen: Wenn die Dateifreigabemethode das Hochladen in eine Cloud oder auf einen Server beinhaltet, werden die ausgewählten Dateien an einen zentralen Ort hochgeladen.

4. Link-Generierung:¬†Es kann ein Link oder ein Zugangscode generiert werden, der dem Empf√§nger den Zugriff auf die freigegebenen Dateien erm√∂glicht. F√ľr zus√§tzliche Sicherheit kann ein Passwortschutz oder ein Ablaufdatum festgelegt werden.

5. Benachrichtigung: Der Empf√§nger wird durch eine E-Mail, eine Benachrichtigung oder eine Direktnachricht √ľber die freigegebenen Dateien informiert.

6. Herunterladen: Der Empf√§nger greift √ľber den angegebenen Link oder Zugangscode auf die freigegebenen Dateien zu. Er kann die Dateien dann auf sein eigenes Ger√§t herunterladen.

7. Zugang: Nach dem Herunterladen hat der Empfänger Zugriff auf die Dateien und kann sie bei Bedarf anzeigen, bearbeiten oder weitergeben.

8. Fertigstellung: Sobald der Empfänger die Dateien erhalten hat und alle erforderlichen Maßnahmen ergriffen wurden, gilt der Dateifreigabeprozess als abgeschlossen.

Die gemeinsame Nutzung von Dateien kann in verschiedenen Formen erfolgen, z. B. durch den Versand von Dateien als E-Mail-Anh√§nge, die Nutzung von Cloud-Speicherdiensten, die gemeinsame Nutzung von Dateien √ľber Peer-to-Peer-Netzwerke oder die Nutzung von Plattformen f√ľr die Zusammenarbeit. Die gew√§hlte Methode h√§ngt von Faktoren wie Dateigr√∂√üe, Sicherheitsanforderungen, Bequemlichkeit und den technischen M√∂glichkeiten des Empf√§ngers ab.
Methode der Dateifreigabe

3. 7 Wege zum Teilen von Dateien

Nachdem wir nun wissen, was Filesharing ist, wollen wir uns die verschiedenen Methoden des Filesharing ansehen. Uns steht eine Vielzahl von Methoden zur Verf√ľgung, von denen jede ihre eigenen Vor- und Nachteile hat. In diesem Abschnitt gebe ich einen √úberblick √ľber ihre Funktionen, ihre Eignung und ihre m√∂glichen Fallstricke.

Peer-To-Peer (P2P) File Sharing

P2P-Filesharing funktioniert √ľber ein dezentralisiertes Netz, so dass die Benutzer Dateien direkt miteinander austauschen k√∂nnen. Da kein zentraler Server erforderlich ist, erm√∂glicht P2P eine schnellere √úbertragung.

Es ist wichtig, anzuerkennen, dass bestimmte P2P-Netzwerke Folgendes erleichtert haben Urheberrechtsverletzung wegen der unerlaubten Weitergabe von urheberrechtlich gesch√ľtzten Inhalten.

Datei√ľbertragungsprotokoll (FTP)

FTP ist ein Standard-Netzwerkprotokoll, das f√ľr die √úbertragung von Dateien zwischen einem Client und einem Server in einem Computernetzwerk verwendet wird. Es bietet sicheren und zuverl√§ssigen Dateiaustausch und wird h√§ufig von Unternehmen und Webentwicklern zum Hoch- und Herunterladen von Dateien auf und von Websites verwendet.

Cloud-Speicherdienste

Cloud-Speicherdienste, wie Microsoft OneDrive, Google Drive und Filemailhaben in den letzten Jahren an Popularit√§t gewonnen. Diese Dienste erm√∂glichen es den Nutzern, Dateien in der Cloud zu speichern und sie f√ľr bestimmte Personen freizugeben oder sie einem gr√∂√üeren Publikum zug√§nglich zu machen. Cloud-Speicher bieten eine einfache Synchronisierung zwischen Ger√§ten und robuste Sicherheitsfunktionen zum Schutz von Dateien.

E-Mail-Anhänge

E-Mail-Anh√§nge sind nach wie vor eine der einfachsten Methoden f√ľr die gemeinsame Nutzung von Dateien. Benutzer k√∂nnen Dateien an E-Mails anh√§ngen und sie an die Empf√§nger senden. Allerdings gibt es Beschr√§nkungen f√ľr die Dateigr√∂√üe, und gro√üe Anh√§nge k√∂nnen Einschr√§nkungen unterliegen oder zu langsamen √úbertragungen f√ľhren.

Kollaborative Plattformen

Verschiedene Online-Plattformen wie Google Docs, Microsoft Office 365 und Trello bieten neben Funktionen f√ľr die Zusammenarbeit in Echtzeit auch die M√∂glichkeit, Dateien gemeinsam zu nutzen. Diese Plattformen erm√∂glichen es mehreren Nutzern, gleichzeitig an Dateien zu arbeiten, was sie ideal f√ľr Teamprojekte und Remote-Zusammenarbeit macht.

Wechseldatenträger

Im Gegensatz zum Online-Filesharing, bei dem Netzwerke und das Internet genutzt werden, beruht das Filesharing mit Wechselmedien auf der physischen Übertragung von Speichergeräten zwischen verschiedenen Computern oder Geräten. Dieser Ansatz ist hilfreich, wenn:

  • Der Internetzugang ist begrenzt.
  • √úbertragung gro√üer, sperriger Dateien, die sich nicht f√ľr die √úbertragung √ľber einige File-Sharing-L√∂sungen eignen.
  • Der Schutz der Privatsph√§re und die Vertraulichkeit m√ľssen gew√§hrleistet sein.

Allerdings kann dieser Ansatz im Vergleich zu einigen Online-Alternativen auch Einschränkungen in Bezug auf Geschwindigkeit, Sicherheit und Komfort aufweisen.

System Lokale Dateifreigabe

Bei der systemlokalen Dateifreigabe werden Dateien und Ressourcen zwischen Ger√§ten freigegeben, die in einem lokalen Netzwerk verbunden sind. Diese Art der Dateifreigabe erfolgt in einer geschlossenen Umgebung, z. B. in einem Heim- oder B√ľronetzwerk, ohne dass eine Internetverbindung erforderlich ist. Es erm√∂glicht den Benutzern, Dateien, Dokumente, Medien und andere Daten direkt zwischen Ger√§ten wie Computern, Laptops, Smartphones und Tablets auszutauschen.
Vorteile der gemeinsamen Nutzung von Dateien

4. 10 Vorteile der gemeinsamen Nutzung von Dateien

Die gemeinsame Nutzung von Dateien hat zahlreiche Vorteile, die zu ihrer Beliebtheit und weiten Verbreitung beitragen. In diesem Abschnitt wird aufgezeigt, wie File Sharing diese Vorteile zur Verbesserung von Arbeitsprozessen und Interkonnektivität nutzt.

Zusammenarbeit

Die gemeinsame Nutzung von Dateien ermöglicht es mehreren Personen oder Teams, an demselben Dokument, Projekt oder Aufgabe zu arbeiten. Dies fördert die Zusammenarbeit und steigert die Produktivität, da Aktualisierungen, Feedback und Beiträge von verschiedenen Benutzern in Echtzeit möglich sind.

Einfacher Zugang und Vertrieb

Die gemeinsame Nutzung von Dateien vereinfacht den Zugriff auf und die Verteilung von Dateien. Anstelle von physischen √úbertragungen oder komplizierten Methoden k√∂nnen Benutzer Dateien m√ľhelos online freigeben und Fernbenutzern Zugriff gew√§hren.

Effizienz und Zeitersparnis

Die gemeinsame Nutzung von Dateien macht manuelle Datei√ľbertragungen √ľberfl√ľssig und reduziert den Zeit- und Arbeitsaufwand f√ľr den Informationsaustausch. Es erm√∂glicht eine schnelle und bequeme Verteilung von Dateien, was zu einer verbesserten Effizienz in verschiedenen Arbeitsabl√§ufen und Prozessen f√ľhrt.

Kosteng√ľnstig

Durch die gemeinsame Nutzung von Dateien auf elektronischem Wege entfallen die Kosten f√ľr das Drucken, Kopieren und Versenden physischer Dokumente. Au√üerdem verringert sich der Bedarf an einer umfangreichen Speicherinfrastruktur, da die Dateien digital gespeichert und abgerufen werden.

Versionskontrolle und Revisionsverfolgung

Plattformen f√ľr die gemeinsame Nutzung von Dateien enthalten h√§ufig Versionskontrollfunktionen, die es den Benutzern erm√∂glichen, die an den Dateien vorgenommenen √Ąnderungen im Laufe der Zeit zu verfolgen. Dies hilft, Verwirrung zu vermeiden und stellt sicher, dass jeder Zugriff auf die neueste Version eines Dokuments oder einer Datei hat.

Verbesserte Sicherheit & Backup

Viele File-Sharing-Dienste bieten robuste Sicherheitsma√ünahmen, um Dateien vor unbefugtem Zugriff zu sch√ľtzen. Au√üerdem verf√ľgen Cloud-basierte File-Sharing-Plattformen oft √ľber integrierte Sicherungsmechanismen. Dadurch wird sichergestellt, dass das System die Dateien sch√ľtzt und im Falle eines Datenverlusts oder Systemausfalls eine Wiederherstellung erm√∂glicht.

Skalierbarkeit und Flexibilität

Die gemeinsame Nutzung von Dateien ist f√ľr verschiedene Dateitypen und -gr√∂√üen m√∂glich und eignet sich daher f√ľr unterschiedliche Zwecke und Branchen. Ob kleine Dokumente, gro√üe Multimediadateien oder ganze Projektordner - die gemeinsame Nutzung von Dateien bietet Skalierbarkeit und Flexibilit√§t f√ľr unterschiedliche Anforderungen. Mit Filemail gibt es keine Einschr√§nkungen, Sie k√∂nnen Dateien jeder Art und Gr√∂√üe teilen.

Globale Zugänglichkeit

Mit der gemeinsamen Nutzung von Dateien stellen geografische Grenzen kein Hindernis mehr dar. Einzelpersonen oder Teams k√∂nnen Dateien mit Menschen auf der ganzen Welt austauschen und so eine reibungslose Kommunikation und Zusammenarbeit √ľber verschiedene Zeitzonen hinweg erm√∂glichen.

Verbesserte Dokumentenkontrolle

Plattformen f√ľr die gemeinsame Nutzung von Dateien bieten h√§ufig eine detaillierte Kontrolle √ľber die Dateiberechtigungen, so dass die Benutzer festlegen k√∂nnen, wer auf Dateien zugreifen, sie bearbeiten oder l√∂schen darf. Dies gew√§hrleistet eine bessere Dokumentenkontrolle und einen besseren Datenschutz und verhindert unbefugte √Ąnderungen oder den Zugriff auf sensible Informationen.

Vorteile f√ľr die Umwelt

Durch die Verringerung der Abhängigkeit von physischen Papierdokumenten und des Transports trägt die gemeinsame Nutzung von Dateien zur ökologischen Nachhaltigkeit bei. Es minimiert den Papierabfall, die Kohlenstoffemissionen und den Energieverbrauch, die mit herkömmlichen Methoden der gemeinsamen Nutzung von Dokumenten verbunden sind.

5. 10 Nachteile von File Sharing

Die gemeinsame Nutzung von Dateien ist zwar effizient, birgt aber auch Herausforderungen, die die Nutzer bew√§ltigen m√ľssen. Wenn man sich dieser Nachteile bewusst ist, kann man fundierte Vorsichtsma√ünahmen treffen und die Vorteile der gemeinsamen Dateinutzung effektiver nutzen.

Sicherheits- und Compliance-Risiken

Wenn Sie keine angemessenen Vorsichtsma√ünahmen ergreifen, kann die gemeinsame Nutzung von Dateien ein Sicherheitsrisiko darstellen. Dateien, die √ľber √∂ffentliche Netze oder unsichere Kan√§le ausgetauscht werden, k√∂nnen f√ľr unbefugten Zugriff, Malware oder Datenverletzungen anf√§llig sein. Es ist wichtig, sichere Methoden und Plattformen f√ľr den Dateiaustausch zu verwenden, die Verschl√ľsselung und andere Sicherheitsma√ünahmen.

Verstoß gegen das Urheberrecht

Einzelpersonen k√∂nnen Filesharing f√ľr die illegale Verbreitung von urheberrechtlich gesch√ľtztem Material wie Filmen, Musik oder Software missbrauchen. Dies kann sowohl f√ľr den Uploader als auch f√ľr den Downloader rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen, da die Rechte am geistigen Eigentum verletzt werden.

Viren und Malware

File-Sharing-Netzwerke und -Plattformen k√∂nnen Brutst√§tten f√ľr Viren, Malware und andere sch√§dliche Dateien sein. Benutzer k√∂nnen unwissentlich infizierte Dateien herunterladen, die ihre Ger√§te besch√§digen oder die Datensicherheit gef√§hrden k√∂nnen. Es ist wichtig, eine zuverl√§ssige Antiviren-Software zu haben und beim Herunterladen von Dateien aus unbekannten Quellen vorsichtig zu sein.

Unzuverlässige Quellen und Inhalte

Bei der gemeinsamen Nutzung von Dateien sind die Nutzer Inhalten unterschiedlicher Qualit√§t und Zuverl√§ssigkeit ausgesetzt. Freigegebene Dateien k√∂nnen ungenau oder veraltet sein oder irref√ľhrende Informationen enthalten. Die Benutzer sollten diskret vorgehen und die Glaubw√ľrdigkeit der Quellen √ľberpr√ľfen, bevor sie sich bei wichtigen Angelegenheiten auf freigegebene Dateien verlassen.

Beschränkungen: Speichergröße, Dateigröße, Freigabebeschränkungen

Einige Anbieter von Dateifreigabe-Software schr√§nken die Freigabefunktionen ein. Dies kann durch eine Begrenzung des Speicherplatzes oder der maximalen Gr√∂√üe der Datei, die Sie freigeben k√∂nnen, geschehen. Dar√ľber hinaus sehen einige Filesharing-L√∂sungen weitere Beschr√§nkungen vor, wie z. B. die Begrenzung der Anzahl von Downloads oder der Anzahl der Empf√§nger. Schlie√ülich gibt es auch L√∂sungen, die eine Bandbreitenbeschr√§nkung vorsehen.

Bei Filemail gibt es keine solchen Einschränkungen, so dass Sie Dateien jeder Größe mit anderen teilen können:

  1. Unbegrenzte Downloads
  2. Unbegrenzte Anzahl von Empfängern
  3. Unbegrenzte Bandbreite

Abhängigkeit von der Internet-Konnektivität

Die gemeinsame Nutzung von Dateien h√§ngt stark von der Internetverbindung ab. Wenn die Internetverbindung langsam, instabil oder nicht verf√ľgbar ist, kann dies den Freigabeprozess st√∂ren und die Zusammenarbeit behindern. Benutzer k√∂nnen auch Schwierigkeiten beim Zugriff auf freigegebene Dateien haben, wenn sie offline sind.

Verlust der Kontrolle √ľber freigegebene Dateien

Wenn Dateien gemeinsam genutzt werden, geht die Kontrolle dar√ľber verloren, wie sie von anderen verwendet oder ver√§ndert werden. In kollaborativen Umgebungen ist es wichtig, klare Richtlinien und Berechtigungen festzulegen, um die Kontrolle zu behalten und unbeabsichtigte √Ąnderungen oder L√∂schungen zu verhindern.

Probleme mit der Kompatibilität

Unterschiedliche Dateiformate und Softwareversionen k√∂nnen zu Kompatibilit√§tsproblemen bei der gemeinsamen Nutzung von Dateien f√ľhren. Benutzer k√∂nnen Schwierigkeiten beim √Ėffnen oder Bearbeiten von Dateien haben, die von inkompatiblen Plattformen oder √§lteren Softwareversionen freigegeben wurden. Kompatibilit√§tsprobleme k√∂nnen Arbeitsabl√§ufe st√∂ren und zus√§tzliche Anstrengungen zur L√∂sung erfordern.

Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes

Bei der gemeinsamen Nutzung von Dateien besteht die Gefahr von Datenschutzverletzungen, insbesondere wenn es sich um sensible oder vertrauliche Informationen handelt. Es ist wichtig, die Auswirkungen auf die Privatsph√§re zu ber√ľcksichtigen und sichere Methoden f√ľr den Dateiaustausch zu verwenden, insbesondere wenn pers√∂nliche, finanzielle oder gesch√ľtzte Daten ausgetauscht werden.

Übermäßiges Vertrauen in Plattformen von Drittanbietern

Plattformen von Drittanbietern oder Anbieter von Cloud-Speichern bieten viele L√∂sungen f√ľr die gemeinsame Nutzung von Dateien an. Diese Abh√§ngigkeit von externen Diensten ist zwar praktisch, birgt aber auch Risiken, wenn die Plattform ausf√§llt, Daten verloren gehen oder Richtlinien ge√§ndert werden, die den Zugriff oder den Datenschutz beeintr√§chtigen.

Indem sie sich dieser Nachteile bewusst sind und die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, können die Nutzer die Risiken verringern und eine sicherere und effizientere Dateifreigabe gewährleisten.
Optionen

6. Wie wählt man eine File-Sharing-Lösung?

Bei der Bewertung von Dateifreigabesystemen m√ľssen verschiedene Faktoren ber√ľcksichtigt werden, um festzustellen, welche L√∂sung Ihren Anforderungen in Bezug auf Sicherheit, Funktionalit√§t, Benutzerfreundlichkeit und Skalierbarkeit am besten entspricht. Der folgende Leitfaden hilft Ihnen bei der Bewertung verschiedener Filesharing-L√∂sungen.

Definieren Sie Ihre Anforderungen

Legen Sie die Anforderungen und Ziele Ihres Unternehmens f√ľr die gemeinsame Nutzung von Dateien klar dar. Ber√ľcksichtigen Sie dabei Faktoren wie das Dateivolumen, die Anzahl der Benutzer, die Sicherheitsanforderungen, die Integration in bestehende Systeme und alle spezifischen Funktionen, die Sie ben√∂tigen.

Sicherheit und Einhaltung von Vorschriften

Sicherheit sollte an erster Stelle stehen. Suchen Sie nach L√∂sungen, die eine Verschl√ľsselung sowohl w√§hrend der Datei√ľbertragung als auch im Ruhezustand bieten. Achten Sie darauf, ob die L√∂sung branchenspezifische Compliance-Standards erf√ľllt (HIPAA, GDPRusw.), falls zutreffend.

Benutzerfreundlichkeit

Eine benutzerfreundliche Schnittstelle und eine intuitive Navigation sind unerl√§sslich. Die L√∂sung sollte sowohl f√ľr technische als auch f√ľr nichttechnische Benutzer leicht zu bedienen sein.

Speicherkapazität

Bewerten Sie die von der L√∂sung angebotene Speicherkapazit√§t. Vergewissern Sie sich, dass sie den Anforderungen Ihres Unternehmens und den k√ľnftigen Wachstumsprognosen entspricht.

Zugangskontrolle & Berechtigungen

Pr√ľfen Sie, ob die L√∂sung robuste Zugriffskontrollfunktionen bietet. Sie sollten in der Lage sein, den Benutzern verschiedene Berechtigungsstufen zuzuweisen, um sicherzustellen, dass sensible Daten nur f√ľr befugte Personen zug√§nglich sind.

Funktionen f√ľr die Zusammenarbeit

Wenn Sie Wert auf Zusammenarbeit legen, achten Sie auf Funktionen wie Echtzeitbearbeitung, Versionskontrolle, Kommentierung und die Möglichkeit, gemeinsam an Dokumenten zu arbeiten.

Integration in bestehende Systeme

Achten Sie darauf, wie gut sich die Lösung mit Ihrer aktuellen Software und Ihren Tools integrieren lässt. Eine nahtlose Integration kann die Produktivität steigern und Unterbrechungen reduzieren.

Skalierbarkeit

Wählen Sie eine Lösung, die mit dem Wachstum Ihres Unternehmens mitwachsen kann. Sie sollte eine höhere Benutzer- und Datenlast ohne Leistungseinbußen bewältigen können.

Mobile Unterst√ľtzung

Pr√ľfen Sie, ob die L√∂sung native mobile Anwendungen anbietet, mit denen Nutzer von Smartphones und Tablets aus auf Dateien zugreifen und diese gemeinsam nutzen k√∂nnen. Filemail bietet native Dateitransfer-Apps f√ľr Android und iPhonedie kostenlos heruntergeladen und verwendet werden k√∂nnen, um gro√üe dateien senden mit einer Gr√∂√üe von bis zu 5 GB.

Leistung und Geschwindigkeit

Testen Sie die Leistung der L√∂sung durch Hoch- und Herunterladen von Dateien unterschiedlicher Gr√∂√üe. Beurteilen Sie die Geschwindigkeit der Datei√ľbertragungen und stellen Sie fest, ob es eine sp√ľrbare Verz√∂gerung gibt.

Bei Filemail haben wir weltweit verteilte Server, um die Datei√ľbertragung zu beschleunigen. Unsere Desktop-Anwendungen f√ľr beide Windows und Macs verwenden. UDP-√úbertragung beschleunigung um Ihnen blitzschnelle Geschwindigkeiten zu erm√∂glichen, die browserbasierte L√∂sungen nicht bieten k√∂nnen.

Kundenbetreuung & Schulung

Achten Sie auf den Umfang des Kundensupports, den der Anbieter der Lösung bietet. Achten Sie auf Ressourcen wie Dokumentation, Tutorials und Schulungen, die Ihrem Team helfen, sich einzuarbeiten.

Kosten- und Preismodell

Verstehen Sie die Preisstruktur, einschlie√ülich aller versteckten Kosten. Vergleichen Sie die Preise der L√∂sung mit ihren Funktionen und Vorteilen, um den Wert f√ľr Ihr Unternehmen zu ermitteln.

Sicherung und Wiederherstellung

Stellen Sie fest, ob die L√∂sung automatische Backups und einen Wiederherstellungsprozess f√ľr den Fall eines versehentlichen Datenverlusts bietet.

Benutzer-Feedback & Bewertungen

Recherchieren Sie Bewertungen und R√ľckmeldungen von Anwendern, um Einblicke in die Erfahrungen anderer Organisationen zu erhalten, die die L√∂sung bereits eingesetzt haben.

Probezeit

Wann immer es möglich ist, sollten Sie Testphasen oder kostenlose Versionen nutzen, um die Funktionalität der Lösung zu testen und aus erster Hand zu erfahren, ob sie Ihren Anforderungen entspricht.

Zuk√ľnftiger Fahrplan

Informieren Sie sich √ľber die Pl√§ne und Aktualisierungen des L√∂sungsanbieters. So k√∂nnen Sie sich ein Bild davon machen, inwieweit er die L√∂sung im Laufe der Zeit verbessern und anpassen will.

Dateneigentum und Anbieterbindung (Vendor Lock-in)

Kl√§ren Sie die Bedingungen f√ľr das Dateneigentum. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Daten bei Bedarf problemlos zu einer anderen L√∂sung migrieren k√∂nnen, ohne sich an einen Anbieter zu binden.
Durch die sorgfältige Bewertung dieser Faktoren und den Vergleich verschiedener Dateifreigabelösungen können Sie eine fundierte Entscheidung treffen, die den Anforderungen und Zielen Ihres Unternehmens gerecht wird.
Tipps zur Dateifreigabe

7. 15 Tipps f√ľr die sichere Freigabe von Dateien

Der sichere Austausch von Dateien ist unerl√§sslich, um Ihre Daten und sensiblen Informationen vor unbefugtem Zugriff oder potenziellen Bedrohungen zu sch√ľtzen. In diesem Abschnitt gehen wir auf verschiedene Ma√ünahmen ein, die Sie zum Schutz Ihrer Dateien ergreifen k√∂nnen, z. B. die Implementierung von Zugriffskontrollen, damit nur die vorgesehenen Personen Zugriff auf die Dateien haben. Hier finden Sie einige Richtlinien, die Sie beachten sollten.

Sichere Plattformen verwenden

W√§hlen Sie vertrauensw√ľrdige und seri√∂se Dateifreigabeplattformen, die Verschl√ľsselungs- und Sicherheitsfunktionen bieten. Cloud-Speicherdienste wie Google Drive, Microsoft OneDrive und Filemail bieten sichere Optionen f√ľr den Austausch von Dateien.

Passwortschutz

Verwenden Sie sichere Passw√∂rter f√ľr Ihre Konten und aktivieren Sie nach M√∂glichkeit den Passwortschutz f√ľr gemeinsam genutzte Dateien. Dies bietet eine zus√§tzliche Sicherheitsebene, um unbefugten Zugriff zu verhindern.

Verschl√ľsselung

Verschl√ľsseln Sie Ihre Dateien, bevor Sie sie weitergeben. Dadurch wird sichergestellt, dass selbst wenn jemand die Dateien abf√§ngt, er ohne den Verschl√ľsselungscode nicht in der Lage ist, den Inhalt zu entziffern.

Sichere Links

Wenn Ihre Dateifreigabeplattform dies anbietet, verwenden Sie sicheres Link-Sharing Optionen, bei denen sich die Empf√§nger anmelden oder einen eindeutigen Link verwenden m√ľssen, um auf die Dateien zuzugreifen.

Zwei-Faktoren-Authentifizierung (2FA)

Aktivieren Sie 2FA f√ľr Ihre Konten. Dadurch wird eine zus√§tzliche Sicherheitsebene geschaffen, indem ein zweiter Verifizierungsschritt erforderlich ist, z. B. ein SMS-Code oder eine Authentifizierungs-App.

Zugang beschränken

Geben Sie Dateien nur an die Personen weiter, die Zugang benötigen. Vermeiden Sie es, Dateien öffentlich zugänglich zu machen, sofern dies nicht notwendig ist.

Verfallsdaten

Legen Sie Verfallsdaten f√ľr freigegebene Links fest. Dadurch wird sichergestellt, dass der Link nach einer bestimmten Zeitspanne inaktiv wird, was die Wahrscheinlichkeit eines unbefugten Zugriffs in der Zukunft verringert.

√Ėffentliches Wi-Fi meiden

Vermeiden Sie bei der Freigabe sensibler Dateien die Nutzung √∂ffentlicher Wi-Fi-Netzwerke, da diese anf√§lliger f√ľr Hackerangriffe und Abh√∂rma√ünahmen sein k√∂nnen. Verwenden Sie ein sicheres Netzwerk oder ein VPN f√ľr zus√§tzlichen Schutz.

Scannen nach Viren und Malware

Vergewissern Sie sich vor der Weitergabe von Dateien, dass diese frei von Malware oder Viren sind, die das System des Empfängers gefährden könnten.

Regelmäßige Updates

Halten Sie Ihr Betriebssystem, Ihre Software und Ihre Sicherheitstools auf dem neuesten Stand, um sich vor bekannten Schwachstellen zu sch√ľtzen.

Sichere Datei√ľbertragungsprotokolle

Wenn Sie Dateien √ľber ein Netzwerk austauschen, verwenden Sie sichere √úbertragungsprotokolle wie SFTP (Secure File Transfer Protocol) oder HTTPS, um die Daten w√§hrend der √úbertragung zu verschl√ľsseln.

Berechtigungen pr√ľfen

√úberpr√ľfen Sie die Berechtigungen und Zugriffsebenen, die Sie bei der Freigabe von Dateien gew√§hren. Stellen Sie sicher, dass Sie anderen nicht versehentlich zu viel Zugriff gew√§hren.

Empfänger aufklären

Wenn Sie Dateien mit anderen gemeinsam nutzen, sollten Sie sie √ľber die Bedeutung der Cybersicherheit und den sicheren Umgang mit gemeinsam genutzten Dateien aufkl√§ren.

Unnötige Dateien löschen

Bereinigen und löschen Sie regelmäßig Dateien, die nicht mehr benötigt werden. Diese Maßnahme verringert das Risiko eines böswilligen Zugriffs auf alte Dateien.

Sicherung

Bewahren Sie immer Sicherungskopien wichtiger Dateien auf. So ist sichergestellt, dass Ihre Daten auch dann noch sicher sind, wenn bei der gemeinsamen Nutzung etwas schiefgeht.
Wenn Sie diese Richtlinien befolgen, können Sie die Sicherheit Ihrer File-Sharing-Aktivitäten erheblich verbessern und die Risiken im Zusammenhang mit unbefugtem Zugriff oder Datenverletzungen minimieren.

Schlussfolgerung

In der vernetzten Welt von heute spielt die gemeinsame Nutzung von Dateien eine entscheidende Rolle bei der Erleichterung der Zusammenarbeit, der Verbesserung der Zugänglichkeit und der Vereinfachung des Informationsaustauschs.
Das Wissen um die verschiedenen Methoden der Dateifreigabe erm√∂glicht es den Nutzern, die f√ľr ihre Bed√ľrfnisse am besten geeignete Option zu w√§hlen.
Durch den effektiven Einsatz von Technologien zur gemeinsamen Nutzung von Dateien können Einzelpersonen und Gruppen ihre Arbeit vereinfachen, die Produktivität steigern und eine reibungslose Teamarbeit in einer digitalen Welt fördern, in der gemeinsames Wissen geschätzt wird.

Dateien beliebiger Größe freigeben

Unbegrenzte Anzahl von Empfängern, Downloads und Bandbreite

So √ľbertragen Sie Dateien vom iPhone auf den PC

wie √ľbertrage ich Dateien vom iPhone auf den PC

Lange Zeit war es schwierig, eine Antwort auf die Frage zu finden, wie man Dateien vom iPhone auf den PC √ľbertr√§gt. Es gibt zwar eine gewisse Kompatibilit√§t zwischen iPhone und PC, aber im Gegensatz zur Datensynchronisation mit dem Mac ist es immer noch schwierig, die Daten vom iPhone auf den PC zu √ľbertragen. Dateien √ľbertragen zwischen dem iPhone und dem PC. Es gibt einige verschiedene Methoden, mit denen Sie Daten zwischen Ihrem Windows-Computer und Ihrem iPhone oder iPad synchronisieren und √ľbertragen k√∂nnen.

Wenn Sie ein iPhone verwenden, wird es f√ľr Sie von gro√üem Nutzen sein, sich mit diesen Richtlinien vertraut zu machen, wann immer die √úbertragung von iOS-Daten erforderlich ist. Es spielt keine Rolle, ob Sie Dateien von Ihrem iPhone auf Ihren PC oder umgekehrt √ľbertragen m√∂chten; diese Optionen werden funktionieren.

Bis zu 5 GB kostenlos √ľbertragen

Keine Registrierung erforderlich

iCloud zum √úbertragen von Dateien

1. √úbertragen von Dateien vom iPhone auf den PC mit iCloud

Insgesamt, iCloud ist eine der einfachsten Methoden, um Daten zwischen einem iPhone und fast jedem anderen Ger√§t, einschlie√ülich eines Windows-PCs, zu √ľbertragen. Im Wesentlichen laden Sie Ihre Daten in iCloud hoch und rufen sie dann auf einem anderen Ger√§t ab.

Der kostenlose iCloud-Tarif bietet jedoch nur 5 GB Speicherplatz. Wenn Sie also iCloud f√ľr die √úbertragung gr√∂√üerer Dateien nutzen m√∂chten, m√ľssen Sie einen Premium-Plan abonnieren.
  1. Starten Sie die App "Dateien" auf Ihrem iPhone.
  2. Suchen Sie die Dateien, die Sie auf Ihren Computer √ľbertragen m√∂chten.
  3. Dr√ľcken Sie lange auf die Schaltfl√§che Kopieren und ber√ľhren Sie sie f√ľr einzelne Dateien. Um mehrere Dateien zu kopieren, verwenden Sie die Option Ausw√§hlen aus dem Men√ľ mit den drei Punkten.
  4. Gehen Sie in der App zu iCloud Drive und f√ľgen Sie die kopierten Dateien dort ein. Ihre Dateien wurden an iCloud Drive √ľbertragen.
  5. Verwenden Sie iCloud.com oder die iCloud Drive-Anwendung f√ľr Windows, um die Dateien auf Ihren Computer zu laden.
bluetooth

2. √úbertragen von Dateien vom iPhone auf den PC √ľber Bluetooth

Bluetooth ist eine weitere einfache Methode, um Daten vom iPhone auf den PC zu √ľbertragen. Allerdings m√ľssen Sie beachten, dass die √úbertragung von Daten vom iPhone zum PC √ľber Bluetooth nur f√ľr eine begrenzte Anzahl verschiedener Dateiformate m√∂glich ist.
Da die manuelle Auswahl von Dateien f√ľr die iPhone-Bluetooth-Datei√ľbertragung sehr zeitaufw√§ndig ist, k√∂nnen Sie nur eine kleine Datenmenge √ľber Bluetooth √ľbertragen, was bedeutet, dass Sie nur eine begrenzte Menge an Informationen austauschen k√∂nnen.
Au√üerdem ist Bluetooth bei weitem nicht die effizienteste Methode zur Daten√ľbertragung. Daher werden wir im n√§chsten Abschnitt eine weitere effektive Strategie diskutieren.
  1. Streichen Sie das Einstellungsfeld auf dem Startbildschirm des iPhone nach oben und halten Sie das Bluetooth-Symbol gedr√ľckt. Lassen Sie es sich mit dem Computer verbinden, an den Sie die Daten √ľbertragen m√∂chten.
  2. Um die √úbertragung zu starten, w√§hlen Sie in Windows die Option "Einstellungen" und aktivieren Sie dann die Option "Bluetooth". Auf der Registerkarte "Fenster" finden Sie die Option "Ger√§t". Schalten Sie dort Bluetooth ein, um das Bluetooth-Ger√§t f√ľr den Empfang von Dateien zu aktivieren.
  3. W√§hlen Sie die Dateien aus, die Sie von Ihrem iPhone auf Ihren Computer √ľbertragen m√∂chten.
  4. Diese Dateien werden in einem Pop-up-Fenster auf Ihrem Computer angezeigt.
MS Windows

3. √úbertragen von Dateien vom iPhone auf den PC mit dem Datei-Explorer unter Windows

In unserem Artikel √ľber die √úbertragung von Dateien vom iPhone auf den PC werfen wir einen Blick auf das dominanteste und beliebteste Betriebssystem: Windows. Vielleicht kennen Sie den Datei-Explorer, die Software zum Verwalten und √úbertragen von Dateien auf Windows-Computern. Er macht es Ihnen leicht, auf die Dateien auf Ihrem Computer zuzugreifen und den Speicherplatz darauf zu durchsuchen.
Wenn es sich bei den zu √ľbertragenden Daten um Fotos und Videos aus der Kamerarolle Ihres iPhones handelt, ist der Windows Datei-Explorer die richtige Wahl, denn er erm√∂glicht die direkte √úbertragung von Bildern und Videos vom iPhone zum PC √ľber eine USB-Verbindung. Es ist keine weitere Software erforderlich.
  1. Der Datei-Explorer verf√ľgt √ľber eine grafische Benutzeroberfl√§che f√ľr die Datenverwaltung. √úber eine USB-Verbindung k√∂nnen Sie das iPhone an einen Computer anschlie√üen.
  2. Entsperren des iPhone Erlauben Sie den erfolgreichen Verbindungsaufbau, indem Sie auf Ihrem iPhone "Vertrauen" wählen. a
  3. Navigieren Sie zu "Dieser PC" > "[der Name Ihres iPhone]" > "Interner Speicher" > "DCIM" > "100APPLE".
  4. Ihre iPhone-Bilder werden √ľbersichtlich in datumsbezogenen Ordnern organisiert.
  5. Sie k√∂nnen nun das oder die gew√ľnschten Fotos auf Ihren Computer kopieren.

4. √úbertragen von Dateien vom iPhone auf den PC mit iTunes

Der Hauptzweck der iTunes Die Dateifreigabe soll die Daten√ľbertragung zwischen Ihrem Computer und einer kompatiblen Anwendung auf Ihrem iPhone oder iPad erleichtern. Wenn Sie sicher sind, dass die Dateien, die Sie √ľbertragen m√∂chten, von einer mit der Dateifreigabe kompatiblen Anwendung erstellt wurden, k√∂nnen Sie diese Funktion nutzen, um Material von einem iPhone auf einen PC zu √ľbertragen.

Um Dateien von einem iPhone auf einen PC mit Hilfe der iTunes Dateifreigabe und USB zu √ľbertragen, folgen Sie den folgenden Schritten:
  1. Schlie√üen Sie Ihr iPhone an Ihren Computer an und starten Sie iTunes, falls es nicht bereits automatisch ausgef√ľhrt wird.
  2. Gehen Sie im iTunes-Fenster auf den Reiter "Gerät" und wählen Sie dort "Dateifreigabe".
  3. Wenn Sie Dateien von einem Programm zu einem anderen auf Ihrem PC √ľbertragen m√∂chten, w√§hlen Sie diese Anwendung aus der Liste aus.
  4. Nachdem Sie entschieden haben, welche Dateien Sie auf den Computer kopieren möchten, wählen Sie diese aus und klicken dann auf die Schaltfläche "Speichern unter".
  5. Um mit der Übertragung von Dateien von Ihrem iPhone auf den Computer zu beginnen, wählen Sie einen Ort auf Ihrem Computer, an dem Sie die Dateien speichern möchten, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Speichern unter".
FileMail File Sharing App

5. √úbertragen von Dateien vom iPhone auf den PC mit FileMail

Sie können Dateien von Ihrem iOS-Gerät an Ihren Computer senden mit Hilfe von FileMail. Das Versenden von großen Filmen, Audiodateien, hochwertigen Fotosammlungen und Sammlungen jeder anderen Art von Medien ist ganz einfach.

Die iphone file transfer anwendung ist einfach zu bedienen und verf√ľgt √ľber eine "WiFi only"-Option, falls Sie verhindern m√∂chten, dass Ihr mobiles Datenlimit w√§hrend der Nutzung der App √ľberschritten wird. Um loszulegen, laden Sie die App herunter und installieren Sie sie auf Ihrem iOS-Ger√§t. Sie k√∂nnen bis zu 5 GB kostenlos teilen, ohne dass Sie sich registrieren m√ľssen.

  1. Installieren Sie die mobile Anwendung Filemail f√ľr ioS auf Ihrem iPhone
  2. Navigieren Sie auf Ihrem PC entweder zur Filemail-Homepage oder installieren Sie die Filemail-Desktop-App f√ľr PC. Dadurch k√∂nnen Sie die UDP-√úbertragungsbeschleunigung f√ľr schnellere √úbertragungsraten nutzen.
  3. Starten Sie die Anwendung FileMail auf Ihrem iPhone
  4. Melden Sie sich bei Ihrem aktuellen FileMail-Konto an. Wenn Sie m√∂chten, k√∂nnen Sie diesen Schritt auch √ľberspringen und unseren Service nutzen, ohne einen Cent zu bezahlen.
  5. Wählen Sie einfach die Elemente aus, die Sie versenden möchten, nachdem Sie auf die Schaltfläche "Dateien anhängen" geklickt haben.
  6. Bitte geben Sie die E-Mail-Adressen der Empfänger, das Thema der Nachricht und den Inhalt (optional) an.
  7. Klicken Sie auf "Senden". Wenn Sie nur √ľber begrenzte mobile Daten verf√ľgen, kann die Anwendung nachfragen, ob sie Ihre Dateien einfach √ľber eine WiFi-Verbindung √ľbertragen soll.
  8. Der Prozess des Hochladens Ihrer Dateien wird nun beginnen. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, wird ein Download-Link an Ihre E-Mail geschickt.
  9. Klicken Sie auf den Link und Sie werden zu einer Seite weitergeleitet, von der Sie die Dateien herunterladen k√∂nnen. Oder Sie k√∂nnen den Link in unser spezielles Windows-basierte Datei√ľbertragungsanwendung f√ľr PC und laden Sie es von dort herunter.
Pro und Kontra

6. Wie man Dateien vom iPhone auf den PC √ľbertr√§gt - Vor- und Nachteile der verschiedenen Methoden

Art der √úbertragung Profis Nachteile
iTune
Unterst√ľtzt sowohl USB- als auch WiFi-Verbindungen. Keine Qualit√§tseinbu√üen bei Dateien wie Bildern und Videos
Nicht alle iDevice Programme unterst√ľtzen die iTunes File Sharing Funktion. Einzelne und mehrere Dateien k√∂nnen importiert werden, aber Ordner k√∂nnen nicht importiert werden
iCloud
Alle Ihre Ger√§te werden synchronisiert und aktualisiert, sobald Sie eine Datei √§ndern. Sie sind mit Nicht-iOS-Ger√§ten kompatibel, interagieren aber besonders effektiv mit dem Apple-√Ėkosystem. St√§rkt die Sicherheit von Dateien durch zus√§tzliche Verschl√ľsselungsebenen.
Erfordert eine Internetverbindung. F√ľr das Hoch- und Herunterladen von Daten k√∂nnen zus√§tzliche Kosten anfallen Wenn der Server √ľberlastet ist, kann die Datei√ľbertragung manchmal langsam werden.
Bluetooth-Freigabe
Sehr einfaches Verfahren zum Senden von Dateien Erreichbar ohne Internetverbindung
Langsame √úbertragungszeiten, das Senden von Dateien kann sehr lange dauern Besonders schwierig, gro√üe Dateien zu versenden Maximale Reichweite von 100 Metern, was f√ľr manche Nutzer unzureichend sein kann
Datei-Explorer
Einfach zu bedienen und mit einer √ľbersichtlichen Benutzeroberfl√§che √úbertragungen erfolgen innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums.
Manchmal wird das iPhone nicht im Windows Explorer angezeigt, so dass sie keine iPhone-Bilder auf dem PC sehen können.
FileMail
Die Nutzung ist ohne Registrierung m√∂glich und kostenlos Es ist keine Registrierung erforderlich Die Datenverschl√ľsselung macht die Nutzung schnell und sicher Unterst√ľtzt die schnelle und effiziente √úbertragung von gro√üen Dateien
Sie benötigen eine Internetverbindung. Wenn Sie Dateien mit mehr als 5 GB freigeben möchten, benötigen Sie ein Abonnement.

Übertragung von Dateien beliebiger Größe

Unbegrenzte Anzahl von Empfängern, Downloads und Bandbreite

Wie man Dateien vom iPhone auf den Mac √ľbertr√§gt

√úbertragung von Dateien vom iPhone auf den Mac

In diesem Artikel beschreiben wir 6 Methoden, mit denen Sie Dateien vom iPhone auf den Mac √ľbertragen k√∂nnen. Wir bieten auch eine Schritt-f√ľr-Schritt-Anleitung, so dass Sie leicht beginnen k√∂nnen, diese Dateien von Ihrem iPhone auf Ihren Mac zu √ľbertragen.

Heutzutage verwenden wir unsere Telefone f√ľr fast alles, so dass sie zu den wichtigsten Ger√§ten geh√∂ren, auf denen unsere Informationen und Dateien gespeichert sind. Unsere Abh√§ngigkeit von unseren Telefonen als Mehrzweckger√§te f√ľhrt unweigerlich dazu, dass sich viele Dateien im internen Speicher ansammeln. Sobald der interne Speicher zur Neige geht, werden Sie dar√ľber nachdenken, wie Sie Dateien √ľbertragen vom iPhone zum Mac, wenn Sie tief im Apple-√Ėkosystem verwurzelt sind.¬†

Bis zu 5 GB kostenlos √ľbertragen

Keine Registrierung erforderlich

Kabel zum Anschluss von Geräten und zur gemeinsamen Nutzung von Dateien

1. Dateien vom iPhone auf den Mac mit Kabel √ľbertragen

Die einfachste Methode zum Übertragen von Dateien von Ihrem iPhone auf Ihren Mac oder von Ihrem Mac auf Ihr iPhone ist das Anschließen Ihres iPhone an Ihren Mac. Diese Methode ist ziemlich einfach, wenn Sie ein USB-Kabel zur Hand haben.
  1. Schließen Sie zunächst ein Ende des USB-Kabels an Ihr iPhone und das andere Ende an Ihren Mac an. Dadurch sollte eine Verbindung zwischen den beiden Geräten hergestellt werden, und Sie sollten sehen, dass sich beide Geräte sofort gegenseitig erkennen.
  2. Klicken Sie auf das Finder-Symbol in der oberen linken Ecke des Mac-Displays. Dadurch sollte sich ein neues Finder-Fenster öffnen.
  3. Wenn Sie in der linken Seitenleiste nach unten scrollen, wird Ihr iPhone unter Ger√§te/Standorte aufgef√ľhrt. Klicken Sie auf den Link.
  4. Wählen Sie aus, wohin und von wo aus Sie Dateien verschieben möchten.
  5. Wenn Sie Dateien √ľber USB von einem Mac auf ein iPhone √ľbertragen m√∂chten, ziehen Sie die Datei einfach von Ihrem Schreibtisch in den Zielordner. Wenn Sie eine Datei von Ihrem Telefon auf Ihren Computer verschieben m√∂chten, suchen Sie den gew√ľnschten Ordner und ziehen Sie die Datei per Drag & Drop auf Ihren Schreibtisch.
AirDrop

2. Dateien mit AirDrop drahtlos vom iPhone auf den Mac √ľbertragen

Mit dem Programm AirDrop können Sie verschiedene Arten von Dateien senden, darunter Bilder, Videos, Orte und Websites. AirDrop ist eine der schnellsten und effizientesten Methoden zum Übertragen von Daten zwischen einem iPhone und einem Mac.
AirDrop ist eine Kernkomponente der Betriebssysteme iOS und macOS, mit der Sie schnell und m√ľhelos Dateien mit anderen in der N√§he √ľbertragen k√∂nnen. Es nutzt Bluetooth und WiFi, sodass es auch dann funktioniert, wenn Ihre Ger√§te nicht mit dem Internet verbunden sind. AirDrop erm√∂glicht die √úbertragung von Bildern, Videos, Webseiten, Standorten und mehr zwischen Ger√§ten.
  1. Verbinden Sie Ihren Mac und Ihr iPhone mit demselben Funknetzwerk oder verbinden Sie Mac und iPhone √ľber Bluetooth.
  2. √Ėffnen Sie die Datei, die Sie von Ihrem iPhone √ľbertragen m√∂chten, und dr√ľcken Sie dann auf das Freigabesymbol.
  3. Aktivieren Sie nach dem Start von "Control Center" WiFi und Bluetooth auf Ihrem Gerät.
  4. Aktivieren Sie anschließend AirDrop auf Ihrem iPhone und ändern Sie die Einstellungen des Telefons auf "Nur Alle/Kontakte".
  5. Wählen Sie auf Ihrem Mac AirDrop, indem Sie die App "Finder" aufrufen, dann auf die Schaltfläche "Los" klicken und die AirDrop-Funktion aktivieren.
  6. Aktivieren Sie die Option "Erkennen durch" auf dem Macbook, indem Sie "Nur Kontakte/alle" aus dem Dropdown-Men√ľ ausw√§hlen.
  7. Suchen Sie in der Datei die Schaltfläche "Freigeben" und wählen Sie dann die Option "AirDrop" auf Ihrem iPhone.
  8. Warten Sie nun, bis die √úbertragung der Dateien abgeschlossen ist.

3. Dateien mit iTunes vom iPhone auf den Mac √ľbertragen

In unserem n√§chsten Artikel √ľber die √úbertragung von Dateien vom iPhone auf den Mac werfen wir einen Blick auf iTunes. Die meisten Leute entscheiden sich immer noch f√ľr iTunes, wenn sie Daten von einem iPhone auf einen Computer √ľbertragen. Allerdings k√∂nnen Sie mit iTunes nur die Daten aus den Programmen auf Ihrem iOS-Ger√§t auf Ihren Mac √ľbertragen, die die Dateifreigabe unterst√ľtzen, was die Art der zu √ľbertragenden Dateien einschr√§nkt.

Insgesamt gibt es zwei Optionen f√ľr die Synchronisierung von Musik, Filmen, Fotos, Kontakten, Kalendern und Ger√§tesicherungen √ľber Ihren iTunes-Account:

  1. USB
  2. WiFi

iTunes √ľber USB synchronisieren

Mit einem f√§higen Programm ist es ganz einfach, Dateien von Ihrem iPhone auf Ihren Mac zu √ľbertragen:
  1. √Ėffnen Sie iTunes. Stellen Sie sicher, dass Sie die aktuellste Version haben.
  2. Schließen Sie Ihr iPhone per USB an Ihren Computer an. In der oberen linken Ecke von iTunes sollte unter "Verbundene Geräte" ein Gerät aufgelistet sein.
  3. Klicken Sie auf das Symbol f√ľr das Ger√§t.
  4. Wählen Sie auf der linken Seite von iTunes "Einstellungen", um zu sehen, welche Art von Material synchronisiert werden kann.
  5. W√§hlen Sie die gew√ľnschten Dateien aus und klicken Sie dann auf "In iTunes synchronisieren".
  6. Wählen Sie "Übernehmen" in der unteren rechten Ecke von iTunes. Die Synchronisierung sollte nun automatisch beginnen. Von nun an werden Ihre Geräte jedes Mal synchronisiert, wenn Sie eine USB-Verbindung herstellen und iTunes geöffnet haben. 

iTunes mit WiFi synchronisieren

Sie k√∂nnen Ihr iPhone so konfigurieren, dass es Material √ľber WiFi synchronisiert, wenn Sie zuvor sichergestellt haben, dass auf Ihrem PC die neueste Version von iTunes ausgef√ľhrt wird und dass Ihr iPhone und Ihr PC mit demselben WiFi-Netzwerk verbunden sind. Dazu ben√∂tigen Sie ein Lightning-Kabel, um das iPhone mit dem Computer zu verbinden.
  1. Schließen Sie Ihr iPhone per USB an Ihren Computer an.
  2. Klicken Sie auf die Taste "Gerät" in der oberen linken Ecke des iTunes-Fensters.
  3. Die Registerkarte Zusammenfassung befindet sich unter der Registerkarte Einstellungen.
  4. Markieren Sie das K√§stchen neben Synchronisierung mit diesem Ger√§t √ľber WiFi und w√§hlen Sie √úbernehmen.
√úbertragung von Dateien √ľber Wifi

4. Dateien mit iCloud vom iPhone auf den Mac √ľbertragen

Unkompliziert und einfach zu bedienen, iCloud-Laufwerk Die Möglichkeit, Ihre Dateien in eigenen Ordnern zu organisieren, ist einer der vielen Pluspunkte des Dienstes. Mit Ihrer Apple ID können Sie auf die Daten zugreifen, die sowohl auf Desktops als auch auf iPhones gespeichert sind.

Beachten Sie, dass diese Methode eine zuverlässige WiFi-Verbindung voraussetzt. Vergewissern Sie sich außerdem, dass auf Ihrem iPhone und Mac die neuesten Versionen des jeweiligen Betriebssystems installiert sind. Sie können das Gleiche tun, indem Sie diese Anweisungen befolgen.

  1. Rufen Sie das Apple-Men√ľ auf, indem Sie auf das Apple-Popup in der oberen linken Ecke des Desktops klicken.
  2. W√§hlen Sie im Men√ľ Einstellungen System.
  3. Machen Sie einfach weiter und klicken Sie auf iCloud.
  4. Melden Sie sich mit der E-Mail-Adresse und dem Kennwort an, die mit Ihrer Apple ID verkn√ľpft sind.
  5. Um iCloud einzurichten, folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  6. Navigieren Sie zur App "Einstellungen" auf Ihrem iPhone.
  7. W√§hlen Sie "Ihr Name" und dann iCloud aus dem angezeigten Men√ľ.
  8. Aktivieren Sie iCloud Drive, das ist der vierte Schritt.
  9. Rufen Sie das Apple-Men√ľ Ihres Computers auf und klicken Sie dort auf "Systemeinstellungen".
FileMail File Sharing App

5. √úbertragen von Dateien vom iPhone auf den Mac mit FileMail

Mit FileMail Das Versenden von gro√üen Videodateien, Audiodateien, Fotosammlungen in hoher Qualit√§t und Sammlungen jeder anderen Art von Medien ist einfach. Unser iphone file transfer app ist einfach zu bedienen und verf√ľgt √ľber eine "WiFi only"-Option, falls Sie verhindern m√∂chten, dass Ihr mobiles Datenlimit √ľberschritten wird, w√§hrend Sie es nutzen.

Wenn Sie nur Dateien mit einer Größe von weniger als 5 GB austauschen möchten, können Sie dies ohne Registrierung und ohne ein Abonnement zu benötigen tun. FileMail ermöglicht es den Nutzern, Dateien in wenigen einfachen Schritten zwischen iPhone und Mac auszutauschen und zu empfangen:
  1. Laden Sie die FileMail-Mobilanwendung herunter, installieren Sie sie, und starten Sie sie.
  2. Klicken Sie auf "Dateien hinzuf√ľgen".
  3. Navigieren Sie zu den gew√ľnschten Dateien und/oder Ordnern und h√§ngen Sie diese an.
  4. Sie können Ihre Dateien per E-Mail versenden oder sie hochladen und einen Link zum Teilen erhalten.
  5. Wenn Sie sich f√ľr "Als E-Mail senden" entschieden haben, geben Sie die E-Mail-Adresse des Empf√§ngers ein. Senden Sie eine optionale Nachricht, wenn Sie dies w√ľnschen.
  6. Dr√ľcken Sie die Sendetaste.
  7. Der Empfänger erhält eine E-Mail mit Anweisungen, wie er die Dateien herunterladen kann.
  8. Wenn Sie die Option "Als Link senden" gewählt haben, erhalten Sie nach dem Hochladen Ihrer Dateien einen Link, den Sie mit der Person teilen können, mit der Sie die Dateien teilen möchten.
  9. Der Mac-Benutzer, der in diesem Beispiel der Empf√§nger ist, kann unsere Desktop-Applikation um die Dateien herunterzuladen, was eine UDP-√úbertragungsbeschleunigung f√ľr h√∂here Geschwindigkeiten und eine stabilere Verbindung erm√∂glicht.
Pro und Kontra

6. Wie man Dateien vom iPhone auf den Mac √ľbertr√§gt - Untersuchung der Vor- und Nachteile verschiedener L√∂sungen

Art der √úbertragung Profis Nachteile
AirDrop
Da es automatisch Empf√§nger in der N√§he erkennen kann, m√ľssen keine Ger√§te angeschlossen werden.
Langsame Methode mit √úbertragungsraten von etwa 40 MB/s zwischen aktuellen Mac Modellen. AirDrop kann missbraucht werden, wenn es in einem √∂ffentlichen Netzwerk verwendet wird. Seien Sie also vorsichtig, wenn Sie anderen Personen erlauben, Dateien √ľber diese Funktion auf Ihren Mac zu √ľbertragen.
USB-Kabel
Einfach und unkompliziert in der Anwendung Zum Senden von Dateien ist keine Internetverbindung erforderlich Sehr schnelles Versenden von Dateien, auch von großen Dateien
Sie h√§ngt von der physischen Verf√ľgbarkeit des USB-Kabels ab und davon, dass sich beide Ger√§te in unmittelbarer N√§he zueinander befinden.
iTunes
Unterst√ľtzt sowohl USB- als auch WiFi-Verbindungen. Kein Qualit√§tsverlust bei Dateien wie Bildern und Videos
Nicht alle iDevice Programme unterst√ľtzen die iTunes File Sharing Funktion. Einzelne und mehrere Dateien k√∂nnen importiert werden, aber Ordner k√∂nnen nicht importiert werden
iCloud
Alle Ihre Ger√§te werden synchronisiert und aktualisiert, sobald Sie eine Datei mit Hilfe des Cloud-Speichers √§ndern. Die iCloud-Dienste sind mit Nicht-iOS-Ger√§ten kompatibel, interagieren aber besonders effektiv mit dem Apple-√Ėkosystem. Die Anbieter von Cloud-Speicherdiensten verst√§rken die Sicherheit ihrer Dienste durch zus√§tzliche Schichten.
F√ľr die Speicherung von Dateien in der Cloud ist eine Internetverbindung erforderlich. Die mit dem Hoch- und Herunterladen von Daten aus der Cloud verbundenen Kosten k√∂nnen sich summieren. Wenn der Server √ľberlastet ist, kann die Datei√ľbertragung manchmal langsam werden.
FileMail
Es ist keine Registrierung erforderlich. Kostenloses Teilen von Dateien bis zu 5 GB. Die Datenverschl√ľsselung macht die Nutzung schnell und sicher Unterst√ľtzt die schnelle und effiziente √úbertragung von gro√üen Dateien
Eine Internetverbindung ist erforderlich. F√ľr die Freigabe von Dateien, die gr√∂√üer als 5B sind, ben√∂tigen Sie ein Abonnement.

Übertragung von Dateien beliebiger Größe

Unbegrenzte Anzahl von Empfängern, Downloads und Bandbreite

Wie man Dateien von Mac zu Mac √ľbertr√§gt

Wie √ľbertr√§gt man Dateien von Mac zu Mac?

In diesem Artikel behandeln wir 7 verschiedene M√∂glichkeiten, um Ihre Frage zu beantworten, wie Sie Dateien von Mac zu Mac √ľbertragen k√∂nnen. Wir geben Ihnen auch eine Schritt-f√ľr-Schritt-Anleitung, damit Sie die vorgeschlagenen L√∂sungen sofort nutzen k√∂nnen.

Die √úbertragung von Dateien und Ordnern zwischen den zahlreichen Apple-Ger√§ten wird durch das einheitliche Betriebssystem des Unternehmens unter bestimmten Umst√§nden sehr vereinfacht. Wenn Sie also Folgendes m√∂chten Dateien freigeben mit einem anderen Mac-Besitzer oder Sie haben gerade einen neuen Mac gekauft und m√∂chten einige Dateien von Ihrem vorherigen Laptop auf den neuen √ľbertragen, dann ist das ganz einfach.

Es gibt verschiedene M√∂glichkeiten, Dateien von einem Mac auf einen anderen zu √ľbertragen oder Daten zwischen Macs auszutauschen. In diesem Artikel werden wir eine detaillierte Beschreibung der praktikabelsten M√∂glichkeiten f√ľr jede Art der Daten√ľbertragung geben.

Bis zu 5 GB kostenlos √ľbertragen

Keine Registrierung erforderlich

Migrationsassistent

1. √úbertragen von Dateien zwischen Macs mit dem Migrationsassistenten

Der Migrationsassistent von Apple √ľbertr√§gt alle Ihre Dateien von Ihrem Absender-Mac auf Ihren Ziel-Mac, so dass Sie sie nicht mehr manuell kopieren m√ľssen. Wenn Ihre Dateien derzeit auf einem PC gespeichert sind, sollten Sie stattdessen die PC-Migrationsverfahren befolgen.
  1. Starten Sie den Migrationsassistenten im Bereich Dienstprogramme Ihres Programmordners auf Ihrem Absender-Mac und Ihrem Ziel-Mac.
  2. Wenn Sie auf Ihrem Absender-Mac nach der Erlaubnis f√ľr √Ąnderungen gefragt werden, geben Sie Ihr Administratorkennwort ein und klicken Sie auf OK.
  3. Wenn Sie gefragt werden, wie Sie Ihre Daten √ľbertragen m√∂chten, w√§hlen Sie die Option zum √úbertragen von einem Mac, einer Time Machine-Sicherung oder einem Startdatentr√§ger. Klicken Sie dann auf Weiter.
  4. Wenn auf Ihrem Absender-Mac ein Sicherheitscode angezeigt wird, vergewissern Sie sich, dass er mit dem auf Ihrem neuen Mac angezeigten √ľbereinstimmt. Klicken Sie anschlie√üend auf Fortfahren.
  5. W√§hlen Sie auf Ihrem neuen Mac die zu √ľbertragenden Informationen aus.
  6. W√§hlen Sie Weiter, um die √úbertragung zu beginnen. Gro√üe √úbertragungen k√∂nnen mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Daher kann es sinnvoll sein, die Migration am Abend zu beginnen und sie √ľber Nacht laufen zu lassen.
  7. Nachdem die √úbertragung abgeschlossen ist, beenden Sie den Migrationsassistenten auf beiden Computern und stellen Sie eine Verbindung zum migrierten Konto auf dem neuen Mac her, um dessen Dateien anzuzeigen.
Apple AirDrop

2. √úbertragen von Dateien zwischen Macs mit AirDrop

Wenn auf Ihren beiden Macs Mac OS X Lion oder eine neuere Version ausgef√ľhrt wird, AirDrop ist eine der einfachsten M√∂glichkeiten, Dateien schnell zwischen ihnen auszutauschen, und Sie k√∂nnen diese Funktion nutzen, solange beide Macs auf dem neuesten Stand sind. Es ist nicht notwendig, WiFi zu verwenden, um die Datei zwischen den beiden Macs zu √ľbertragen; ein Ad-hoc-Netzwerk wird automatisch zwischen ihnen aufgebaut, solange sie sich in unmittelbarer N√§he zueinander befinden.

Um AirDrop zu verwenden, f√ľhren Sie die folgenden Aktionen im Finder des Mac OS aus:
  1. Um AirDrop zu starten, dr√ľcken Sie Befehl + Umschalt + R auf Ihrer Tastatur.
  2. Um Dateien auf einen anderen Mac zu √ľbertragen, m√ľssen Sie zun√§chst warten, bis dieser Mac sichtbar wird, bevor Sie die Datei(en) per Drag & Drop auf ihn ziehen k√∂nnen.
  3. Akzeptieren Sie die Datei√ľbertragung mit dem Mac, der sie empf√§ngt.
iMessage

3. Daten von Mac zu Mac mit iMessage √ľbertragen

iMessage ist mehr als nur ein Kommunikationsmittel: Es eignet sich auch zum √úbertragen und Teilen von Dateien. Sie k√∂nnen √ľber iMessage sogar Dateien von Ihrem Mac auf einen anderen Mac aus der Ferne √ľbertragen.
  1. Dazu m√ľssen Sie lediglich die Anwendung Nachrichten auf Ihrem Mac starten. Navigieren Sie zum Men√ľ "Nachrichten" unter "Anwendungen".
  2. Beginnen Sie eine neue iMessage-Konversation. Sie sollte an die Person gerichtet sein, an die Sie sie senden möchten.
  3. Ziehen Sie Ihre Datei oder Ihren Ordner per Drag & Drop in das Nachrichtenfeld oder kopieren Sie Ihre Datei oder Ihren Ordner und f√ľgen Sie sie in das Fenster ein.
  4. Zum Senden dr√ľckst du einfach die Eingabetaste. Ihr anderer Mac empf√§ngt Ihre Datei oder Ihren Ordner, wenn Sie sie √ľber iMessage an ihn senden.
  5. Danach kannst du sie einfach in iMessage speichern, indem du mit der rechten Maustaste auf den Anhang klickst und "Speichern unter" auswählst.
  6. Speichern Sie sie schließlich im Ordner "Downloads" auf ihrem Mac.
bluetooth

4. Daten zwischen Macs √ľber Bluetooth Sharing √ľbertragen

In unserem Artikel √ľber die √úbertragung von Dateien von Mac zu Mac werfen wir nun einen Blick auf eine weitere Alternative: die Bluetooth-Freigabe. Wenn zwei Macs nicht mit demselben Netzwerk verbunden sind, ist dies eine praktische Methode, um Daten zwischen ihnen zu √ľbertragen.

  1. Bereiten Sie Ihr Absender-MacBook f√ľr den Austausch von Dateien vor.
  2. √Ėffnen Sie Bluetooth auf dem Ziel-Mac, indem Sie auf das Bluetooth-Symbol in der Men√ľleiste klicken oder indem Sie auf die Schaltfl√§che "Systemeinstellungen" klicken, Bluetooth ausw√§hlen und sicherstellen, dass Bluetooth eingeschaltet ist und sich das System im Erkennungsmodus befindet.
  3. Nachdem Sie sich vergewissert haben, dass die Bluetooth-Freigabeoption f√ľr den Dienst aktiviert ist, gehen Sie zum Finder auf dem Host-Computer, w√§hlen Sie Anwendungen, doppelklicken Sie auf Dienstprogramme und doppelklicken Sie dann auf Bluetooth File Exchange.
  4. Sie k√∂nnen die Datei dann an den anderen Mac √ľbertragen, indem Sie sie in dem sp√§ter angezeigten Feld "Bluetooth File Exchange Finder" ausw√§hlen, auf die Schaltfl√§che "Freigeben" klicken und dann zu der Datei navigieren, die Sie senden m√∂chten.
  5. Exchange wird ge√∂ffnet, wenn Sie auf das macOS Bluetooth Verbindungsfenster klicken. Damit k√∂nnen Sie auf den √∂ffentlichen Ordner des Ger√§ts zugreifen, Dateien vom Ger√§t herunterladen und Dateien auf das Ger√§t √ľbertragen.
  6. Um die Verbindung zu akzeptieren, klicken Sie auf dem Mac, der als Ziel dienen soll, auf Verbinden in dem Feld mit der Aufschrift Verbindungsanfrage, das angezeigt wird.
  7. Auf dem Host-Mac wird das Bluetooth-Verbindungsfenster aktualisiert und zeigt an, dass das Zielsystem verbunden ist.
  8. Auf dem Ziel-Mac wird ein Fenster angezeigt, in dem der Empfänger gefragt wird, ob er die gesendeten Dateien annehmen möchte oder nicht
  9. Um sie auf Ihrem Mac zu speichern, klicken Sie auf die Schaltfläche Akzeptieren.

5. Dateien von Mac zu Mac mit iCloud-Speicher √ľbertragen

Zweifellos, iCloud-Speicher k√∂nnte als das unauffindbare Bindeglied zwischen den verschiedenen Komponenten des Apple-√Ėkosystems angesehen werden. Wann immer Sie eine Datei versehentlich l√∂schen oder Ihren Computer nicht dabei haben, k√∂nnen Sie sie wiederherstellen. Au√üerdem k√∂nnen Sie auf gespeicherte Dateien in iCloud Drive jederzeit und von jedem Ort aus zugreifen.

Sie k√∂nnen die Daten auf all Ihren Macbooks und anderen Ger√§ten ganz bequem √ľber Ihre Apple ID synchronisieren. Beachten Sie jedoch, dass Sie die Synchronisierung f√ľr die Dateien, die Sie √ľbertragen m√∂chten, aktivieren m√ľssen.
  1. Starten Sie die Systemeinstellungen, klicken Sie auf Apple ID und wählen Sie dann iCloud.
  2. Wählen Sie alle Dateien aus, die Sie in die Synchronisierung einbeziehen möchten.
  3. Verwenden Sie die gleichen Anmeldeinformationen auf dem neuen Mac. 
  4. Navigieren Sie zum Men√ľ "Systemeinstellungen", klicken Sie auf "Apple ID" und dann auf "Anmelden".
  5. Bitte geben Sie die Apple ID und das dazugehörige Passwort ein.
  6. Es besteht die Möglichkeit, dass Ihnen eines der verbundenen Geräte einen Verifizierungscode sendet.
  7. Geben Sie den Geheimcode ein.
  8. Aktivieren Sie anschließend iCloud und alle anderen Dateispeicherdienste, indem Sie zu Systemeinstellungen > Apple ID > iCloud gehen. 
Gemeinsame Nutzung von Dateien zwischen Macs

6. √úbertragen von Dateien zwischen Macs mit File Sharing

Die in macOS integrierte Funktion zur Dateifreigabe ist eine der einfachsten und sichersten L√∂sungen f√ľr die √úbertragung von Dateien. Sie befindet sich in den Freigabeoptionen und erm√∂glicht die Freigabe von Dateien und verschiedenen Ordnern auf Ihren Macs f√ľr autorisierte Benutzer oder Gruppen im selben Netzwerk.¬†
  1. W√§hlen Sie Systemeinstellungen aus dem Apple-Men√ľ, um das Fenster Systemeinstellungen zu √∂ffnen.
  2. Wählen Sie den Abschnitt Freigabeeinstellungen. Die linke Seite des Bereichs Freigabeeinstellungen enthält eine Liste der freizugebenden Dienste. Setzen Sie ein Häkchen in das Feld Dateien freigeben.
  3. Jetzt sollte ein gr√ľner Punkt neben den Worten File Sharing On erscheinen. Die IP-Adresse erscheint direkt unterhalb des Textes. Notieren Sie sich die IP-Adresse, da Sie sie in weiteren Schritten ben√∂tigen.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche rechts neben dem Absatz mit der Bezeichnung Optionen. Setzen Sie ein Häkchen in die Felder Dateien und Ordner mit SMB freigeben und Dateien und Ordner mit AFP freigeben.
  5. Ihr Mac ist nun f√ľr die Verteilung von Dateien und Ordnern √ľber AFP f√ľr √§ltere Macs und AFP f√ľr Mac OS X vorbereitet.
  6. W√§hlen Sie auf Ihrem Mac im Apple-Men√ľ die Option Systemeinstellungen und klicken Sie auf den Einstellungsbereich Freigabe, indem Sie darauf klicken. Die Funktionen, die Sie gemeinsam nutzen k√∂nnen, sind auf der linken Seite des Einstellungsfensters "Gemeinsame Nutzung" aufgelistet. Stellen Sie sicher, dass das K√§stchen "Dateifreigabe" markiert ist.
  7. An dieser Stelle sollten Sie ein gr√ľnes H√§kchen neben dem Text "Dateifreigabe aktiviert" sehen. Die IP-Adresse ist direkt unter dem Text zu sehen. Notieren Sie sich die IP-Adresse, da Sie diese Informationen f√ľr sp√§tere Verfahren ben√∂tigen.
  8. Tippen Sie auf die Schaltfl√§che Optionen, die sich rechts neben dem Text befindet. Setzen Sie ein H√§kchen in das K√§stchen "Dateien und Ordner √ľber SMB freigeben" und in das K√§stchen "Dateien und Ordner √ľber AFP freigeben".
  9. Ihr Mac ist nun bereit, Dateien und Ordner √ľber AFP, das f√ľr √§ltere Macs entwickelt wurde, mit anderen Computern auszutauschen.
  10. Wenn Sie Ihre Dateien √ľbertragen m√∂chten, sehen Sie oben auf dem Bildschirm die Angaben zu Ihrem Mac und darunter einen Namen.
  11. Sie können diesen Namen jedem anderen Mac-Computer in Ihrem lokalen drahtlosen Netzwerk geben, der Zugriff auf Ihren Mac haben soll.
  12. Legen Sie den Ordner oder die Datei, den/die Sie ver√∂ffentlichen m√∂chten, in dem gemeinsamen √∂ffentlichen Ordner ab, den Sie im Men√ľ Einstellungen der Systemeinstellungen konfiguriert haben. Endlich kann der andere Mac darauf zugreifen!
FileMail File Sharing App

7. Dateien zwischen Macs mit Filemail √ľbertragen

Obwohl Mac-Benutzer unsere Website nutzen k√∂nnen, um Dateien untereinander auszutauschen, werde ich in diesem Abschnitt folgende Themen behandeln FileMail Desktop f√ľr Mac. Der Vorgang des Versendens von Dateien √ľber unsere Website und die Desktop-Apps ist derselbe, sodass Sie auch dann mitmachen k√∂nnen, wenn Sie die Desktop-App nicht installiert haben oder nur unsere Website verwenden m√∂chten.

Außerdem kostet die Nutzung von FileMail nichts, wenn Sie Dateien mit einer Größe von weniger als 5 GB austauschen möchten. Eine Registrierung ist nicht erforderlich.

Außerdem kostet die Nutzung von FileMail nichts, wenn Sie Dateien mit einer Größe von weniger als 5 GB austauschen möchten. Eine Registrierung ist nicht erforderlich.

  1. Starten Sie die Desktop-App, oder gehen Sie auf die Homepage unserer Website.
  2. Klicken Sie auf "Dateien hinzuf√ľgen".
  3. Navigieren Sie zu den gew√ľnschten Dateien und/oder Ordnern und h√§ngen Sie diese an.
  4. Sie können Ihre Dateien per E-Mail versenden oder sie hochladen und einen Link zum Teilen erhalten.
  5. Wenn Sie sich f√ľr "Als E-Mail senden" entschieden haben, geben Sie die E-Mail-Adresse des Empf√§ngers ein. Senden Sie eine optionale Nachricht, wenn Sie dies w√ľnschen.
  6. Dr√ľcken Sie die Sendetaste.
  7. Der Empfänger erhält eine E-Mail mit Anweisungen, wie er die Dateien herunterladen kann.
  8. Wenn Sie die Option "Als Link senden" gewählt haben, erhalten Sie nach dem Hochladen Ihrer Dateien einen Link, den Sie mit der Person teilen können, mit der Sie die Dateien teilen möchten.

Wenn Sie beruflich t√§tig sind, m√ľssen Sie mit ziemlicher Sicherheit Dateien an Personen und Organisationen in der ganzen Welt √ľbertragen. Filemail kommt in dieser Situation sehr gelegen. Es gibt keine schwierigen Vorbereitungen, keine QR-Codes, die gelesen werden m√ľssen, und keine H√ľrden, die √ľberwunden werden m√ľssen. Das Versenden einer Datei ist genauso einfach wie das Versenden einer E-Mail-Nachricht.

Mit der Filemail Desktop App k√∂nnen Sie riesige Dateien beliebiger Gr√∂√üe per Drag & Drop an eine beliebige E-Mail-Adresse senden. Sie k√∂nnen Dateien auch auf eine private URL hochladen, um sie mit anderen zu teilen. Die √úbertragungen werden durch das Filemail UDP-Protokoll verbessert, was es zur schnellsten und zuverl√§ssigsten Methode macht, gro√üe Dateien √ľber das Internet zu versenden.

Pro und Kontra

Untersuchung der Vor- und Nachteile verschiedener Methoden zur √úbertragung von Dateien von Mac zu Mac

Art der √úbertragung Profis Nachteile
Gemeinsame Nutzung von Dateien
Dies ist eine unkomplizierte √úbertragungsmethode mit sehr schnellen √úbertragungsgeschwindigkeiten Da Ihre Macs wahrscheinlich bereits mit einem lokalen Netzwerk verbunden sind, ist das Einrichten und Aktivieren von Dateifreigabe f√ľr die meisten Benutzer die einzige notwendige √Ąnderung sein.
Um zu funktionieren, m√ľssen sich beide Ger√§te ein Netzwerk teilen.
AirDrop
Im Vergleich zu vielen anderen Optionen ist AirDrop schneller und sicherer. Da es automatisch Empf√§nger in unmittelbarer N√§he finden kann, m√ľssen keine Ger√§te verbunden werden.
Langsamer Ansatz mit √úbertragungsgeschwindigkeiten von etwa 40 MB/s zwischen modernen Mac Modellen. Es k√∂nnte b√∂swillig genutzt werden, wenn es in einem √∂ffentlichen Netzwerk verwendet wird. Seien Sie also vorsichtig, wenn Sie anderen erlauben, Dateien √ľber AirDrop auf Ihren Mac zu √ľbertragen.
Gemeinsame Nutzung von Netzwerken
Eine der effizientesten Methoden f√ľr diejenigen, die h√§ufig Dateien versenden wollen
Um zu funktionieren, m√ľssen sich beide Ger√§te ein Netzwerk teilen.
Migrationsassistent
Intuitive Option, die einfach zu bedienen ist Sie repliziert alle Ihre Dateien und erm√∂glicht Ihnen die Auswahl der Benutzerkonten, die auf den neuen Mac √ľbertragen werden.
Alle Ihre Dateien werden dupliziert. Wenn Sie Ihre Macs im Laufe der Jahre aufger√ľstet haben, kann es sein, dass Sie Hunderte oder sogar Tausende veralteter Dateien haben, die Speicherplatz belegen.
iCloud
Wenn Sie einen Cloud-Speicher verwenden, werden alle Ihre Ger√§te synchronisiert und aktualisiert, sobald Sie √Ąnderungen an einer Datei vornehmen. Die iCloud-Dienste funktionieren auch auf Nicht-iOS-Ger√§ten, lassen sich aber besonders gut in das Apple-√Ėkosystem integrieren. Die Anbieter von Cloud-Speichern verst√§rken die Sicherheit ihrer Dienste mit zus√§tzlichen Schichten.
F√ľr die Speicherung von Dateien in der Cloud ist eine Internetverbindung erforderlich. Das Hoch- und Herunterladen von Daten aus der Cloud verursacht zus√§tzliche Kosten, die sich summieren k√∂nnen. Manchmal kann die √úbertragung von Dateien tr√§ge werden, wenn der Server √ľberlastet ist.
FileMail
Die Nutzung ist kostenlos, und es ist keine Registrierung erforderlich. Gro√üe Dateien werden unterst√ľtzt Schnelle und unkomplizierte √úbertragungszeiten
Eine Internet-Verbindung ist erforderlich. F√ľr die Freigabe sehr gro√üer Dateien ist ein Abonnement erforderlich, obwohl eine kostenlose 7-Tage-Testversion verf√ľgbar ist.

Übertragung von Dateien beliebiger Größe

Unbegrenzte Anzahl von Empfängern, Downloads und Bandbreite

Wie man große Dateien mit Telegram sendet

große Dateien mit Telegramm versenden

Telegram ist eine der beliebtesten Messaging-Apps der Welt. Sie ist einfach, schnell, sicher und kostenlos. Telegram wird in letzter Zeit immer beliebter als Alternative zu etablierten Chat-Anwendungen, da es besonders viel Wert auf Datenschutz und Sicherheit legt. Wie bei anderen Messaging-Anwendungen können Sie die App auch zum Teilen von Dateien verwenden, und wir gehen darauf ein, wie Sie große Dateien mit Telegram senden können.

Eines der besten Dinge an Telegram ist, dass es sehr sicher ist. Nachrichten werden mit einer geheimen Sauce verschl√ľsselt, die praktisch unm√∂glich zu knacken ist. Dar√ľber hinaus ist Telegram eine der wenigen Messaging-Apps, die eine Ende-zu-Ende-Verschl√ľsselung bieten. Das bedeutet, dass Ihre Nachrichten vom Absender bis zum Empf√§nger v√∂llig sicher sind.

Ein weiterer großer Vorteil von Telegram ist seine Geschwindigkeit. Telegram ist schneller als SMS, und es ist auch viel billiger. Telegram verwendet eine Technologie namens "Datenkompression", die es sehr schnell macht.
Telegram ist auch sehr einfach zu bedienen. Die Benutzeroberfl√§che ist schlank und leicht zu verstehen. Schlie√ülich ist die Nutzung von Telegram kostenlos. Es gibt keine Abonnementgeb√ľhren oder versteckten Kosten. Wenn Sie auf der Suche nach einer schnellen, sicheren und einfachen Messaging-App sind, ist Telegram eine gute Wahl. Sie ist f√ľr alle wichtigen Plattformen verf√ľgbar, einschlie√ülich iOS, Android, Windows und Mac.

Bis zu 5 GB kostenlos √ľbertragen

Keine Registrierung erforderlich

sichere Verriegelung

Telegram-Sicherheitsfunktionen

Telegram verf√ľgt √ľber eine Reihe von Sicherheitsfunktionen, die es zu einer guten Wahl f√ľr das Messaging machen. Diese Funktionen umfassen:
  • Ende-zu-Ende-Verschl√ľsselung: Telegram-Nachrichten werden von Ende zu Ende verschl√ľsselt. Das bedeutet, dass nur der Absender und der Empf√§nger die Nachrichten lesen k√∂nnen. Nicht einmal Telegram kann die Nachrichten lesen.
  • Geheime Chats: Telegram bietet eine Funktion namens "Geheime Chats", bei der es sich um verschl√ľsselte Chats handelt, die sich nach einer bestimmten Zeit selbst zerst√∂ren.
  • Cloud-basiert: Telegram-Nachrichten werden in der Cloud gespeichert. Das bedeutet, dass Sie von jedem Ger√§t aus auf Ihre Nachrichten zugreifen k√∂nnen.
  • Offene Quelle: Telegram ist quelloffen. Das bedeutet, dass jeder den Code √ľberpr√ľfen kann, um sicherzustellen, dass keine Sicherheitsl√ľcken vorhanden sind.
  • Zweistufige Verifizierung: Telegram bietet eine zweistufige Verifizierung f√ľr eine zus√§tzliche Sicherheitsebene.
  • Datenkompression: Telegram verwendet Datenkompression, um Nachrichten schneller zu machen.
Wie Sie sehen k√∂nnen, bietet Telegram eine Reihe von Funktionen, die es zu einer gro√üartigen Wahl f√ľr das Messaging machen. Es ist schnell, sicher und einfach zu bedienen. Wenn Sie nach einer Alternative zu herk√∂mmlichen SMS-Nachrichten suchen, ist Telegram eine gute Wahl.
Gemeinsame Nutzung von Dateien

Wie man Dateien in Telegram teilt

Telegram bietet eine Reihe von Möglichkeiten, Dateien mit Ihren Kontakten zu teilen. Sie können Dateien teilen durch:
  • Telegrammgruppen: Sie k√∂nnen Dateien mit bis zu 200 Personen in einer Telegram-Gruppe teilen.
  • Geheime Chats: Sie k√∂nnen Dateien mit einer Person in einem geheimen Chat teilen. Die Dateien zerst√∂ren sich nach einer bestimmten Zeit selbst, was sie perfekt f√ľr den Austausch sensibler Dateien macht.
  • Wolke: Sie k√∂nnen Dateien f√ľr alle Personen in Ihrer Kontaktliste freigeben. Die Dateien werden in der Cloud gespeichert und k√∂nnen von jedem Ger√§t aus abgerufen werden. Dies kann eine gute M√∂glichkeit sein, gro√üe Dateien mit vielen Personen zu teilen.
  • Direkte Nachrichten√ľbermittlung: Sie k√∂nnen Dateien auch per Direktnachricht an Personen in Ihrer Kontaktliste weitergeben, was relativ einfach ist.
Das Teilen von Dateien ist eines der besten Dinge an Telegram. Es ist einfach zu machen und bietet viel Flexibilität. Sie können Dateien mit Gruppen von Personen oder mit einer Person in einem geheimen Chat teilen. Sie können Dateien auch in der Cloud speichern, sodass sie von jedem Gerät aus zugänglich sind.
Wenn Sie auf der Suche nach einer Messaging-App sind, die die gemeinsame Nutzung von Dateien ermöglicht, ist Telegram eine gute Wahl. Es ist einfach zu bedienen und sehr flexibel.
Einschränkungen

Telegramm Dateigrößenbegrenzungen

Telegram hat ein Limit von 2 GB pro Datei. Dies ist eine ziemlich hohe Grenze, die das Senden von komprimierten Bildern, Dokumenten und √§hnlichen Dingen erm√∂glicht. Wenn Sie jedoch eine Datei senden m√ľssen, die gr√∂√üer als 2 GB ist, gibt es eine Umgehung.

Wie können Sie also Dateien austauschen, die größer sind als die, die Telegram verarbeiten kann? Werfen wir einen Blick auf einige der beliebtesten Methoden.

1. Aufteilung von Dateien in mehrere Teile

Wenn Sie eine Datei haben, die gr√∂√üer als 2 GB ist, k√∂nnen Sie sie in mehrere Teile aufteilen und sie √ľber Telegram senden. Dies ist relativ einfach und eine beliebte L√∂sung f√ľr gr√∂√üere Dateien.
Wie können Sie also Ihre Dateien in mehrere Teile aufteilen? Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. Sie können einen Dateisplitter wie HJSplit oder 7-Zip verwenden. Oder Sie können ein Dateikomprimierungsprogramm wie WinRAR oder WinZip verwenden, um Ihre Dateien in kleinere Teile zu komprimieren.
Sobald Sie Ihre Dateien in mehrere Teile aufgeteilt haben, k√∂nnen Sie sie √ľber Telegram versenden. Diese Methode ist zwar etwas m√ľhsam, aber es ist eine gute M√∂glichkeit, gro√üe Dateien √ľber die App zu versenden.
komprimieren

2. Dateien komprimieren

Eine weitere beliebte Umgehung der Dateigrößenbeschränkung von Telegram ist die Komprimierung Ihrer Dateien. Dies kann mit einem Dateikomprimierungstool wie WinRAR oder WinZip geschehen.
Sie k√∂nnen Ihre Dateien ganz einfach komprimieren, um sie kleiner zu machen. √Ėffnen Sie einfach die Datei in WinRAR oder WinZip und w√§hlen Sie "Zum Archiv hinzuf√ľgen". W√§hlen Sie dann eine Komprimierungsstufe und klicken Sie auf "OK".
Ihre Dateien werden nun komprimiert und sind bereit, √ľber Telegram gesendet zu werden. Vergewissern Sie sich einfach, dass die Gesamtgr√∂√üe aller Dateien 2 GB nicht √ľbersteigt, dann k√∂nnen Sie loslegen.
Multiplattform-Anwendungen

3. Verwendung von Cloud-basierten File-Sharing-Lösungen wie Filemail

Wenn Sie eine Datei freigeben m√ľssen, die gr√∂√üer als 2 GB ist, k√∂nnen Sie jederzeit einen Cloud-basierten Dateifreigabedienst nutzen, was eine beliebte L√∂sung ist.
Laden Sie Ihre Datei einfach auf den Dienst hoch, und geben Sie den Link an Ihre Kontakte weiter. Diese können die Datei dann direkt vom Dienst herunterladen.
Es gibt viele verschiedene Cloud-basierte Dateifreigabedienste, so dass Sie in der Lage sein sollten, einen zu finden, der Ihren Bed√ľrfnissen entspricht. Filemail ist einer der beliebtesten Dienste, mit dem Sie gro√üe Dateien teilen k√∂nnen, und er ist sehr einfach zu bedienen.
Filemail ist ein kostenloser Dienst, mit dem Sie problemlos gro√üe Dateien versenden k√∂nnen. Er ist einfach zu benutzen und bietet eine Menge Funktionen. Filemail bietet 4 verschiedene Tarife an, so dass Sie denjenigen w√§hlen k√∂nnen, der Ihren Bed√ľrfnissen entspricht. Mit dem kostenlosen Tarif k√∂nnen Sie Dateien bis zu 5 GB versenden, was f√ľr die meisten Menschen mehr als ausreichend ist.
Sie k√∂nnen gro√üe Dateien ganz einfach per E-Mail oder √ľber einen sicheren Link weitergeben, ohne sich Sorgen machen zu m√ľssen. Filemail verf√ľgt √ľber eine Reihe von Funktionen, die Folgendes umfassen:
1. Sichere Datei√ľbertragung
Datensicherheit ist f√ľr viele Menschen ein wichtiges Anliegen. Wenn Sie sensible Dateien austauschen, m√∂chten Sie sichergehen, dass sie gesch√ľtzt sind. Filemail verwendet SSL/TLS-Verschl√ľsselung, um Ihre Daten w√§hrend der √úbertragung zu sch√ľtzen. Das bedeutet, dass Ihre Daten vor Mith√∂rern sicher sind.
2. Verfolgen Sie Ihre freigegebenen Dateien
Mit Filemail k√∂nnen Sie Ihre freigegebenen Dateien ganz einfach verfolgen. Dies ist eine gro√üartige Funktion, wenn Sie den Status einer Datei im Auge behalten oder √ľberpr√ľfen m√ľssen, ob die Datei empfangen wurde.
3. Schnelle √úberweisungen
Filemail verwendet ein speziell entwickeltes UDP-√úbertragungsbeschleunigungsprotokoll. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihre Dateien schnell √ľbertragen werden, auch wenn sie gro√ü sind.
4. Datenschutzkonform
Mit Filemail können Sie wählen, in welcher Region Sie Ihre Dateien speichern möchten. Mit dieser Funktion können Sie nationale Vorschriften und Ihre Unternehmensrichtlinien leicht einhalten.
5. Website-Integration
Filemail kann mit einer einzigen Zeile HTML-Code leicht in Ihre Website integriert werden. Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, große Dateien von Ihren Kunden direkt auf Ihrer Website zu empfangen.
6. Personalisierung und Branding
Wenn Sie möchten, können Sie Filemail an Ihre Marke anpassen. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Ihre File-Sharing-Lösung zum Image Ihres Unternehmens passt.
Insgesamt ist Filemail eine gute Wahl f√ľr alle, die gro√üe Dateien freigeben m√ľssen. Es ist einfach zu bedienen und bietet eine Vielzahl von Funktionen. Die Sicherheits- und Compliance-Funktionen sind ebenfalls erstklassig, was viele Menschen zu sch√§tzen wissen. Testen Sie Filemail noch heute und sehen Sie, wie schnell und einfach Sie Dateien austauschen k√∂nnen.
Urteil

Schlussfolgerung

Telegram ist eine gro√üartige Messaging-App, die eine Menge Flexibilit√§t bietet. Sie k√∂nnen Dateien mit Gruppen von Personen oder mit einer Person in einem privaten Chat teilen. Telegram bietet auch eine Reihe von verschiedenen M√∂glichkeiten zum Teilen von Dateien, einschlie√ülich Dateifreigabe √ľber die Cloud, Komprimieren von Dateien und Aufteilen von Dateien in mehrere Teile.
Wenn Sie eine Datei freigeben m√∂chten, die kleiner als 2 GB ist, k√∂nnen Sie eine der oben genannten Methoden verwenden. Wenn Sie jedoch gro√üe Dateien versenden m√ľssen, sind Cloud-basierte Dateifreigabedienste die beste L√∂sung f√ľr Sie. Filemail bietet eine Reihe von Funktionen, mit denen es sich von der Masse abhebt, daher sollten Sie es unbedingt ausprobieren.

Übertragung von Dateien beliebiger Größe

Professional-, Business- und Enterprise-Pl√§ne verf√ľgbar

Wege zur Sicherung von Computerdateien

Möglichkeiten zur Sicherung von Computerdateien
Die meisten Einzelpersonen und Unternehmen wissen, wie wichtig Datensicherung und -wiederherstellung sind, um digitale Daten vor L√∂schung, Besch√§digung, Viren und anderen Gefahren zu sch√ľtzen. Aus diesem Grund wird die Datensicherung als letzte Verteidigungslinie betrachtet. Insgesamt gibt es mehrere M√∂glichkeiten zur Sicherung von Computerdateien, die im Folgenden n√§her erl√§utert werden.

Bis zu 5 GB kostenlos versenden

Keine Registrierung erforderlich

Sicherung von Daten

Einf√ľhrung: Was ist eine Dateisicherung?

Im Wesentlichen sch√ľtzt eine Dateisicherung vor erheblichen Datenverlusten aufgrund von Unf√§llen oder menschlichen Fehlern. Backup schreibt Dateisystem-Backups in das Backup-Dateiformat, w√§hrend Restore Dateisystem-Backups liest, die von verschiedenen Befehlen verarbeitet werden.
Bei der Erstellung einer Dateisicherung werden Kopien Ihrer wichtigen System- und pers√∂nlichen Daten auf einer Festplatte, einem externen Backup-Laufwerk oder einem Flash-Laufwerk sowie anderen Speicheroptionen gespeichert. Es ist wichtig, im Rahmen der routinem√§√üigen Computerwartung Sicherungskopien Ihrer Daten zu erstellen, um Ihre Informationen im Falle eines Systemausfalls oder einer Dateibesch√§digung zu sch√ľtzen.
Die M√∂glichkeiten zur Sicherung und Aufbewahrung Ihrer Daten und digitalen Dateien sind sehr vielf√§ltig. Wir haben uns die beliebtesten Datenspeicher angesehen, die von Privatpersonen f√ľr die Sicherung und Archivierung verwendet werden, und dabei bedacht, dass die Anforderungen jedes Einzelnen unterschiedlich sind und es keine Einheitsl√∂sung gibt.
digitale Medien

Arten von Dingen, die man sichern möchte

Im Allgemeinen sollten Sie von Dateien, die Sie erstellt haben, eine Sicherungskopie erstellen. Wie Sie wissen, kommt es regelmäßig zu Datenverlusten. Es ist möglich, dass Ihre Festplatte irgendwann einmal beschädigt wird. Dateien können auch durch eine Virusinfektion, einen Ransomware-Angriff, ein Windows-Update, einen Stromausfall und einige andere Faktoren verloren gehen. Daher ist die Sicherung von Dateien entscheidend, um Datenverluste zu vermeiden.

Verschiedene Projekte

Wenn Sie kreativ arbeiten, z. B. programmieren, Videos bearbeiten oder fotografieren, sollten Sie unbedingt eine Sicherungskopie Ihrer Daten erstellen, insbesondere wenn Sie an einem laufenden Projekt arbeiten.

Herunterladen

Standardm√§√üig werden heruntergeladene Dateien im Ordner "Downloads" des Computers gespeichert. Die meisten Online-Browser und viele Programme zum Herunterladen von Medien w√§hlen diesen Ordner als Standardspeicherort f√ľr Downloads.
Auch wenn Sie große Downloads, die Sie nicht mehr benötigen, zunächst löschen möchten, ist es sinnvoll, vorsichtshalber eine Sicherungskopie dieses Ordners zu erstellen. Wenn Sie eine Software-Installation oder eine PDF-Datei haben, die Sie vor Monaten heruntergeladen haben, können Sie nie wissen, wann Sie sie brauchen werden.

Anwendungen

Es kann auch eine gute Idee sein, eine Sicherungskopie aller Ihrer Anwendungen zu erstellen. Dadurch wird die Neuinstallation im Falle einer Katastrophe einfacher. Aus diesem Grund ist es ratsam, dass Sie alle neuen Anwendungen, die Sie aus dem Internet herunterladen und installieren, in einem speziellen Ordner ablegen, der im Rahmen Ihrer regelmäßigen Datensicherung automatisch gesichert wird.

Favoriten oder Lesezeichen in Ihrem Internet-Browser

Der Ort, an dem Ihre Lesezeichen (auch als Favoriten bezeichnet) gespeichert werden, kann sich je nach dem von Ihnen verwendeten Internet-Browser unterscheiden. Der Internet Explorer speichert Ihre Lesezeichen beispielsweise im Ordner "Favoriten" in Ihrem Benutzerkonto-Ordner, wenn Sie Windows verwenden. Andere Browser wie Google Chrome oder Firefox verf√ľgen √ľber die Funktion "Synchronisieren", mit der Sie die Einstellungen Ihres Browsers (einschlie√ülich der Lesezeichen) auf verschiedenen Ger√§ten synchronisieren k√∂nnen.
externes Gerät

Manuelle Sicherung

Bei einer manuellen Sicherung m√ľssen Sie jedes Mal, wenn Sie Ihre Daten sichern wollen, den Sicherungsvorgang starten. Sie ist f√ľr Personen gedacht, die ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen wollen. Das hei√üt, Sie sichern Ihre Website manuell, wann immer Sie es f√ľr notwendig erachten.
Sie m√ľssen entscheiden, welche Dateien Sie sichern wollen, wohin Sie sie sichern wollen und wie oft Sie sie sichern wollen. Das erfordert Zeit, die Sie vielleicht nicht haben.
Je nach dem von Ihnen gew√§hlten Dienst k√∂nnen die genauen Anweisungen und Methoden f√ľr die Sicherung der Website variieren. Eine andere Methode der manuellen Sicherung ist das Herunterladen und manuelle Erstellen von Sicherungskopien all Ihrer Dateien und Daten.
Automatisierung

Automatische Sicherung

Die automatische Datensicherung ist eine Form der Datensicherung, bei der die Daten von einem lokalen Netz/System zu einer Sicherungseinrichtung mit wenig oder gar keinem menschlichen Eingriff gesichert und gespeichert werden. Durch die Automatisierung des Sicherungsprozesses entfallen der Zeitaufwand und die Komplexität, die mit der manuellen Sicherung eines Computers, eines Netzwerks oder einer informationstechnischen Umgebung verbunden sind.
Da Zeit eine der wertvollsten Ressourcen ist, die es heutzutage gibt, ist die Tatsache, dass automatisierte Backups zeitsparend sind, bemerkenswert und sollte Ihnen zur Kenntnis gebracht werden. Sie m√ľssen nur einmal Ihren Kalender im Voraus planen, alles andere erledigt das System f√ľr Sie!
Au√üerdem sind Sicherheitsaspekte bei Online-Transaktionen ebenso wichtig wie die Geschwindigkeit. Der Anbieter, den Sie f√ľr automatische Backups w√§hlen, ist f√ľr die Sicherheit Ihrer gesicherten Daten verantwortlich: Dazu geh√∂rt der Schutz Ihrer Website vor potenziellen Hackerangriffen, Softwarefehlern und anderen Sicherheitsl√ľcken.
Speichergerät

Methode 1: Externes physisches Speichergerät

Einfacher geht es nicht: Schlie√üen Sie einfach ein externes Speicherger√§t an Ihren Computer an und los geht's. Nat√ľrlich gibt es Laufwerke in einer Vielzahl von Formen, Gr√∂√üen und Kombinationen. Ein einfaches Laufwerk kostet nicht viel, aber es wird nichts weiter tun, als darauf zu warten, dass Sie die Arbeit erledigen. Fast alle Laufwerke verwenden derzeit Hochgeschwindigkeits-USB-A 3.0- oder USB-C-Schnittstellen.
Externe Festplatten, SD-Karten und Flash-Laufwerke sind alles Beispiele f√ľr physische Speicher. Diese Art von Speichermedium erm√∂glicht es den Nutzern, ihre Dateien ohne Internetverbindung einzusehen und ihre Daten zu √ľbertragen, indem sie ihre Dateien physisch an einen Vorgesetzten oder ein Familienmitglied √ľbergeben, wobei sie sicher sein k√∂nnen, dass niemand sonst in der Lage ist, sich an den Daten zu vergreifen.

Bei externen Geräten besteht jedoch die Gefahr, dass sie in irgendeiner Form beschädigt werden oder verlegt werden. 

Klonen von Disk-Images

Methode 2: Klonen von Festplatten-Images

Das Klonen Ihrer Festplatte oder bestimmter Partitionen Ihrer Festplatte ist eine gängige Methode, um Ihren Computer zu sichern. Dabei wird ein identischer, unkomprimierter Klon der gesamten Festplatte oder einzelner Partitionen der Festplatte erstellt.
Ein Image ist eine Kopie all Ihrer Daten - jeder Datei und jedes Ordners sowie der Anwendungs- und Systemdateien - und wird durch einen Schnappschuss Ihrer Festplatte zu einem bestimmten Zeitpunkt erstellt. Wenn ein Klon oder ein Image f√ľr die Wiederherstellung verwendet wird, √ľberschreibt es den aktuellen Rahmen, und die Festplatte kehrt in den Zustand zur√ľck, in dem sie sich zum Zeitpunkt der Sicherung oder des Klonens befand.
Da Festplattenklone unkomprimiert sind, k√∂nnen sie sofort auf ein Ziel-Backup-Laufwerk oder in die Cloud kopiert werden, so dass Sie immer √ľber eine aktuelle, identische Kopie Ihrer Daten verf√ľgen.
Bei Backups ist das Klonen f√ľr eine schnelle Wiederherstellung hilfreich, aber das Imaging bietet Ihnen eine gr√∂√üere Anzahl von Sicherungsm√∂glichkeiten. Mit einem inkrementellen Backup-Snapshot k√∂nnen Sie mehrere Fotos aufbewahren, ohne dass Sie sich Sorgen machen m√ľssen, viel zus√§tzlichen Speicherplatz zu belegen.
Wenn Sie Opfer von Ransomware oder einer anderen Datenkatastrophe werden und Ihr System auf einem fr√ľheren Disk-Image wiederherstellen m√ľssen, ist dies sehr wichtig.
Multiplattform-Anwendungen

Methode 3: Verwendung einer Cloud-basierten Online-Lösung

Heutzutage k√∂nnen wir getrost sagen, dass wir im Zeitalter der Cloud leben. Die Online-Sicherung, die fr√ľher als Spezialdienst galt, wird heute als Standardverfahren f√ľr wichtige Informationen angesehen. Sie ist zu einer der praktikabelsten M√∂glichkeiten geworden, um Ihre Computerdateien zu sichern!
Bei der Cloud-Sicherung, die manchmal auch als Online-Backup oder Remote-Backup bezeichnet wird, handelt es sich um eine Technik zur Übertragung eines Duplikats einer physischen oder virtuellen Datei oder Datenbank an ein sekundäres, standortfernes Ziel, das im Falle eines Geräteausfalls oder einer Naturkatastrophe erhalten bleibt.
In der Regel werden die sekund√§ren Server- und Datenspeicherstrukturen von einem Drittanbieter gehostet, der dem Backup-Kunden Geb√ľhren auf der Grundlage des genutzten Speicherplatzes oder der genutzten Kapazit√§t, der √ľbertragenen Datenmenge, der Anzahl der Kunden, der Anzahl der Server oder der H√§ufigkeit der Datenbereitstellung berechnet.
Sie können zwischen einer Synchronisierungssoftware wählen, die Ihre Dateien automatisch in der Cloud sichert, oder Sie können dies manuell tun.
Die Synchronisierungssoftware, die f√ľr alle, die mehr als einen Computer oder ein Ger√§t benutzen, unerl√§sslich ist, garantiert, dass Sie auf allen Ihren Computern dieselben Dateien erhalten. Au√üerdem sind sie in der Regel auch von mobilen Ger√§ten aus verf√ľgbar.
Wenn Sie eine Datei √§ndern, wird die √Ąnderung automatisch an alle anderen PCs √ľbermittelt, die mit dem Konto verbunden sind, selbst wenn diese mit anderen Betriebssystemen arbeiten. Das ist der Gipfel der Redundanz in ihrer sch√∂nsten Form.
Letztlich erm√∂glicht die Cloud-Speicherung den Nutzern die gemeinsame Nutzung von und den Zugriff auf Daten von jedem Ort der Welt aus, ohne dass sie ihre Speichersysteme vor Ort aufsuchen m√ľssen. Insgesamt werden bei der Cloud-Speicherung Informationen auf entfernten Servern gespeichert, von denen aus sie aus der Ferne gewartet und kontrolliert sowie gesichert und abgerufen werden k√∂nnen.

Übertragung von Dateien beliebiger Größe

Schnelle und sichere Datei√ľbertragung

Warum E-Mail nicht sicher ist

E-Mail ist nicht sicher
Wir alle haben die Horrorgeschichten √ľber die E-Mail-Sicherheit geh√∂rt - von gehackten E-Mails bis hin zu Phishing-Methoden - und es ist leicht zu verstehen, warum viele Menschen glauben, dass E-Mails kein sicheres Kommunikationsmedium sind. Wenn man jedoch tiefer gr√§bt, st√∂√üt man auf weitere Probleme, die best√§tigen, warum E-Mail nicht sicher ist.

Trotz der Sicherheitsbedenken ist die E-Mail mit √ľber 4 Milliarden Nutzern auch heute noch eines der beliebtesten Kommunikationsmittel. Nach Angaben der j√§hrlicher Bericht der Radicati-GruppeDie Gesamtzahl der t√§glich gesendeten und empfangenen gesch√§ftlichen und privaten E-Mails betr√§gt im Jahr 2021 √ľber 319 Milliarden und wird bis Ende 2025 voraussichtlich auf √ľber 376 Millionen ansteigen.

Aber ist die E-Mail wirklich so unsicher, wie manche Informationen vermuten lassen? Die Antwort lautet sowohl ja als auch nein. E-Mail ist sicherlich nicht so sicher wie einige andere Kommunikationsmethoden, z. B. private Messaging-Apps oder sichere E-Mail-Dienste.

Mit ein wenig Vorsicht und gesundem Menschenverstand kann E-Mail jedoch immer noch eine relativ sichere Kommunikationsform sein. Verwenden Sie sie nur nicht, um vertrauliche Dateien zu versenden.

Bis zu 5 GB kostenlos √ľbertragen

Keine Registrierung erforderlich

Probleme mit der E-Mail-Sicherheit

Es gibt eine Reihe von Gr√ľnden, warum E-Mail nicht so sicher ist wie andere Kommunikationsmethoden. Erstens ist E-Mail nicht verschl√ľsselt, was bedeutet, dass alle per E-Mail gesendeten Informationen nicht davor gesch√ľtzt sind, von Angreifern abgefangen zu werden.
E-Mail ist ein "Broadcast"-Kommunikationsmedium, d. h. jede E-Mail, die an eine gro√üe Anzahl von Empf√§ngern gesendet wird, wird wahrscheinlich von jemand anderem als dem vorgesehenen Empf√§nger gelesen. Es ist auch sehr einfach f√ľr jemanden, ein gef√§lschtes E-Mail-Konto zu erstellen und sich als eine andere Person auszugeben, was zum Betrug oder Phishing verwendet werden kann.
Ein weiteres Problem bei der E-Mail-Sicherheit besteht darin, dass es f√ľr Angreifer oft leicht ist, gef√§lschte E-Mails (so genannte "Phishing"-Angriffe) zu versenden, die scheinbar von einer vertrauensw√ľrdigen Quelle stammen, z. B. von einem Freund oder Kollegen. Diese E-Mails enthalten oft Links zu b√∂sartigen Websites oder Anh√§nge, die Ihren Computer mit Malware infizieren k√∂nnen.
Au√üerdem sind viele E-Mail-Server nicht sicher, d. h. Ihre E-Mail-Nachrichten k√∂nnen leicht von Angreifern abgefangen und gelesen werden. Dies gilt insbesondere f√ľr √∂ffentliche E-Mail-Server wie Gmail, Yahoo! Mail und Hotmail. Es ist auch erw√§hnenswert, dass E-Mail-Anbieter auf Ihre E-Mails zugreifen k√∂nnen (und dies auch tun), um gezielte Werbung zu schalten.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die E-Mail Gefahren birgt:
  • E-Mails sind nicht verschl√ľsselt, so dass alle per E-Mail gesendeten Informationen nicht vor dem Abfangen durch Angreifer gesch√ľtzt sind.
  • E-Mail ist ein "Broadcast"-Kommunikationsmedium, was bedeutet, dass jede an eine gro√üe Anzahl von Empf√§ngern gesendete E-Mail wahrscheinlich von jemand anderem als dem vorgesehenen Empf√§nger gelesen wird.
  • Es ist sehr einfach f√ľr jemanden, ein gef√§lschtes E-Mail-Konto zu erstellen und sich als eine andere Person auszugeben, was zum Betrug oder Phishing genutzt werden kann.
  • E-Mail-Nachrichten k√∂nnen leicht von Angreifern abgefangen und gelesen werden.
  • Auf Ihre E-Mail-Nachrichten kann Ihr E-Mail-Anbieter zugreifen, um gezielte Werbung zu schalten.
Senden Sie keine vertraulichen Dateien

Arten von Dingen, die Sie nicht per E-Mail versenden sollten

Es gibt eine Reihe von Dingen, die Sie nicht per E-Mail versenden sollten, da sie als risikoreich gelten. Es kann etwas schwierig sein zu wissen, was diese Dinge sind, da die Grenze zwischen dem, was als risikoreich gilt und was nicht, je nach Kontext variiert.
E-Mail ist kein sicherer Weg, um vertrauliche Informationen wie Passw√∂rter, Kreditkartennummern oder Bankkontodaten zu versenden. Wenn Sie vertrauliche Informationen senden m√ľssen, sollten Sie eine sichere Messaging-App oder einen verschl√ľsselten E-Mail-Dienst verwenden.

Sie sollten es vermeiden, hochauflösende Bilder oder große Dateien per E-Mail zu versenden, da diese leicht von Angreifern abgefangen und gestohlen werden können. Es ist auch ratsam, sensible Informationen nicht als E-Mail-Anhänge zu versenden, da diese leicht von anderen Personen als dem vorgesehenen Empfänger geöffnet werden können.

Es ist keine gute Idee, Ihre pers√∂nlichen oder finanziellen Daten per E-Mail weiterzugeben, da diese Informationen leicht von Betr√ľgern und Identit√§tsdieben gestohlen werden k√∂nnen. Sie sollten auch vorsichtig sein, wenn Sie auf Links klicken oder Anh√§nge von unbekannten E-Mail-Adressen herunterladen, da diese oft Malware oder Viren enthalten k√∂nnen.
Sie sollten es auch vermeiden, per E-Mail mit Personen zu kommunizieren, die Sie nicht kennen. E-Mail ist kein sicherer Weg, um mit Fremden zu kommunizieren, da es f√ľr Betr√ľger und Phisher leicht ist, gef√§lschte E-Mails zu versenden, die scheinbar von einer vertrauensw√ľrdigen Quelle stammen.
Wenn Sie sich √ľber die Gefahren des E-Mail-Verkehrs informieren und einige einfache Vorsichtsma√ünahmen ergreifen, k√∂nnen Sie das Risiko, dass Ihre E-Mails abgefangen oder kompromittiert werden, verringern. Wenn Sie also das n√§chste Mal auf "Senden" dr√ľcken wollen, halten Sie inne und fragen Sie sich: Ist diese E-Mail wirklich sicher?

Sichere Alternativen f√ľr den Versand vertraulicher Dokumente

Der Versand vertraulicher Dokumente per E-Mail ist nicht sicher, da Ihre Informationen leicht abgefangen und von Angreifern gelesen werden k√∂nnen. Sie sollten niemals vertrauliche Dokumente per E-Mail versenden, da sie von Betr√ľgern und Identit√§tsdieben leicht gestohlen werden k√∂nnen.
Wenn Sie vertrauliche Dokumente versenden m√ľssen, gibt es eine Reihe sicherer Alternativen zur E-Mail, die Sie nutzen k√∂nnen. Werfen wir einen Blick auf einige davon.

1. Private Messaging-Apps

Kommunikations-Apps
Private Messaging-Apps wie WhatsApp, Facebook Messenger und Signal sind eine gute M√∂glichkeit, um sicher mit Freunden und Kollegen zu kommunizieren. Diese Apps verwenden eine Ende-zu-Ende-Verschl√ľsselung, d. h. Ihre Nachrichten sind verschl√ľsselt und k√∂nnen nur von dem vorgesehenen Empf√§nger gelesen werden.
Profis Nachteile
Die Nachrichten sind verschl√ľsselt und k√∂nnen von Angreifern nicht gelesen werden.
Nicht alle Apps bieten eine Ende-zu-Ende-Verschl√ľsselung
Viele Apps bieten ein hohes Maß an Sicherheit und Datenschutz
Einige Anwendungen sind nicht so sicher wie andere
Dateigrößenbeschränkungen bedeuten, dass Sie keine großen Dateien senden können

2. Sichere E-Mail-Dienste

E-Mail
Sichere E-Mail-Dienste, wie ProtonMail und Tutanota, bieten ein hohes Ma√ü an Sicherheit und Datenschutz. Diese Dienste verwenden eine Ende-zu-Ende-Verschl√ľsselung, d. h. Ihre Nachrichten sind verschl√ľsselt und k√∂nnen nur von dem vorgesehenen Empf√§nger gelesen werden.
Profis Nachteile
Die Nachrichten sind verschl√ľsselt und k√∂nnen von Angreifern nicht gelesen werden.
Nicht alle Apps bieten eine Ende-zu-Ende-Verschl√ľsselung
Viele Apps bieten ein hohes Maß an Sicherheit und Datenschutz
Einige Anwendungen sind nicht so sicher wie andere
Begrenzte Größe von Dateianhängen bedeutet, dass Sie keine großen Dateien versenden können

3. Dateiverschl√ľsselungs-Programme

Verschl√ľsselung
Dateiverschl√ľsselungsprogramme wie VeraCrypt und BitLocker sind eine gute M√∂glichkeit, sensible Dateien sicher zu speichern. Diese Programme verwenden starke Verschl√ľsselungsalgorithmen, was bedeutet, dass Ihre Dateien vor Angreifern von au√üen gesch√ľtzt sind.
Profis Nachteile
Die Dateien sind verschl√ľsselt und k√∂nnen von Angreifern nicht gelesen werden.
Die Programme sind m√∂glicherweise nicht auf allen Plattformen verf√ľgbar.
Die Programme sind einfach zu bedienen, wenn man technisch versiert ist.
Dateiverschl√ľsselungsprogramme k√∂nnen komplex und f√ľr manche Menschen schwer zu bedienen sein

4. USB-Sticks

pen usb-laufwerk
USB-Sticks sind eine gute M√∂glichkeit, sensible Dateien sicher zu speichern. USB-Sticks k√∂nnen verschl√ľsselt werden, was bedeutet, dass Ihre Dateien vor Angreifern von au√üen gesch√ľtzt sind.
Profis Nachteile
USB-Sticks sind tragbar und k√∂nnen √ľberallhin mitgenommen werden
USB-Sticks können verloren gehen oder gestohlen werden
USB-Sticks sind einfach zu benutzen
Nicht alle USB-Sticks sind verschl√ľsselt
USB-Sticks haben in der Regel eine relativ geringe Speicherkapazität

5. Cloud-Speicherdienste

Multiplattform-Anwendungen
Cloud-Speicherdienste wie iCloud, Google Drive und DropBox sind eine gute M√∂glichkeit, um Ihre Dateien sicher zu speichern. Diese Dienste verwenden starke Verschl√ľsselungsalgorithmen, was bedeutet, dass Ihre Dateien vor Angreifern von Dritten gesch√ľtzt sind.
Profis Nachteile
Die Dateien sind verschl√ľsselt und k√∂nnen von Angreifern nicht gelesen werden.
Nicht alle Dienste bieten eine Ende-zu-Ende-Verschl√ľsselung
Viele Dienste bieten ein hohes Maß an Sicherheit und Datenschutz
Einige Dienste sind nicht so sicher wie andere
F√ľr den Versand sehr gro√üer Dateien ist ein kostenpflichtiges Abonnement erforderlich

6. Netzwerkgebundener Speicher (NAS)

vernetzt
NAS-Ger√§te (Network-Attached Storage) sind eine hervorragende M√∂glichkeit, Ihre Dateien sicher zu speichern. NAS-Ger√§te √§hneln USB-Sticks, bieten aber eine Reihe von Vorteilen, z. B. die M√∂glichkeit, Dateien f√ľr andere Nutzer freizugeben, und die M√∂glichkeit, Ihre Dateien zu sichern.
Profis Nachteile
Die Dateien sind verschl√ľsselt und k√∂nnen von Angreifern nicht gelesen werden.
NAS-Geräte können verloren gehen oder gestohlen werden
NAS-Ger√§te sind tragbar und k√∂nnen √ľberallhin mitgenommen werden
Nicht alle NAS-Ger√§te sind verschl√ľsselt
NAS-Geräte sind einfach zu bedienen

Schlussfolgerung

E-Mail ist kein sicherer Weg, um vertrauliche Dokumente zu versenden. Es ist nicht immer einfach, vertrauliche Dokumente per E-Mail zu versenden, und es besteht die Gefahr, dass Ihre Dokumente von Angreifern gelesen werden k√∂nnen. Wenn Sie √ľber die verschiedenen sicheren Alternativen zur E-Mail Bescheid wissen, k√∂nnen Sie Ihre vertraulichen Dokumente besser sch√ľtzen.
Wenn Sie vertrauliche Dokumente versenden m√ľssen, gibt es eine Reihe von sicheren Alternativen zur E-Mail, die Sie nutzen k√∂nnen. Es ist wichtig, dass Sie sich gr√ľndlich informieren, bevor Sie die richtige Alternative f√ľr sich ausw√§hlen. Achten Sie darauf, einen Dienst zu w√§hlen, der sicher ist und ein hohes Ma√ü an Datenschutz bietet.

Senden Sie große Dateien beliebiger Größe

Vertrauliche Dokumente auf sichere Weise freigeben

Freigabe gro√üer Dateien √ľber das Internet

wie man gro√üe Dateien √ľber das Internet weitergibt

Wir alle kennen das Problem, herauszufinden, wie man gro√üe Dateien freigeben √ľber das Internet. Egal, ob es sich um ein Dokument, ein Foto oder ein Video handelt, die √úbertragung von einem Computer zum anderen kann frustrierend langsam sein. Aber mit den richtigen Tools muss das nicht sein.

Wenn Sie eine kurze Google-Suche nach "Freigabe gro√üer Dateien √ľber das Internet" durchf√ľhren, erhalten Sie eine F√ľlle von Optionen. Aber nicht alle sind gleich gut. Einige Dienste eignen sich besser f√ľr den Versand kleiner Dateien, w√§hrend andere f√ľr gr√∂√üere Dateien konzipiert sind.
Es gibt eine Reihe von M√∂glichkeiten, gro√üe Dateien √ľber das Internet freizugeben, aber nicht alle sind gleich. In diesem Artikel werden wir einige der beliebtesten Methoden zur Freigabe gro√üer Dateien vorstellen und die Vor- und Nachteile der einzelnen Methoden er√∂rtern. Los geht's!

Bis zu 5 GB kostenlos freigeben

Keine Registrierung erforderlich

komprimieren

Dateien komprimieren

Bevor Sie Dateien versenden, sollten Sie darauf achten, dass sie so stark wie m√∂glich komprimiert sind. So k√∂nnen Sie den Zeitaufwand f√ľr den Versand verringern und Bandbreite einsparen.
Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, Dateien zu komprimieren, aber die beliebteste ist wahrscheinlich die ZIP-Komprimierung. Dieses Format wird von den meisten Dateikomprimierungsprogrammen verwendet, einschließlich WinZip und 7-Zip.
Das Komprimieren von Dateien ist mit Komprimierungsprogrammen wie WinZip oder 7zip recht einfach. W√§hlen Sie einfach die Dateien aus, die Sie komprimieren m√∂chten, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und w√§hlen Sie die Option "Komprimieren". Dadurch wird eine neue komprimierte Datei erstellt, die kleiner ist und weniger Zeit zum Senden ben√∂tigt. Die Datei wird als ZIP-Datei gespeichert, die Sie dann √ľber das Internet verschicken k√∂nnen.
E-Mail

E-Mail zum Versenden großer Dateien

Die g√§ngigste Art, Dateien √ľber das Internet zu versenden, ist per E-Mail. Dies ist eine schnelle und einfache Methode, f√ľr die keine spezielle Software oder Tools erforderlich sind. E-Mail hat au√üerdem den Vorteil, dass sie universell unterst√ľtzt wird und daher fast jeder sie nutzen kann.

An Dateien per E-Mail versendenHängen Sie sie einfach an eine E-Mail-Nachricht an und senden Sie sie an den Empfänger. Dieser kann dann den Anhang öffnen und die Datei auf seinem Computer speichern. So einfach ist das!

Der Nachteil der E-Mail ist, dass sie langsam und unzuverl√§ssig sein kann, vor allem wenn die Datei gro√ü ist. E-Mail-Server k√∂nnen auch √ľberlastet sein, was dazu f√ľhren kann, dass das Herunterladen der Datei sehr lange dauert. Au√üerdem ist E-Mail eine gute Option f√ľr kleine Dateien, aber nicht ideal f√ľr gro√üe Dateien. Die maximale Gr√∂√üe eines E-Mail-Anhangs liegt in der Regel bei 25 MB, was f√ľr gr√∂√üere Dateien m√∂glicherweise nicht ausreicht.
pen usb-laufwerk

Verwenden Sie ein Pen-Drive/USB-Laufwerk

Wenn Sie eine Datei senden m√ľssen, die gr√∂√üer als 25 MB ist, k√∂nnen Sie einen USB-Stick oder ein USB-Laufwerk verwenden. Dies ist ein physisches Ger√§t, das Sie zum Speichern und √úbertragen von Dateien zwischen Computern verwenden k√∂nnen.
USB-Laufwerke gibt es in verschiedenen Gr√∂√üen, von 1 GB bis 128 GB. Sie sind au√üerdem relativ preiswert, was sie zu einer guten Option f√ľr die √úbertragung gro√üer Dateien macht. Allerdings k√∂nnen sie unpraktisch sein, wenn Sie sich nicht in der N√§he eines Computers mit USB-Anschluss befinden.
Um eine Datei √ľber ein USB-Laufwerk zu versenden, kopieren Sie die Datei zun√§chst auf das Laufwerk. Schlie√üen Sie dann das Laufwerk an den Computer des Empf√§ngers an und √∂ffnen Sie es. Die Datei wird dann auf der Festplatte des Computers gespeichert.
Der Nachteil der Verwendung eines USB-Laufwerks ist, dass es schwierig sein kann, jemanden zu finden, der ein solches Laufwerk besitzt. Außerdem hat nicht jeder ein USB-Laufwerk, was bedeutet, dass nicht jeder die Dateien auf diese Weise empfangen kann. Wenn Sie also nach einer Möglichkeit suchen, Dateien an ein größeres Publikum zu senden, sind USB-Laufwerke vielleicht nicht die beste Option.
externes Laufwerk

Externes Festplattenlaufwerk zur Freigabe großer Dateien

Eine weitere Möglichkeit, große Dateien zu versenden, ist die Verwendung eines externen Laufwerks. Dabei handelt es sich um ein physisches Gerät, das an den Computer des Empfängers angeschlossen wird und zum Speichern und Übertragen von Dateien verwendet werden kann.
Externe Laufwerke gibt es in verschiedenen Größen, von einigen Gigabyte bis hin zu mehreren Terabyte. Je nach Größe und Typ können sie auch teuer sein. Es ist auch wichtig, dass das externe Laufwerk mit dem Computer des Empfängers kompatibel ist.
Um eine Datei √ľber ein externes Laufwerk zu versenden, kopieren Sie die Datei zun√§chst auf das Laufwerk. Trennen Sie dann das Laufwerk von Ihrem Computer und schlie√üen Sie es an den Computer des Empf√§ngers an. Die Datei wird dann auf der Festplatte des Computers gespeichert.
Der Nachteil bei der Verwendung eines externen Laufwerks ist, dass es schwierig sein kann, jemanden zu finden, der eines hat. Außerdem hat nicht jeder ein externes Laufwerk, was bedeutet, dass nicht jeder auf diese Weise Dateien empfangen kann.
Serverraum

FTP verwenden

Wenn Sie eine Datei senden m√ľssen, die gr√∂√üer als 25 MB ist, und der Empf√§nger kein USB-Laufwerk oder externes Laufwerk hat, k√∂nnen Sie FTP verwenden. FTP steht f√ľr File Transfer Protocol und ist eine M√∂glichkeit, Dateien zwischen Computern zu √ľbertragen.
Um eine Datei per FTP zu versenden, m√ľssen Sie zun√§chst einen FTP-Server finden. Das ist ein Computer, der speziell f√ľr die Speicherung und den Austausch von Dateien eingerichtet ist. Der beliebteste FTP-Server ist FileZilla, den Sie kostenlos herunterladen k√∂nnen.
Sobald Sie den FTP-Server installiert haben, k√∂nnen Sie ihn √∂ffnen und eine neue Verbindung herstellen. Geben Sie im Fenster Mit Server verbinden die Adresse des FTP-Servers ein und klicken Sie auf Verbinden. Die Felder f√ľr den Benutzernamen und das Passwort werden automatisch ausgef√ľllt.
Navigieren Sie dann zu dem Ordner, in dem die Datei gespeichert ist. Ziehen Sie die Datei aus dem lokalen Fenster in das entfernte Fenster und klicken Sie auf Hochladen. Die Datei wird auf den FTP-Server √ľbertragen und im angegebenen Ordner gespeichert.
Der Nachteil der Verwendung von FTP ist, dass es schwierig sein kann, einen FTP-Server zu finden. Außerdem weiß nicht jeder, wie man FTP benutzt, was bedeutet, dass nicht jeder auf diese Weise Dateien empfangen kann.
Cloud Computing

Cloud-basierte File-Sharing-Dienste

Cloud-basierte Dienste zur gemeinsamen Nutzung von Dateien sind eine weitere Möglichkeit, große Dateien zu versenden. Mit diesen Diensten können Sie Dateien ins Internet hochladen und sie mit anderen Personen teilen.

Sie sind einfach zu bedienen, und die meisten bieten eine kostenlose Version an, mit der Sie Dateien bis zu einer bestimmten Größe versenden können. Die beliebtesten Cloud-basierten Dateifreigabedienste sind Google Drive, iCloud und DropBox.
Wie funktionieren also die Cloud-basierten File-Sharing-Dienste?
Im Grunde genommen erstellen Sie ein Konto bei dem Dienst und laden dann die Dateien hoch, die Sie freigeben möchten. Die Dateien werden auf dem Server des Dienstes gespeichert, und Sie können sie dann mit anderen Personen teilen, indem Sie ihnen einen Link schicken. Dieser Link kann zum Herunterladen der Dateien verwendet werden, oder sie können online gestreamt werden.
Bei der Nutzung von Cloud-basierten Dateifreigabediensten gibt es jedoch einige Dinge zu beachten.
Erstens sind nicht alle diese Dienste kostenlos. Einige von ihnen erfordern ein kostenpflichtiges Abonnement, um den Dienst nutzen zu können. Zweitens werden die Dateien, die Sie zu diesen Diensten hochladen, oft in einem öffentlichen Ordner gespeichert. Das bedeutet, dass jeder, der Zugriff auf den Link hat, die Dateien herunterladen kann. Schließlich kann der Dateifreigabedienst offline gehen oder andere technische Schwierigkeiten haben, was bedeutet, dass die Dateien möglicherweise nicht zugänglich sind.
Um eine Datei √ľber einen Cloud-basierten Dateifreigabedienst zu versenden, laden Sie die Datei zun√§chst auf den Dienst hoch. √Ėffnen Sie dann den Dienst und geben Sie die Datei f√ľr den Empf√§nger frei. Der Empf√§nger kann die Datei dann herunterladen und auf seinem Computer speichern.
Der Nachteil von Cloud-basierten File-Sharing-Diensten ist, dass sie langsam und unzuverl√§ssig sein k√∂nnen. Au√üerdem hat nicht jeder ein Abonnement f√ľr diese Dienste, was bedeutet, dass nicht jeder auf diese Weise Dateien empfangen kann.

Filemail

Multiplattform-Anwendungen

Filemail ist die perfekte L√∂sung f√ľr Privatpersonen und Unternehmen jeder Gr√∂√üe, die nach einer sicheren M√∂glichkeit zur √úbertragung gro√üer Dateien suchen. Filemail hat sich einen Namen f√ľr seine Benutzerfreundlichkeit, die schnellen √úbertragungsgeschwindigkeiten, den gro√üz√ľgigen Speicherplatz und die sichere, konforme Datenverarbeitung gemacht.

Mit Filemail gibt es keine Gr√∂√üenbeschr√§nkung f√ľr den Versand von Dateien. Das bedeutet, dass Sie Dateien jeder Gr√∂√üe versenden k√∂nnen, ohne sich Gedanken √ľber die √úberschreitung eines Limits machen zu m√ľssen. Filemail bietet eine Zwei-Faktor-Authentifizierung und eine Ende-zu-Ende-Verschl√ľsselung, die sicherstellt, dass Ihre Dateien sicher und gesch√ľtzt sind. Au√üerdem verf√ľgt Filemail √ľber eine Virenscan-Funktion, die alle Dateien vor dem Versand auf Viren √ľberpr√ľft. Probieren Sie Filemail f√ľr Ihre n√§chste gro√üe Datei√ľbertragung aus!

Schlussfolgerung

Das Versenden gro√üer Dateien √ľber das Internet kann eine Herausforderung sein, aber es gibt verschiedene M√∂glichkeiten. Zu den beliebtesten Methoden geh√∂ren die Komprimierung von Dateien, die Verwendung von E-Mail, eines USD-Laufwerks, eines externen Laufwerks, FTP oder eines Cloud-basierten File-Sharing-Dienstes. Jede Methode hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, daher ist es wichtig, diejenige zu w√§hlen, die Ihren Anforderungen am besten entspricht.
Informieren Sie sich gr√ľndlich, bevor Sie sich f√ľr eine Methode entscheiden, da dies zu einer erfolgreichen Datei√ľbertragung beitr√§gt. Es ist auch wichtig, die Dateigr√∂√üe im Auge zu behalten, da einige Methoden f√ľr gr√∂√üere Dateien nicht geeignet sind.
Schließlich sollten Sie daran denken, dass Sie große Dateien am besten mit einer Kombination von Methoden versenden. Dadurch wird sichergestellt, dass die Datei unabhängig von der Geschwindigkeit der Internetverbindung oder der Dateigröße erfolgreich zugestellt wird. Viel Spaß beim Versenden!

Dateien beliebiger Größe freigeben

Schnelle und sichere Dateifreigabe

Wie man gro√üe Dateien √ľber Outlook sendet

wie man große Dateien mit Outlook versendet

Haben Sie regelm√§√üig mit gro√üen Dateien zu tun? Dann ist die Wahrscheinlichkeit gro√ü, dass Sie bei der √úbertragung dieser Dateien per E-Mail auf Schwierigkeiten gesto√üen sind. Versuchen Sie herauszufinden, wie Sie gro√üe dateien senden √ľber Outlook und andere E-Mail-Programme verschlingt Stunden Ihrer Zeit.

Die √úbertragung gro√üer Dateien kann schwierig sein, wenn Sie nicht √ľber die n√∂tigen Hilfsmittel verf√ľgen. Das gilt sowohl f√ľr den Versand eines Werbefilms an einen Kunden als auch f√ľr den Versand eines gro√üen Datensatzes an ein Teammitglied. Dies sollte jedoch keine gro√üe H√ľrde darstellen, da es eine Vielzahl von Methoden gibt, um gro√üe E-Mail-Anh√§nge per E-Mail zu versenden.

Bis zu 5 GB kostenlos √ľbertragen

Keine Registrierung erforderlich

Einschränkungen

Was ist die Dateigrößenbeschränkung von Outlook?

Haben Sie schon einmal versucht, eine Datei an jemanden zu senden, und der Anbieter des E-Mail-Dienstes hat Ihnen mitgeteilt, dass die Datei zu groß sei? Leider ist dies ein häufiges und ärgerliches Problem.

¬†Die Gr√∂√üe von Dateianh√§ngen ist oft durch E-Mail-Anbieter und Software begrenzt. Wenn Sie versuchen, gro√üe Dateien √ľber Outlook-E-Mail zu versenden, k√∂nnen Sie Schwierigkeiten bekommen. Das liegt daran, dass die Standardgr√∂√üe von Outlook auf 100 MB beschr√§nkt ist.

Probleme bei der Verwendung von Outlook zum Senden großer Dateien

Sie k√∂nnten sich fragen, warum Sie gro√üe Dateien nicht von Anfang an √ľbertragen k√∂nnen. Der Versand gro√üer Dateien per E-Mail kann den Server verlangsamen und zu viel Platz in der Datenbank des E-Mail-Anbieters beanspruchen.
Durch diese Beschr√§nkung der Dateigr√∂√üe wird verhindert, dass Ihr Computer wiederholt versucht, sehr gro√üe Dateien hochzuladen, die die Upload-Schwellenwerte der meisten Internetdienstanbieter (ISPs) √ľberschreiten.
Bei Internet-E-Mail-Konten wie Outlook liegt die Standardgrenze f√ľr die kombinierte Dateigr√∂√üe bei 20 Megabyte (MB), bei Exchange-Konten (gesch√§ftliche E-Mails) bei 10 Megabyte (MB). Alle Versuche, Dateien anzuh√§ngen, die die maximale Gr√∂√üe √ľberschreiten, f√ľhren zu einer Fehlermeldung.
Schritt f√ľr Schritt

Schritt-f√ľr-Schritt-Anleitung zum Senden gro√üer Dateien √ľber Outlook

Das Versenden von Anh√§ngen mit Microsoft Outlook E-Mail ist eine einfache Methode, um Dateien an andere zu √ľbermitteln, egal ob Sie Bilder, Berichte oder andere Dokumente versenden. Jedes Mal, wenn Sie sich entscheiden, eine Datei an eine E-Mail-Nachricht anzuh√§ngen, merkt sich Outlook die Dateien, an denen Sie in letzter Zeit gearbeitet haben, und schl√§gt sie Ihnen vor, wenn Sie dies tun.
Sie k√∂nnen Dateien von Ihrem PC, OneDrive oder anderen Speicherkonten an E-Mail-Nachrichten und Kalenderereignisse anh√§ngen und sie mit der Funktion Datei anh√§ngen f√ľr andere Personen freigeben. Das Hinzuf√ľgen von Bildern zu Ihren E-Mail-Nachrichten und Kalenderereignissen ist ebenfalls eine Option.
Im Folgenden werden wir zwei Optionen untersuchen, mit denen Benutzer große Dateien versenden können: OneDrive und Filemail.

1. gro√üe Dateien √ľber OneDrive senden

OneDrive ist eine praktikable Option, um große Dateien zu versenden, da es eine beliebte Cloud-Speicheroption ist, die von Microsoft angeboten wird, ein guter Anfang. Zur Erinnerung: Wenn Sie ein kostenloses Outlook-Konto haben, erhalten Sie automatisch 15 GB Speicherplatz auf Ihrem OneDrive.
Mehr Kapazit√§t erhalten Sie, wenn Sie ein Abonnement abschlie√üen, wobei Ihnen maximal 1 TB Speicherplatz zur Verf√ľgung steht. Benutzer von Outlook, die gro√üe Dateien √ľbertragen m√ľssen, k√∂nnen OneDrive als bequeme Alternative nutzen. Beachten Sie, dass Sie Ihre Datei zun√§chst auf OneDrive for Business speichern m√ľssen, bevor Sie sie f√ľr andere freigeben k√∂nnen.
Es ist m√∂glich, eine Datei f√ľr andere Teammitglieder freizugeben, sofern diese im Office 365-Konto ihres Unternehmens angemeldet sind. Sie k√∂nnen das Dokument dann √ľber einen von Ihnen bereitgestellten Link sehen.
Es ist auch erw√§hnenswert, dass, da Sie das Element f√ľr jeden in Ihrer Organisation freigegeben haben, es im OneDrive jedes Einzelnen unter dem Ordner "Freigegeben" > "F√ľr mich freigegeben" angezeigt wird. Folglich kann jeder in der Organisation auf die Datei zugreifen, egal wo sie in der Office 365-Umgebung angezeigt wird, z. B. wenn jemand nach ihr sucht.
1. Rufen Sie die OneDrive-Website auf und melden Sie sich mit Ihren Microsoft-Kontoinformationen (oder Ihrem Arbeits- oder Schulkonto) an.
2. Klicken Sie auf den Kreis in der oberen rechten Ecke des Elements, das Sie teilen möchten, um es in einem neuen Fenster zu öffnen. Nach dem Eintritt in die OneDrive-Benutzeroberfläche sehen Sie Möglichkeiten, eine neue Datei oder einen neuen Ordner in Ihr Konto hochzuladen.
3. Wählen Sie die Option zum Hochladen von Dateien. Die Schaltfläche "Freigeben" befindet sich oben auf jeder Seite der Website.
Obwohl Sie in diesem Fall einen ganzen Ordner mit Dateien hochladen k√∂nnten, w√ľrden Sie in diesem Fall wahrscheinlich die Registerkarte "Datei" verwenden wollen. Es beginnt ein Zyklus von Datei-Uploads auf OneDrive. Abh√§ngig von der Qualit√§t Ihrer Internetverbindung und der Dateigr√∂√üe kann das Hochladen einige Minuten bis hin zu mehreren Stunden dauern.
4. Legen Sie fest, ob die Personen, f√ľr die Sie die Datei freigeben, diese √§ndern d√ľrfen, indem Sie auf das Stiftsymbol klicken und Bearbeiten oder Anzeigen w√§hlen. Die Personen, die Zugriff auf die Datei oder den Ordner haben, erhalten eine E-Mail mit einem Link zu der Datei. Sobald Sie die Information erhalten, dass das Dokument von dem vorgesehenen Empf√§nger gesehen wurde, erhalten Sie eine E-Mail-Best√§tigung.
Wenn Sie m√∂chten, dass andere Personen die Datei √§ndern k√∂nnen, nachdem sie ver√∂ffentlicht wurde, geben Sie an, ob sie dies d√ľrfen. √Ąndern Sie die Berechtigungen und legen Sie fest, was Sie mit der soeben freigegebenen Datei tun wollen, indem Sie auf die Schaltfl√§che Berechtigungen √§ndern klicken. Sie k√∂nnen eine von zwei M√∂glichkeiten w√§hlen.
Multiplattform-Anwendungen

Gro√üe Dateien √ľber Outlook mit Filemail versenden

Filemail ist eine der schnellsten und bequemsten Methoden, um große Dateien an andere zu senden. Filemail ist eine webbasierte Plattform, die eine Reihe von Anwendungen und Diensten umfasst, die es den Nutzern ermöglichen, riesige Dateien jeder Größe von jedem Ort der Welt aus zu versenden und zu empfangen. Die benutzerfreundlichen Anwendungen und die blitzschnelle Cloud-Architektur ermöglichen es, große Dateien von jedem Gerät aus in Rekordzeit zu transportieren.

Wenn Sie die Filemail Outlook-Zusatzmodulk√∂nnen Sie gro√üe Dateien direkt aus Outlook 2013/2016/2019 √ľbertragen, indem Sie Filemail verwenden. H√§ngen Sie die Dateien wie gewohnt in Outlook an und klicken Sie dann auf Senden. Die Anh√§nge werden aus der E-Mail gel√∂scht und stattdessen auf unsere Server hochgeladen, was zu einer kleineren und besser zustellbaren E-Mail f√ľr den Empf√§nger f√ľhrt.

Die einzige Einschr√§nkung bei Filemal ist, dass Sie eine unbegrenzte Anzahl von Dateien hochladen k√∂nnen, die jedoch pro Upload-Sitzung nicht mehr als 5 GB gro√ü sein d√ľrfen, um als kostenlos zu gelten. Innerhalb von 24 Stunden d√ľrfen Sie zwei √úbertragungen vornehmen. Alle Abonnements bieten Ihnen unbegrenzte Upload-Sitzungen, und Sie k√∂nnen Dateien jeder Gr√∂√üe hochladen, unabh√§ngig davon, wie gro√ü sie sind.
Au√üerdem gibt es keine Download-Beschr√§nkungen, √ľber die Sie sich Gedanken machen m√ľssten. Sie k√∂nnen Dateien f√ľr andere freigeben, und diese k√∂nnen die Dateien beliebig oft aus Ihrem freigegebenen Ordner herunterladen.
Sie haben die vollst√§ndige Kontrolle dar√ľber, wie Sie Dateien in Filemail hochladen. Verwenden Sie einen Webbrowser, eine der Filemail-Desktop-Anwendungen, eine iOS-Anwendung oder sogar eine Android-Anwendung.
1. Wählen Sie eine Datei oder einen Ordner

W√§hlen Sie die Dateien, die Sie hochladen m√∂chten, von der Festplatte Ihres Computers aus. Alternativ k√∂nnen Sie Ihre Dateien auch einfach per Drag & Drop hochladen. Sie k√∂nnen auch die E-Mail-Adressen der Personen angeben, f√ľr die Sie die Dateien freigeben m√∂chten.¬†

2. Hochladen Ihrer Dateien

Wir beginnen mit dem Hochladen der Dateien, sobald Sie auf "Senden" klicken. Ihre Dateien sind sicher, denn sie sind durch eine Ende-zu-Ende-Verschl√ľsselung und ein sicheres Dateihosting-System gesch√ľtzt.

3. Menschen laden Ihre Dateien herunter

Nach Abschluss des Uploads speichert Filemail Ihre Daten in der Cloud. Personen, denen Sie in Schritt 1 eine E-Mail geschickt haben, können die Dateien herunterladen. Sie können auch einen direkten Link zu Ihren hochgeladenen Dateien an andere weitergeben.

Dateien beliebiger Größe freigeben

Freigabe von Dateien direkt aus Outlook starten

Wie viel kostet 1TB Datenspeicher?

Datenspeicherung

Wir nutzen unsere digitalen Ger√§te f√ľr verschiedene Aktivit√§ten, z. B. zum Surfen im Internet, zum H√∂ren von Musik, zum Ansehen von Filmen und Videos, zum Chatten mit Freunden und Familie √ľber soziale Medien und zum Anrufen von Freunden und Familie. Sie werden erstaunt sein, wie viele Daten Ihr PC oder Ihr Smartphone verbraucht! Aber wie viele Daten verbrauchen diese Ger√§te - und damit auch Sie - eigentlich? Wie viel k√∂nnen sie speichern?

Sie werden von Begriffen wie Megabyte (MB), Gigabyte (GB) und Terabyte (TB) lesen, aber was bedeuten sie in Bezug auf die praktische Anwendbarkeit? Wie viel ist 1 TB Datenspeicher, und was kann man damit wirklich speichern?

Bis zu 5 GB kostenlos freigeben

Keine Registrierung erforderlich

Daten auf dem Computer

Festlegen von Dateneinheiten

Der Speicher eines Computers ist definiert als jedes physische Gerät, das Daten speichern kann, unabhängig von ihrer Größe oder Dauer. Dateigrößen werden häufig in Kilobyte angegeben, da die meisten Dateien aus Tausenden von Bytes bestehen.

Megabytes werden verwendet, um größere Dateien wie Fotos, Filme und Audiodateien zu beschreiben, die Millionen von Bytes umfassen. Da moderne Speichergeräte Hunderte dieser Dateien aufnehmen können, wird die Speicherkapazität oft als Gigabyte oder sogar Terabyte definiert.

Gr√∂√üere Ma√üeinheiten werden in der Regel f√ľr die Berechnung der Kapazit√§t vieler Speicherger√§te oder gro√üer Datenspeichernetze verwendet.

Die maximale Gr√∂√üe von Dateien, die auf Ihrem PC oder Mobilger√§t gespeichert werden k√∂nnen, wird in KB (Kilobyte), MB (Megabyte), GB (Gigabyte) oder TB (Terabyte) angegeben. Im Zuge des technologischen Fortschritts m√ľssen mobile Ger√§te immer gr√∂√üere Dateien bew√§ltigen, so dass die Datenspeicherkapazit√§t in Zukunft eine entscheidende Rolle spielen wird.

1 Byte = 8 Bits*, die acht 1en oder 0en sein können, sind in einem einzigen Byte enthalten. Dieses Oktett von Bits stellt die kleinste regelmäßige Einheit im Datenspeichersystem dar.

1 Kilobyte (KB) = 1.024 Bytes, sind die Dateien, die das Kilo-Präfix nicht benötigen, die langweiligen, wie Word-Dokumente, Excel-Tabellen und die meisten Bilder.

1 Megabyte (MB) = 1024 KB. 1 MB wird in der Regel zum Anhören von Musik und kurzen Videos verwendet. Sogar die alte Diskette kann eine große Anzahl von Videos speichern.

1 Gigabyte (GB)¬†= 1.024 MB. Das GB wird immer mehr zur Standardeinheit f√ľr die Speicherkapazit√§t, da die meisten Hersteller von Computerhardware die Kapazit√§t in GB angeben.

1 Terabyte (TB) = 1.024 GB. Gegenwärtig wird die Größe einer normalen Festplatte meist mit TB gemessen.

Multimedia

Wie viel sind 10 GB?

Laut Ofcom verbraucht der typische Verbraucher jeden Monat etwa 2,9 GB an Daten, eine Zahl, die mit dem technischen Fortschritt Jahr f√ľr Jahr steigt. Das bedeutet, dass 10 GB f√ľr den typischen Smartphone-Nutzer mehr als ausreichend sind. Dies h√§ngt jedoch weitgehend davon ab, wie Sie Ihr Telefon nutzen. Wenn Sie beispielsweise gerne Filme streamen und Online-Spiele spielen, sollten Sie ein h√∂heres Datenkontingent in Betracht ziehen.

Wie viel sind 100 GB?

Wenn Sie in erster Linie auf mobile Daten und nicht auf Wi-Fi angewiesen sind, sollten Sie sich nach Tarifen mit hoher Kapazit√§t umsehen, z. B. mit 100 GB. 100 GB pro Monat sind eine beachtliche Datenmenge, auf die Sie zugreifen k√∂nnen. Dieser Tarif kommt einem unbegrenzten Datentarif am n√§chsten, ohne dass Sie den letzten Schritt gehen m√ľssen.

Wie viel ist 1 TB Datenspeicher?

Seit der √Ąra der 1,44-MB-Diskettenlaufwerke hat sich die Datenspeichertechnologie erheblich weiterentwickelt. Ein Terabyte Speicherplatz (1.024 GB) ist unter anderem auf Laptops, Desktop-Computern und Spielkonsolen zu finden. Heutzutage entspricht 1 TB Speicherplatz etwa 16 (64 GB) iPhones oder Samsung Galaxy-Smartphones.
1 TB entspricht in etwa vier (256 GB) Windows- oder MacBook-Laptops - und auch die Systemsoftware verbraucht etwas Speicherplatz. Außerdem beginnen einzelne externe Festplatten in der Regel bei einer Kapazität von 1 TB und reichen bis zu 32 TB.

Wie können Sie 1 TB Internetdaten nutzen?

Um in einem Monat 1 TB an Daten zu verbrauchen, m√ľssten Sie rund 171 Stunden 4K-Videos streamen. Das entspricht dem Streaming von 6 Stunden 4K-Videos jeden Tag f√ľr einen Monat, mit einer Rate von 6 Stunden pro Tag. Wenn Sie sich Sorgen √ľber die Datennutzung machen, sollten Sie sich bem√ľhen, diese proaktiv zu kontrollieren.

1 TB bietet Ihnen die Möglichkeit, die folgenden Informationen zu speichern:

  • Senden oder empfangen Sie 200 E-Mails pro Tag (6.200 E-Mails insgesamt in einem Monat)
  • T√§glich 5 Stunden Musik h√∂ren (insgesamt 155 Stunden in einem Monat), und andere Dinge tun
  • 5 Stunden Online-Surfen pro Tag (insgesamt 155 Stunden pro Monat)
  • 10 Stunden HD-Videostreaming pro Tag (310 Stunden insgesamt pro Monat)
  • 256 Fotos, aufgenommen mit einer 12 MP-Kamera;
  • 250 Filme oder 500 Stunden High-Definition-Video;
  • 6,5 Millionen Dokumentenseiten, die in der Regel als Office-Dateien, PDF-Dateien und Pr√§sentationen aufbewahrt werden - diese Menge entspricht 1.300 echten Aktenschr√§nken!
Cloud-Speicher

Einf√ľhrung in den Cloud-Speicher

Die Cloud-Speicherung erm√∂glicht es den Nutzern, Daten aus der Ferne auszutauschen und darauf zuzugreifen, ohne dass sie auf ihre lokalen Speichersysteme zugreifen m√ľssen. Insgesamt werden die Daten bei der Cloud-Speicherung auf entfernten Servern gespeichert, von denen aus sie aus der Ferne gewartet, verwaltet, gesichert und abgerufen werden k√∂nnen.¬†

Cloud-basierte Daten sind von jedem Ger√§t aus und zu jeder Zeit verf√ľgbar, sofern die entsprechenden Berechtigungen vorhanden sind. Trotz des einfachen Zugriffs ist die Cloud-basierte Datenspeicherung unglaublich sicher.

Durch die Auslagerung von Daten zur Speicherung wird die Aufgabe der Datenspeicherung auf die Schultern eines externen Cloud-Anbieters gelegt. Der Dienstanbieter hostet, sch√ľtzt, verwaltet und bewahrt die Server und die zugeh√∂rige Infrastruktur und stellt sicher, dass Sie jederzeit Zugriff auf Ihre Daten haben, wenn Sie sie ben√∂tigen.

¬†Der Dienstanbieter erhebt f√ľr diesen Service keine Geb√ľhren. Die zahlreichen Vorteile, die mit der Speicherung in der Cloud verbunden sind, werden weiter untersucht.

Sicherheit

Anbieter von Cloud-Speicherdiensten verbessern die Sicherheit ihrer Dienste durch zus√§tzliche Sicherheitsstufen. Angesichts der gro√üen Zahl von Personen, die Informationen im Internet gespeichert haben, unternehmen Cloud-Speicherdienste gro√üe Anstrengungen, um sicherzustellen, dass Ihre Dateien f√ľr niemanden zug√§nglich sind, der nicht darauf zugreifen sollte.

Sobald die Daten √ľber das Internet gesendet wurden, werden sie durch Verschl√ľsselungstechnologie gesch√ľtzt. Dadurch wird gew√§hrleistet, dass jederzeit ein H√∂chstma√ü an Sicherheit gew√§hrleistet ist.

Erreichbarkeit

Wenn Sie Cloud-Speicher nutzen, werden Ihre Daten auf den Servern des Cloud-Anbieters gespeichert und sind √ľber das Internet zug√§nglich. Da die Anwendung des Cloud-Anbieters auf vielen Ger√§ten installiert werden kann, z. B. auf Ihrem Firmencomputer oder Smartphone, k√∂nnen Sie jederzeit und von jedem Ort aus auf Ihre Daten zugreifen.

Es war noch nie so einfach, sich anzumelden und mit anderen Teammitgliedern zusammenzuarbeiten. Außerdem garantiert die App, dass Ihre Dateien synchronisiert werden, sodass die Teammitglieder von ihrem bevorzugten Gerät aus immer Zugriff auf die aktuellste Version haben.

Dienstleistungskapazität

Sie zahlen f√ľr den Cloud-Speicherplatz auf einer Pro-Nutzer-Basis. Sie m√ľssen Ihren j√§hrlichen Speicherbedarf nicht vorhersagen und laufen nicht Gefahr, f√ľr ungenutzten Speicherplatz zu bezahlen oder diesen zu ersch√∂pfen. Sie k√∂nnen die Ressourcen, auf die Sie √ľber die Anbieter von Cloud-Speicher zugreifen k√∂nnen, individuell anpassen und f√ľr sie entsprechend Ihrem aktuellen Bedarf bezahlen, der im Laufe der Zeit schwanken kann.

Verbesserte Zusammenarbeit

Wenn Teams Daten und Werkzeuge gemeinsam nutzen, k√∂nnen sie effektiver zusammenarbeiten. Wie die Forschung zeigt, f√ľhrt die Zusammenarbeit zu besseren Ergebnissen. Das liegt daran, dass eine Partnerschaft die unterschiedlichen F√§higkeiten mehrerer Personen in einem gemeinsamen Projekt vereint.
Sie f√ľhrt zu besseren Ideen, weil sie die zahlreichen Standpunkte von Menschen und Organisationen mit unterschiedlichem Hintergrund, unterschiedlichen Fachgebieten und Denkweisen einbezieht. Eine verst√§rkte Zusammenarbeit f√ľhrt zu innovativeren Ideen, weil sie die zahlreichen Standpunkte von Menschen und Organisationen mit unterschiedlichen Erfahrungen, Kenntnissen und Denkweisen einbezieht.

Verbesserte Zusammenarbeit

Der √úbergang von der vertrauten lokalen Festplattenspeicherung zur Cloud-Speicherung kann ein schwieriger Prozess sein, aber er wird jeden Tag mehr und mehr √ľblich. Die Verwendung von Cloud-Speichern bietet gegen√ľber lokalen Festplattenspeichern mehrere Vorteile. F√ľr diejenigen, die nach einer sicheren und zug√§nglichen Methode zur Datenspeicherung suchen, stellt die Cloud-Speicherung eine der besten M√∂glichkeiten dar.

Senden Von Dateien Beliebiger Größe

Professional-, Business- und Enterprise-Pläne

Die 5 besten FTP-Alternativen f√ľr sichere Datei√ľbertragungen

Server

Das File Transfer Protocol ist eines der g√§ngigsten Protokolle, die heute f√ľr die √úbertragung von Dateien √ľber das Internet verwendet werden. In vielen F√§llen hat sich FTP als einfach, effizient und zuverl√§ssig erwiesen. Es gibt jedoch Situationen, in denen FTP nicht die optimale L√∂sung ist. Wenn Sicherheit, Geschwindigkeit oder einfach nur Datenintegrit√§t im Vordergrund stehen, muss eine Alternative zu FTP in Betracht gezogen werden. In diesem Artikel stellen wir f√ľnf FTP-Alternativen vor, die eine sicherere Methode zum Austausch von Dateien √ľber das Internet bieten.

Bis zu 5 GB kostenlos √ľbertragen

Keine Registrierung erforderlich

Befragung

Was ist FTP?

FTP ist ein Protokoll, das es Benutzern erm√∂glicht, Dateien √ľber das Internet hoch- und herunterzuladen. Es wurde erstmals 1971 entwickelt und ist damit eines der ersten Protokolle, das f√ľr die √úbertragung von Dateien im Internet verwendet wurde.
Das Protokoll setzte sich mit einem Paukenschlag durch und unterst√ľtzte Datei√ľbertragungen von beeindruckenden 1,1 Millionen Bit pro Sekunde. Zun√§chst konnten nur Textdateien auf diese Weise √ľbertragen werden, doch schon bald konnten die Nutzer sowohl Text- als auch Bin√§rdateien hoch- und herunterladen.
FTP verwendet ein Client-Server-Modell zum Senden von Dateien. Der FTP-Client initiiert die Verbindung mit einem FTP-Server, handelt die Authentifizierungsdaten aus, sendet Befehle an den Server und empf√§ngt die Antworten des Servers. Das Protokoll unterst√ľtzt au√üerdem aktive und passive Modi f√ľr die √úbertragung von Dateien und Dateiverwaltungsaufgaben wie das Auflisten und L√∂schen von Verzeichnissen.
Bei FTP wird jeder Befehl, der an den Server gesendet wird, mit einem numerischen Antwortcode beantwortet. Die Codes geben den Status des Befehls an, so dass der Benutzer schnell feststellen kann, ob die durch den Befehl angeforderte Aktion erfolgreich war.
Bedarf an einer ftp-Alternative

Warum Sie eine FTP-Alternative brauchen

Heutzutage gibt es viele M√∂glichkeiten, Dateien √ľber das Internet zu √ľbertragen, aber FTP ist immer noch eines der am h√§ufigsten verwendeten Protokolle. Es ist einfach, effizient und unkompliziert in der Anwendung. In vielerlei Hinsicht ist es ein zuverl√§ssiges Protokoll f√ľr die Datei√ľbertragung.
FTP hat jedoch auch seine Nachteile. Erstens: Da FTP so viele Informationen dar√ľber preisgibt, welche Datei √ľbertragen wird und wer sie √ľbertr√§gt, bietet das Protokoll keine integrierte M√∂glichkeit, die Verbindung zwischen Client und Server zu verschl√ľsseln. Das bedeutet, dass der FTP-Verkehr anf√§llig f√ľr Packet Sniffing und andere Angriffe ist, da er im Klartext gesendet wird.
Zweitens verwendet das FTP-Protokoll ein veraltetes Benutzer-Kennwort-Schema f√ľr die Authentifizierung von Benutzern auf dem Server. Das bedeutet, dass Ihr FTP-Konto gehackt werden kann, wenn Ihr Benutzername und Ihr Kennwort kompromittiert werden.
Drittens ist das Protokoll im Vergleich zu anderen modernen Protokollen wie SFTP (SSH File Transfer Protocol) langsam und ineffizient. Es ist einfach nicht f√ľr schnelle Datei√ľbertragungen ausgelegt.
Schließlich bietet FTP keine Möglichkeit zur Synchronisierung zwischen den lokalen und den entfernten Dateien. Dies kann ein großes Problem darstellen, wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, Ihre Dateien automatisch von einem Verzeichnis auf Ihrem Server in ein anderes hochzuladen, ohne den Vorgang manuell einzuleiten.
sichere Alternative zu ftp

Der Bedarf an sicheren Datei√ľbertragungsprotokollen

Angesichts der vielen Probleme, die FTP mit sich bringt, ist es klar, dass Sie sich nach einer sicheren Alternative umsehen m√ľssen, wenn Sie die Sicherheit Ihrer Dateien und Daten nicht gef√§hrden wollen. Es gibt viele Gr√ľnde, warum Sie eine sichere Alternative zu FTP in Betracht ziehen sollten:

1. Vermeiden Sie Sniffing und Sniffing-Angriffe

Wie bereits erw√§hnt, ist der FTP-Verkehr im Klartext gesendet und somit anf√§llig f√ľr Schn√ľffeleien. Das bedeutet, dass jemand, der auf Ihre Dateien oder Daten zugreifen m√∂chte, Ihren FTP-Verkehr abfangen und sich Zugang zu Ihrem Benutzernamen und Passwort verschaffen k√∂nnte. Wenn Sie FTP ohne irgendeine Art von Verschl√ľsselung verwenden, wird Ihr Datenverkehr im Klartext √ľbertragen. Jeder kann ihn mit einem Standard-Protokollanalysator einsehen.

2. Vermeiden Sie Hacking

Wenn Ihr Benutzername und Ihr Passwort kompromittiert werden, wird Ihr FTP-Konto gehackt. Sobald Ihre Anmeldedaten kompromittiert sind, kann ein Angreifer √ľber das FTP-Protokoll Zugriff auf alle Dateien und Verzeichnisse auf Ihrem Server erhalten. In einigen F√§llen kann dies dazu f√ľhren, dass unbefugte √Ąnderungen an Ihren Dateien und Daten vorgenommen werden. Dies ist ein gro√ües Sicherheitsrisiko, wenn Sie sensible Daten auf Ihrem FTP-Server speichern.

3. Vermeiden Sie ineffiziente Datei√ľbertragungen

Wie wir bereits erw√§hnt haben, ist das FTP-Protokoll im Vergleich zu anderen modernen Datei√ľbertragungsprotokollen langsam. Es ist nicht ideal, wenn Sie Dateien schnell √ľber das Internet versenden m√∂chten. Wenn ein FTP-Server aufgrund von zu vielen Nutzern, die gleichzeitig Dateien hochladen, ins Stocken ger√§t, kann der Zugriff auf Ihre eigenen Dateien blockiert werden.

4. Vermeiden Sie eine unzuverlässige Dateisynchronisation

Und schließlich bietet FTP keine eingebaute Synchronisierung zwischen Ihrem Server und dem lokalen Verzeichnis. Dies kann ein großes Problem darstellen, wenn Sie ein Verzeichnis auf Ihrem Server automatisch von Ihrem lokalen Rechner aus aktualisieren möchten. Mit FTP können Sie nur Dateien auf den Server hochladen, aber keine Dateien von ihm abrufen.
Gl√ľcklicherweise gibt es viele M√∂glichkeiten, Dateien sicher √ľber das Internet zu √ľbertragen. Wenn Sie also nach einer effizienteren, sichereren und zuverl√§ssigeren Methode zur √úbertragung von Dateien √ľber das Internet als FTP suchen, welche M√∂glichkeiten haben Sie dann?
Optionen

F√ľnf Alternativen zu FTP

1. SFTP

SFTP, die Abk√ľrzung f√ľr SSH File Transfer Protocol, ist eine sichere Alternative zu FTP, die auf dem SSH-Protokoll aufbaut. Das bedeutet, dass SFTP Ihre Verbindung, Anmeldungen und Daten verschl√ľsselt, um den Prozess sicher zu halten.
Die Verwendung von SFTP ist recht einfach. Sie k√∂nnen es √ľber Ihren FTP-Client verwenden oder direkt auf dem Server mit SFTP-spezifischen Anwendungen wie FileZilla, die Sie kostenlos herunterladen k√∂nnen.
SFTP hat auch seine Nachteile. Zum einen ist es nicht so weit verbreitet wie FTP. Es gibt zwar einige FTP-Clients, die SFTP-Verbindungen unterst√ľtzen, aber das Protokoll ist immer noch weniger verbreitet als FTP.
Das bedeutet auch, dass die Unterst√ľtzung f√ľr SFTP bei Websites, Servern, Routern, Switches, Firewalls und anderen Ger√§ten nicht so weit verbreitet ist. Aus diesem Grund unterst√ľtzen einige FTP-Clients keine SFTP-Verbindungen.

2. FTPS

FTPS ist ein sicheres FTP-Protokoll. Es baut auf dem bestehenden FTP-Protokoll auf und f√ľgt TLS/SSL-Verschl√ľsselung hinzu, um die Verbindung zwischen dem Client und dem Server zu sichern.
Zu diesem Zweck verwendet FTPS standardm√§√üig Port 990, um den FTP-Verkehr zwischen Clients und Servern zu verschl√ľsseln. Das bedeutet, dass Sie sowohl SFTP als auch FTPS gleichzeitig auf demselben Server verwenden k√∂nnen. Da FTPS jedoch Port 990 verwendet, ist es weiterhin anf√§llig f√ľr Brute-Force-Angriffe.

3. AS2

AS2, die Abk√ľrzung f√ľr Application Exchange 2, ist ein propriet√§res, von IBM entwickeltes Protokoll. Es ist nicht quelloffen und IBM erhebt Geb√ľhren f√ľr seine Nutzung.
AS2 ist nicht so weit verbreitet wie andere sichere FTP-Alternativen, wird aber von vielen Organisationen auf der ganzen Welt f√ľr die √úbertragung sensibler Daten verwendet.
AS2 ist komplex und unterscheidet sich stark von FTP. Außerhalb der IBM-Software ist es nicht einfach zu benutzen, aber es wird von IBM-Kunden auf der ganzen Welt verwendet.
Der Nachteil von AS2 ist, dass es keine standardm√§√üige Open-Source-Implementierung des Protokolls gibt. Das bedeutet, dass Sie die IBM AS2 Toolbox verwenden m√ľssen, um es auf Ihren Computern, Servern, Routern, Firewalls und anderen Ger√§ten einzusetzen.

4. HTTPS

HTTPS steht f√ľr HyperText Transfer Protocol Secure. Es handelt sich um ein Protokoll, das auf dem HTTP-Protokoll aufbaut und den Webverkehr √ľber SSL/TLS sichert.
Es wird häufig von Websites, Browsern, Servern, Netzwerkgeräten und anderen mit dem Internet verbundenen Geräten verwendet.
HTTPS verwendet Port 443, der bei Firewalls, Routern und Switches h√§ufig offen ist. Dadurch k√∂nnen Sie Dateien einfacher √ľber HTTPS √ľbertragen als √ľber andere Protokolle wie SFTP, FTPS und AS2.
HTTPS ist ein weit verbreitetes Protokoll, das f√ľr alle Arten von Daten√ľbertragungen verwendet wird, z. B. f√ľr die Kommunikation oder die √úbertragung von Dateien, wobei die M√∂glichkeit besteht, die Daten zur zus√§tzlichen Sicherheit zu verschl√ľsseln.

5. MFT

MFT ist ein weiteres proprietäres Protokoll, das von IBM entwickelt wurde. Es wird oft als Alternative zu AS2 angesehen, ist aber bei den IBM-Kunden nicht so weit verbreitet.
Sie k√∂nnen MFT f√ľr die sichere √úbertragung von Dateien zwischen Servern verwenden, aber es ist nicht so weit verbreitet wie AS2. Wie bei AS2 gibt es auch f√ľr MFT keine Open-Source-Implementierung.
Zu den Nachteilen von MFT geh√∂rt, dass es von Netzwerkger√§ten wie Firewalls, Routern und Switches nicht so h√§ufig unterst√ľtzt wird. Netzwerkadministratoren m√ľssen au√üerdem Port 1433 auf diesen Ger√§ten konfigurieren, um MFT-Verbindungen nutzen zu k√∂nnen.
Urteil

Schlussfolgerung

Es gibt viele sichere Alternativen zu FTP. Aber jede hat ihre eigenen Nachteile, was bedeutet, dass Sie die richtige Alternative f√ľr Ihre speziellen Bed√ľrfnisse ausw√§hlen m√ľssen. Bevor Sie sich f√ľr eine Alternative zu FTP entscheiden, sollten Sie sich gr√ľndlich informieren.
Wenn Ihr Hauptziel darin besteht, Dateien auf oder von Ihren Servern zu √ľbertragen, dann sind HTTPS oder MFT m√∂glicherweise die richtige Wahl f√ľr Sie. Wenn Sie jedoch Dateien zwischen Servern √ľbertragen m√ľssen, sind AS2 oder FTPS m√∂glicherweise die bessere Wahl.
F√ľr welche Sie sich letztendlich entscheiden, h√§ngt auch von Ihrem Budget, der Verf√ľgbarkeit von Unterst√ľtzung f√ľr jedes Protokoll und der H√§ufigkeit der Daten√ľbertragung ab. Dabei ist es wichtig zu bedenken, dass es keine sichere FTP-Alternative gibt, die alle Sicherheitsprobleme l√∂st.
Unabh√§ngig davon, f√ľr welche Alternative Sie sich entscheiden, ist es immer am besten, Ihre Dateien zu verschl√ľsseln, bevor Sie sie √ľbertragen. So bleiben sie auf dem Draht sicher, selbst wenn es jemandem gelingt, die Daten abzufangen.
Da immer mehr Unternehmen in die Cloud wechseln, ist zu erwarten, dass sichere Datei√ľbertragungsprotokolle wie SFTP, FTPS, AS2, MFT, HTTPS und andere noch weiter verbreitet werden. Dies wird es f√ľr Systemadministratoren, Entwickler und Unternehmen einfacher machen, Dateien sicher zwischen Servern zu √ľbertragen.

Übertragung von Dateien beliebiger Größe

Die sichere Dateifreigabe-Alternative zu FTP

Erforschung des Datei√ľbertragungsprotokolls

Serverraum

Datei√ľbertragungen sind die Bausteine des Internets. In jeder einzelnen Minute eines jeden Tages laden die Internetnutzer Dateien herunter und verbreiten sie in der gesamten virtuellen Welt. Das File Transfer Protocol (FTP) gibt es seit mehr als vier Jahrzehnten, und in dieser Zeit hat es erhebliche Verbesserungen bei den Verschl√ľsselungsstandards und den Funktionen f√ľr die Datei√ľbertragung erfahren.¬†

FTP geht auf die Anf√§nge von Netzwerken zur√ľck und war sogar noch vor der Entstehung der heutigen Internet Protocol (IP)-Netzwerke auf der Grundlage von TCP in den fr√ľhen 1980er Jahren (Transmission Control Protocol).

Dieser Artikel befasst sich mit einer Vielzahl von Aspekten, die f√ľr FTP relevant sind, z. B. Funktionen, Vorteile und Nachteile, und stellt FileMail als Alternative vor.

Bis zu 5 GB kostenlos freigeben

Keine Registrierung erforderlich

Befragung

Was ist das File Transfer Protocol (FTP)?

Das File Transfer Protocol (FTP) ist ein Standard-Kommunikationsprotokoll zur √úbertragung von Computerdateien von einem Server zu einem Client √ľber ein Computernetz. FTP ist ein Client-Server-Protokoll, das getrennte Steuer- und Datenverbindungen zwischen dem Client und dem Server verwendet.
FTP ist ein Client-Server-Netzwerkprotokoll, mit dem Benutzer Webseiten, Daten und Anwendungen von anderen Diensten herunterladen können. Wenn ein Benutzer Daten auf seinen eigenen Computer herunterladen möchte, tut er dies mit FTP.
Au√üerdem ist FTP nicht verschl√ľsselt. Es verwendet Klartext-Benutzer und -Passw√∂rter f√ľr die Authentifizierung, was Daten√ľbertragungen √ľber FTP anf√§llig f√ľr Lauschangriffe, Impersonation und andere Angriffe macht.
Apple Airdrop

Wie funktioniert FTP?

Das File Transfer Protocol arbeitet nach dem Client-Server-Paradigma, wobei die Datei√ľbertragungsfunktion von einem FTP-Server und einem FTP-Client ausgef√ľhrt wird. Um eine FTP-Verbindung aufzubauen, m√ľssen zwei Parteien in einem bestimmten Netzwerk interagieren. W√§hrend ein Benutzer die Berechtigung haben muss, sich bei einem FTP-Server anzumelden, m√ľssen bei einigen √∂ffentlichen FTP-Servern die Benutzer keine Passw√∂rter angeben, um auf die Dateien zuzugreifen.
Ein FTP-Server wird im Netzwerk eingerichtet, und ein bestimmter Dateispeicherort (Ordner/System) wird als gemeinsamer Speicherort f√ľr die freizugebenden Daten definiert. Die Endbenutzer stellen per FTP eine Verbindung zu diesem Dateiserver her, um Dateien in ihren lokalen Ordner/System zu √ľbertragen.
FTP ben√∂tigt ein TCP/IP-Netzwerk und einen oder mehrere FTP-Clients, um zu funktionieren. Der FTP-Client dient als Kommunikationsmittel zwischen dem Client und dem Server und erm√∂glicht das Herunter- und Hochladen von Dateien. Im Wesentlichen initiiert der FTP-Client die Verbindung zum FTP-Server. Der FTP-Server beginnt mit der Datei√ľbertragung, sobald er die Anfrage des Clients zum Hoch- oder Herunterladen einer Datei erh√§lt.
Wenn ein Benutzer auf ein Problem stößt, muss er einen Befehlskanal und einen Datenkanal einrichten. Nach der Konfiguration beider Kanäle weist der passive Modus den Server an, auf Verbindungen zu warten, anstatt zu versuchen, eine neue Verbindung mit den Benutzern herzustellen.

Wof√ľr wird FTP verwendet?

Plattformen, die weiterhin FTP-Downloads und -√úbertragungen unterst√ľtzen, tun dies meist aus Gewohnheit, und selbst dies wird immer seltener.
FTP ist ein informeller Ansatz, um Neulinge mit Internet-Protokollen vertraut zu machen, bevor sie sich an kompliziertere Versionen wagen. Einige Personen erstellen FTP-Dateisysteme aus Nostalgie oder einfach nur zum Spa√ü. √úbertragung gro√üer Mengen von Serverdateien innerhalb einer Organisation: Einige IT-Fachleute verwenden FTP f√ľr die √úbertragung von Serverdateien innerhalb eines geschlossenen Systems.
Dar√ľber hinaus wird FTP in der Architektur-, Ingenieur- und Baubranche (AEC) h√§ufig zum Austausch von Architekturpl√§nen und -komponenten verwendet. Die ideale Methode f√ľr den Versand gro√üer Dateien wie CAD- oder SketchUp-Diagramme, die im AEC-Gesch√§ft h√§ufig verwendet werden, ist ein FTP-Server.
Das Baugewerbe und verwandte Branchen, die mit CAD-Diagrammen und √§hnlichen Dateiformaten arbeiten, sind aufgrund der Geschwindigkeit der Datei√ľbertragung h√§ufig auf FTP angewiesen.

FTP-Kunden

Jeder FTP-Client verf√ľgt √ľber einzigartige Funktionen, mit denen die Benutzer ihre Upload- und Download-Prozesse anpassen k√∂nnen. Zu den zus√§tzlichen Funktionen, auf die Sie bei einem FTP-Client achten sollten, geh√∂ren die Public-Key-Authentifizierung, die Steuerung des Dateikomprimierungsgrads und Tools zum Durchsuchen eines Servers anhand von Dateimasken.

Sicherheitsprobleme von FTP

Insgesamt ist FTP als Methode der Daten√ľbertragung von Natur aus unsicher. Wenn eine Datei √ľber dieses Protokoll gesendet wird, werden die Daten, das Login und das Passwort im Klartext ausgetauscht, was bedeutet, dass ein Hacker diese Informationen leicht bekommen kann. Um die Sicherheit Ihrer Daten zu gew√§hrleisten, m√ľssen Sie eine verbesserte Version von FTP verwenden, z. B. FTPS oder SFTP.

FTP stammt aus einer Zeit, in der die Cybersicherheit nur ein spekulatives Thema war. Dies bedeutet, dass FTP-√úbertragungen nicht gesichert sind, so dass es f√ľr jeden, der in der Lage ist, Pakete abzufangen, relativ einfach ist, Daten abzufangen.¬†

Wenn Hacker eine FTP-√úbertragung abfangen k√∂nnen, werden sie durch die Verschl√ľsselung nicht daran gehindert, auf die Inhalte zuzugreifen oder sie zu ver√§ndern. Selbst wenn Sie FTP-Cloud-Speicher nutzen, k√∂nnen die Daten abgefangen und missbraucht werden, wenn das System des Dienstanbieters gehackt wird.

Daher sind Daten, die √ľber FTP √ľbertragen werden, ein ideales Ziel f√ľr Spoofing-, Sniffer-, Brute-Force- und andere Arten von Angriffen. Ein Hacker k√∂nnte eine FTP-Transaktion untersuchen und versuchen, ihre Schwachstellen mit einfachen Port-Scans anzugreifen.
Nachteile des Datei√ľbertragungsprotokolls

Nachteile von FTP

Anspruchsvolle Nutzung

Zu sagen, dass FTP unzug√§nglich ist, ist eine Untertreibung. Die Schnittstelle ist erschreckend und √ľberw√§ltigend. Auf den ersten Blick (und nach mehreren Blicken) scheint es etwas zu sein, das nur ein IT-Spezialist verstehen kann. Dies ist ein erheblicher Nachteil, da sowohl Ihr Personal als auch Ihre Kunden geschult werden m√ľssen, um sie richtig zu bedienen.

Nicht jeder Anbieter ist gleich

Unternehmen entscheiden sich f√ľr das Hosting von FTP-L√∂sungen, die von Anbietern verwaltet werden, um das Problem der Sicherheitsschwachstellen zu l√∂sen. Leider bestehen nicht alle Anbieter die erforderlichen Sicherheitstests, was es schwierig macht, den richtigen Anbieter zu finden. Jeder Konkurrent bietet eine einzigartige Reihe von Funktionen, und viele von ihnen sind in kritischen Bereichen wie Zugangsbeschr√§nkungen, Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und Preisalternativen mangelhaft.

Verschl√ľsselung ist keine Selbstverst√§ndlichkeit

Es ist zwar m√∂glich, einen Anbieter zu finden, der Datenverschl√ľsselung anbietet, aber viele tun dies nicht. FTP beinhaltet keine Verschl√ľsselung, was erkl√§rt, warum die √ľbertragenen Daten so leicht abgefangen werden k√∂nnen. Au√üerdem werden Sie bei der Suche nach einem FTP-Dienst feststellen, dass die Verschl√ľsselung nicht immer gegeben ist oder durchgesetzt wird.

FTP kann angegriffen werden

Wenn Sie sich f√ľr den falschen Anbieter entscheiden, riskieren Sie, mit einer FTP-L√∂sung dazustehen, die Ihre Daten nicht sch√ľtzt und Sie offen f√ľr Hackerstrategien wie Brute-Force- oder Spoofing-Angriffe macht. Hacker nutzen Brute-Force-Angriffe, um in Ihr System einzudringen, indem sie schnell Tausende von Anmelde- und Passwortkombinationen durchgehen. FTP ist anf√§llig f√ľr Spoofing-Angriffe, bei denen sich ein Hacker als ein echter Benutzer oder ein echtes Ger√§t im Netzwerk ausgibt.

Einhaltung der Vorschriften ist ein Problem

Au√üerdem sollten Sie beim Versand von Daten √ľber FTP auf die Einhaltung von Vorschriften achten. FTP allein oder √ľber einen unsicheren FTP-Anbieter kann Ihr Unternehmen der Nichteinhaltung von Vorschriften aussetzen. Fehlende Verschl√ľsselung ist ein wesentlicher Grund f√ľr die Nichteinhaltung von Vorschriften, und Sie m√ľssen eine L√∂sung finden, die Ihren Compliance-Anforderungen entspricht.

Die Überwachung von Aktivitäten ist schwierig

FTP bietet keine Pr√ľfprotokolle, was es schwierig macht, die Quelle eines Lecks aufzusp√ľren oder den Projektfortschritt zu √ľberwachen. Wenn Dateien missbraucht werden oder es zu einer Datenpanne kommt, k√∂nnen Sie die Quelle des Problems nur schwer ausfindig machen. Zahlreiche FTP-Clients verf√ľgen nicht √ľber die notwendigen Zugriffsbeschr√§nkungen, um sicherzustellen, dass Ihre Mitarbeiter die Best Practices f√ľr die gemeinsame Nutzung von Dateien einhalten.
vorteile von ftp

Vorteile von FTP

Mehrere Dateiverzeichnisse k√∂nnen gleichzeitig √ľbertragen werden

FTP ist eine hervorragende Alternative, wenn Sie in Ihrem Unternehmen gro√üe Datenmengen (Terabytes, nicht Megabytes) auf einmal austauschen m√∂chten. Ingenieure, Architekten und Grafikdesigner haben oft enorm gro√üe Dateien, die zu gro√ü sind, um sie per E-Mail zu versenden, und zu langsam, um sie √ľber HTTPS zu √ľbertragen. FTP bietet in diesen F√§llen einen erheblichen Vorteil, da es die schnellere √úbertragung gro√üer Dateien erm√∂glicht.

Verlieren Sie nie den √úberblick √ľber den Fortschritt Ihrer Datei√ľbertragung

Dies hat den Vorteil, dass Sie nicht bef√ľrchten m√ľssen, den √úbertragungsfortschritt zu verlieren, wenn Sie w√§hrend der Verwendung von FTP die Verbindung zum Netz verlieren. Wenn Sie die Verbindung verlieren oder Ihren Rechner neu starten m√ľssen, m√ľssen Sie nicht von vorne anfangen. Sie k√∂nnen dort weitermachen, wo Sie aufgeh√∂rt haben. Sobald das Netzwerk wieder zug√§nglich ist, wird FTP sofort wieder aufgenommen und dort fortgesetzt, wo es aufgeh√∂rt hat.
Multiplattform-Anwendungen

Filemail: Die brauchbare Alternative zu FTP

Es gibt jedoch auch praktikable Alternativen, die die Herausforderungen von FTP √ľberwinden und zus√§tzliche Funktionen und Vorteile bieten. Filemail ist eine Webplattform, die das Senden und Empfangen gro√üer Dateien beliebiger Gr√∂√üe mit einer Vielzahl von Anwendungen und Diensten erm√∂glicht.¬†

Es handelt sich um einen kostenlosen Dienst, der jedem zur Verf√ľgung steht. Das Grundprinzip ist einfach: W√§hlen Sie eine Datei aus, geben Sie die E-Mail-Adresse des Empf√§ngers ein und klicken Sie auf "Senden". Der Empf√§nger erh√§lt einen Link zu Ihrer Datei und l√§dt sie herunter.

Filemail √ľbertrifft die Sicherheitsschwachstellen von FTP und bietet Ihnen die M√∂glichkeit, den Verf√ľgbarkeitszeitraum und den Passwortschutz f√ľr Ihre Datei√ľbertragung festzulegen, was sie sicherer macht. Dar√ľber hinaus bietet Filemail Sicherheitsma√ünahmen, die Ihre Datei√ľbertragung sicherer machen, als dies bei FTP der Fall ist.

Ihre Server werden durch zwei Firewalls gesch√ľtzt, und der Zugriff auf die Daten erfolgt direkt √ľber den Windows-Zugang. Auf der Festplatte sind die Dateinamen verschl√ľsselt, und die schiere Menge der Daten auf den Servern macht es praktisch schwierig, die Daten von den Festplatten abzurufen und zu entschl√ľsseln.

Dateien beliebiger Größe freigeben

Die sichere Alternative zu FTP

Wie man Dateien von PC zu PC √ľbertr√§gt

√úbertragung von Dateien von PC zu PC

Es gibt nichts Aufregenderes als den Kauf eines glänzenden neuen Computers. Normalerweise bringt der Kauf eines neuen Computers eine ganze Reihe neuer Funktionen, eine höhere Verarbeitungsleistung, verbesserte Grafik und mehr Speicherplatz mit sich. 

Wenn Sie auf einen neuen Computer umziehen und einen √§lteren Computer ersetzen, werden Sie wahrscheinlich mehr als nur ein paar Dateien √ľbertragen wollen. Im Idealfall sollten Sie alle Dokumente, Bilder, Ihr gesamtes Benutzerprofil, Konten, Favoriten, Lesezeichen und E-Mails √ľbertragen, mit anderen Worten, alles, was Sie besitzen und verwenden. Also, wie Dateien √ľbertragen von PC zu PC?

Mehrere Variablen beeinflussen das Verfahren, darunter die Anzahl der zu √ľbertragenden Dateien, die Dateigr√∂√üe und die Betriebssysteme der beiden Computer.

Die Datei√ľbertragung ist zwar kein komplexer Vorgang, kann aber je nach der Menge der zu √ľbertragenden Daten mehrere Stunden dauern. Im Folgenden finden Sie sechs der am h√§ufigsten verwendeten Strategien, die Sie selbst ausprobieren k√∂nnen.

Bis zu 5 GB kostenlos √ľbertragen

Keine Registrierung erforderlich

USB-Laufwerk

1. Externes Speichergerät

Es ist bekannt, dass die meisten Menschen externe Laufwerke verwenden. Es ist ganz einfach, die Daten von einem USB-Flash-Laufwerk von einem Computer auf einen anderen zu kopieren, das gleiche Laufwerk an den zweiten Computer anzuschließen und die Daten erneut zu kopieren. 

Wenn Sie mehr Daten haben, als ein Flash-Laufwerk aufnehmen kann, k√∂nnen Sie auch eine externe Festplatte verwenden. Wenn beide Laptops mit USB 3.0-Anschl√ľssen ausgestattet sind, sollten Sie den Kauf eines der schnellsten verf√ľgbaren Flash-Laufwerke in Betracht ziehen. Wenn es um gro√üe Datenmengen geht, ist die Geschwindigkeit entscheidend!

Bei der Verwendung externer Festplatten f√ľr die Datensicherung sind viele Faktoren zu beachten, da es bei bestimmten Laufwerken gelegentlich zu Fehlern bei der Datei√ľbertragung kommen kann: Verwenden Sie ein hochwertiges Kabel (das gilt auch f√ľr interne Laufwerke) und gegebenenfalls einen hochwertigen USB-Hub.¬†

Einige USB-Controller werden auch unter starker Belastung instabil. Wenn Sie also Probleme mit einer Festplattenverbindung haben, m√ľssen Sie m√∂glicherweise einzelne Komponenten austauschen, um die Ursache des Problems zu ermitteln.

Profis Nachteile
Tragbar - Eine externe Festplatte ist tragbar und Plug-and-Play-f√§hig. Sie kann als Speicherger√§t f√ľr jeden Computer verwendet werden, der USB oder FireWire unterst√ľtzt.
Datenverlust - Externe Laufwerke sind genauso anf√§llig f√ľr Datenverluste wie interne Laufwerke. Externe Festplatten sind anf√§llig f√ľr Angriffe durch Viren und Schadsoftware. Au√üerdem sind sie anf√§llig f√ľr Sch√§den durch Sonneneinstrahlung, Hitze, Feuchtigkeit, Fl√ľssigkeiten, Staub und Magnetfelder.
Verwendung im Notfall - Sie k√∂nnen eine externe Festplatte als Backup-Datentr√§ger f√ľr Notf√§lle verwenden. Da Festplatten manchmal ausfallen, ist es wichtig, eine Sicherungskopie zu haben, egal ob Sie Ihren Computer f√ľr gesch√§ftliche oder private Zwecke nutzen.
Anf√§llig f√ľr Datenschutzverletzungen - Die meisten externen Festplatten sind passwortgesch√ľtzt. Wenn Ihre Festplatte oder Ihr USB-Stick verloren geht oder gestohlen wird, kann jeder, der das Ger√§t an einen Computer anschlie√üt, auf Ihre Daten zugreifen.
Verbesserte Leistung - Wenn Sie das externe Laufwerk als primäres Speichergerät verwenden, können Sie die Leistung von Macs mit langsameren internen Laufwerken erheblich verbessern.
Schwierig einzurichten - Die Einrichtung der Dateiversionierung auf externen Festplatten ist schwierig. Wenn Sie Ihre Dateien einmal am Tag auf einer externen Festplatte sichern, haben Sie oft nur eine einzige Sicherung, auf die Sie sich verlassen können, und nicht mehrere Dateiversionen

2. Interne SSD- und HDD-Laufwerke

Wenn Sie von einem alten Computer auf einen neueren umsteigen, kann es sein, dass Ihr alter Computer nicht mehr funktioniert. Oder Sie ersetzen eine alte Festplatte durch eine neue. Doch wie k√∂nnen Sie an Ihre fr√ľheren Daten gelangen?


Festplattenlaufwerke (HDD) und bestimmte Solid State Drives (SSD) werden √ľber Standard-SATA-Anschl√ľsse mit dem Motherboard verbunden. Schlie√üen Sie Ihre alte Festplatte an einen freien SATA- oder eSATA-Anschluss (externer SATA-Anschluss) an, wenn Sie einen solchen haben. Sie wird dann vom Betriebssystem als neues Laufwerk erkannt. Beginnen Sie dann die √úbertragung. Dies ist die schnellste aller m√∂glichen Optionen.

Profis Nachteile
Interne Festplatten haben eine hohe Speicherkapazit√§t f√ľr gro√üe Datenmengen. Au√üerdem sind interne Festplatten jederzeit untrennbar mit Ihrem Computer verbunden. Daher ist es weniger aufw√§ndig, regelm√§√üige Backups zu planen. Im Vergleich zu anderen Speichermedien sind interne Festplatten sehr kosteng√ľnstig.
Begrenzte Lebenserwartung - Jedes SSD hat eine begrenzte Anzahl von Lese- und Schreibzyklen. Dies wird als Terabytes Written (TBW) bezeichnet. Wenn Sie eine SSD kaufen, wird sie mit einer voreingestellten "Sterbezeit" geliefert, die davon abhängt, wie oft das Laufwerk verwendet wird.
√úbertragungskabel

3. Verwendung eines √úbertragungskabels

Sie k√∂nnen Daten √ľber mehrere Verbindungen √ľbertragen, anstatt einen Cloud-basierten Dienst oder eine externe Festplatte zu verwenden. Da die Daten gleichzeitig von PC zu PC kopiert und eingef√ľgt werden, ist dieser Ansatz oft schneller als die Verwendung von Datentr√§gern.

Obwohl es veraltet zu sein scheint, ist die Verwendung eines Datei√ľbertragungskabels immer noch eine effektive Methode zur √úbertragung von Informationen zwischen zwei Computern, die sich in der N√§he befinden.

Mit diesem Ger√§t schlie√üen Sie die USB-Anschl√ľsse beider Computer an und w√§hlen dann mit der mitgelieferten Datei√ľbertragungssoftware die Dateien und Ordner aus, die zwischen den Ger√§ten √ľbertragen werden sollen. Sobald Ihre Ger√§te √ľber die USB-Anschl√ľsse verbunden sind, f√ľhrt Sie das mitgelieferte √úbertragungsprogramm durch den Migrationsprozess von Dateien und Einstellungen.¬†

¬†Wenn beide PCs √ľber USB 3.0-Anschl√ľsse verf√ľgen, erfolgt die Daten√ľbertragung wesentlich schneller. Dies sollten Sie zu Beginn der Dateimigration ber√ľcksichtigen.

Profis Nachteile
Geschwindigkeit - Da USB-Laufwerke keine Internetverbindung benötigen, haben sie relativ hohe Übertragungsgeschwindigkeiten. Andererseits wird die Geschwindigkeit von mehreren Parametern beeinflusst, darunter die USB-Version, der Hardware-Bus und das USB-Controller-Gerät.
Schwierig zu erweitern - Sobald die Crossover-Verbindung von einem Computer zum n√§chsten angeschlossen ist, wird es schwierig, eine Verbindung zu einem anderen Computer herzustellen, ohne weitere Netzwerkadapter hinzuzuf√ľgen.
Kapazit√§t - Urspr√ľnglich boten USB-Laufwerke keine gro√üe Bandbreite an Speicherkapazit√§t. Bis vor kurzem waren USB-Ger√§te mit einer Kapazit√§t von bis zu 2 TB erh√§ltlich. Dadurch m√ľssen die Benutzer in F√§llen mit gro√üer Speicherkapazit√§t keine zus√§tzliche Hardware mehr mit sich f√ľhren.
Unzuverl√§ssig - Computer, die auf diese Weise verbunden sind, werden automatisch als "√∂ffentliche" Verbindung eingestuft. √Ėffentliche Verbindungen deaktivieren standardm√§√üig die Netzwerkerkennung, Datei- und Druckerfreigabe. Die gemeinsame Nutzung dieser Ressourcen ist m√ľhsamer, als wenn die Computer √ľber einen Switch verbunden w√§ren, da Sie diese Funktionen in den Einstellungen der einzelnen Computer manuell wieder aktivieren m√ľssen.
Physische Abmessungen - USB-Flash-Laufwerke sind kompakt und leicht, was sie sehr tragbar macht. Sie passen gut in Taschen und Rucks√§cke. Sie sind der ideale Ersatz f√ľr Festplatten und Tablets, die viel Platz ben√∂tigen.
√úbertragung von Dateien √ľber Wifi

4. Freigabe von Dateien √ľber Wi-Fi

Die meisten g√§ngigen Betriebssysteme verf√ľgen √ľber eine Option zur Konfiguration eines Heimnetzwerks. Dadurch k√∂nnen sich Ger√§te, die mit demselben Router verbunden sind (√ľber Ethernet oder Wi-Fi), automatisch gegenseitig erkennen.¬†

Bei der √úbertragung von Daten zwischen Computern m√ľssen Sie also nicht jedes Mal eine neue Verbindung herstellen; die Verbindung ist immer aktiv, solange beide Rechner eingeschaltet sind.

Profis Nachteile
Keine externe USB-Speicherlaufwerk-Hardware erforderlich - Wenn wir Daten zwischen PCs √ľbertragen m√∂chten, suchen wir in der Regel nach einem USB-Flash-Laufwerk oder einer USB-Festplatte. Die √úbertragung von Dateien √ľber Wi-Fi macht ein zus√§tzliches Ger√§t f√ľr die Daten√ľbertragung zwischen zwei PCs √ľberfl√ľssig. Alles, was ben√∂tigt wird, ist eine funktionierende Wi-Fi-Verbindung.
Probleme mit der erforderlichen Bandbreite - Die gemeinsame Nutzung von Dateien erfordert eine ausreichende Bandbreite, um einen schnellen und einfachen Zugriff auf die Daten zu ermöglichen. Der Zugriff auf Dateien kann zu einem zeitraubenden Prozess werden, wenn die entsprechende Geschwindigkeit fehlt.
Schnelle Datei√ľbertragung - Die gemeinsame Nutzung von Dateien √ľber Wi-Fi erm√∂glicht schnellere Datei√ľbertragungen zwischen PCs. Wenn Wi-Fi zwei Computer miteinander verbindet, erh√∂ht sich die f√ľr Datei√ľbertragungen verf√ľgbare Bandbreite erheblich. Au√üerdem wird die Zeit, die ben√∂tigt wird, um Daten von einem PC auf ein externes Laufwerk zu kopieren und auf einen anderen PC zu √ľbertragen, verk√ľrzt. Dateien werden √ľber Wi-Fi sofort von einem PC auf einen anderen √ľbertragen, wodurch sich die ben√∂tigte Zeit halbiert.
√Ėffentlicher Zugang - Wenn Dateien ausgetauscht werden, steigt die Chance, dass ein Mitarbeiter oder ein externer Hacker Firmendaten in einem √∂ffentlichen Online-Forum weitergibt. Malware, Ransomware und Viren greifen mit gr√∂√üerer Wahrscheinlichkeit gemeinsam genutzte Dateien an. Der Virus kann beispielsweise eine Workstation infizieren, die zum Anzeigen der Daten verwendet wird, und sich dann auf Ihren Server oder auf die andere Workstation mit den Inhalten hochladen.
Sichere Daten√ľbertragung - Die Verwendung von Wi-Fi zur Daten√ľbertragung sch√ľtzt Sie vor potenziellen Gefahren. Die Verwendung eines Flash-Laufwerks oder eines Speicherlaufwerks kann sich negativ auf die Leistung Ihres Computers auswirken, da sie Viren oder andere Malware enthalten k√∂nnen. Wenn Sie die gew√ľnschte Datei √ľber Wi-Fi √ľbertragen, vermeiden Sie diese Gefahr.

5. √úbertragen von Dateien von Pc zu Pc √ľber LAN

LAN-Kabel sind eine der ersten Verbindungen zwischen zwei Computern √ľber Ethernet-Anschl√ľsse zur Daten√ľbertragung. Ein LAN-Kabel erm√∂glicht eine schnellere Daten√ľbertragung und ist mit allen Versionen von Windows kompatibel.¬†

¬†Dank des LAN-Kabels m√ľssen Sie das Pen-Laufwerk nicht mehr ein- und ausstecken, wenn Sie eine Datei (oder mehrere) √ľbertragen wollen. Au√üerdem sind Sie nicht auf Wi-Fi angewiesen. Unabh√§ngig davon, welche Art von Daten Sie senden m√∂chten, bietet das LAN-Kabel die schnellstm√∂gliche √úbertragungsrate, und die Verwendung von Wi-Fi erfordert keine fortgeschrittenen technischen Kenntnisse der Netzwerkkonfiguration.

Profis Nachteile
Erleichterte Kommunikation - Über ein LAN können die Benutzer problemlos Nachrichten und Daten austauschen. Da die Daten auf dem Server gespeichert sind, können sie von LAN-Benutzern eingesehen werden. Jeder LAN-Benutzer kann dies mit anderen Netzwerkbenutzern tun. Dies spart Zeit und stellt sicher, dass die Mitteilungen an die richtigen Empfänger gesendet werden.
Implementierungskosten - W√§hrend LANs durch die gemeinsame Nutzung von Ressourcen Geld sparen, sind die anf√§nglichen Kosten f√ľr die Einrichtung des Netzes recht hoch. Das liegt vor allem daran, dass f√ľr die Einrichtung eines Servers spezielle Software erforderlich ist. Au√üerdem m√ľssen f√ľr die Ersteinrichtung physische Ger√§te wie Router, Hubs, Switches und Kabel gekauft werden.
Zentralisierung von Daten - Ein Computernetz erm√∂glicht es, alle Informationen an einem zentralen Ort zu speichern und f√ľr mehrere Benutzer zug√§nglich zu machen. So k√∂nnen die Mitglieder desselben Teams auf alle Ressourcen zugreifen, die sie zur Erf√ľllung ihrer Aufgaben ben√∂tigen.
Richtlinienverst√∂√üe - Da alle Daten, die mit verkn√ľpften Computern verbunden sind, auf einem einzigen Server gespeichert werden, k√∂nnen Unbefugte den Browserverlauf und die Downloads, die mit allen verbundenen Computern verbunden sind, einsehen.
Multiplattform-Anwendungen

6. Cloud-basierte Diensteanbieter 

Sie k√∂nnen Dateien √ľber verschiedene Cloud-Speicherdienste wie Google Drive oder OneDrive √ľbertragen und herunterladen. Was macht Cloud-Speicher f√ľr die Datei√ľbertragung so vorteilhaft? Weil Sie mit diesen cloudbasierten Diensten je nach verf√ľgbarem Speicherplatz Dateien in nahezu beliebiger Gr√∂√üe herunterladen und √ľbertragen k√∂nnen. Au√üerdem k√∂nnen Sie gr√∂√üere Dateien mithilfe von Online-Anwendungen hochladen.

Wenn Sie beruflich t√§tig sind, m√ľssen Sie mit ziemlicher Sicherheit Dateien an Personen und Organisationen in der ganzen Welt √ľbertragen. Filemail kommt in dieser Situation sehr gelegen. Es gibt keine schwierigen Vorbereitungen, keine QR-Codes, die gelesen werden m√ľssen, und keine H√ľrden, die √ľberwunden werden m√ľssen. Das Versenden einer Datei ist genauso einfach wie das Versenden einer E-Mail-Nachricht.

Mit der Filemail App k√∂nnen Sie riesige Dateien beliebiger Gr√∂√üe √ľber eine einfache Drag-and-Drop-Schnittstelle an eine beliebige E-Mail-Adresse senden. Sie k√∂nnen Dateien auch auf eine private URL hochladen, um sie mit anderen zu teilen. Die √úbertragungen werden durch das Filemail UDP-Protokoll verbessert, was es zur schnellsten und zuverl√§ssigsten Methode macht, gro√üe Dateien √ľber das Internet zu versenden.
Profis Nachteile
Kosten - Physischer Speicher k√∂nnte zu kostspielig sein. Cloud-Speicher, die keine Hardware ben√∂tigen, sind pro GB viel g√ľnstiger als externe Laufwerke.
Internetverbindung - F√ľr Cloud-Speicher ist eine Internetverbindung erforderlich. Wenn Sie mit einem langsamen Netzwerk verbunden sind, kann der Zugriff auf Ihren Speicher schwierig sein. Sie k√∂nnen Ihre Dateien nicht anzeigen, wenn Sie nicht mit dem Internet verbunden sind.
Zugänglichkeit - Wenn Sie Ihre Dateien in der Cloud speichern, können Sie von jedem Ort mit einer Internetverbindung darauf zugreifen.
Kosten - F√ľr das Hoch- und Herunterladen von Dateien aus der Cloud fallen zus√§tzliche Geb√ľhren an. Diese Geb√ľhren k√∂nnen sich schnell summieren, wenn Sie h√§ufig auf viele Dateien zugreifen.
Wiederherstellung - Sie k√∂nnen im Falle eines Festplattenausfalls oder anderer Hardwareprobleme auf Ihre Daten in der Cloud zugreifen. Dies ist eine Backup-Option f√ľr physische Festplatten, die f√ľr die lokale Speicherung verwendet werden.
Datenschutz - Wenn Sie einen Cloud-Dienstanbieter nutzen, sind Ihre Daten nicht mehr physisch auf Ihrem Computer gespeichert. Wer ist also f√ľr die Sicherheit der Daten verantwortlich? Dies ist eine Grauzone, die derzeit noch gekl√§rt wird.
Synchronisierung und Aktualisierung Ihrer Ger√§te - Wenn Sie Cloud-Speicher verwenden, werden alle √Ąnderungen, die Sie an einer Datei vornehmen, automatisch mit allen Ger√§ten synchronisiert und aktualisiert, von denen aus Sie auf die Cloud zugreifen.

Welche Option ist also die beste f√ľr Sie?

Es ist zwar aufregend, einen neuen Computer zu bekommen, aber weniger aufregend, wenn man feststellt, dass alle seine Daten noch auf dem alten Computer gespeichert sind! Die Frage, wie man Dateien von einem PC auf einen anderen √ľbertr√§gt, ist f√ľr jeden Computerbesitzer wichtig.¬†

¬†Derzeit gibt es zahlreiche M√∂glichkeiten, um Daten, Anwendungen und Einstellungen von Ihrem alten Computer auf Ihren neuen Computer zu √ľbertragen. Sie k√∂nnen von jedem Ger√§t aus auf Ihre Daten zugreifen, ganz gleich, ob Sie ein altmodisches Flash-Laufwerk oder eine hochmoderne Software verwenden.

Übertragung von Dateien beliebiger Größe

Unbegrenzte Anzahl von Empfängern, Downloads und Bandbreite

Gmail Attachment Größenlimit und wie man Dateien, die das Limit zu umgehen teilen

Verwendung von Google Mail zum Versenden großer Dateien per E-Mail

Gmail ist ein beliebter E-Mail-Dienst von Google. Seit seiner Einf√ľhrung im Jahr 2004 hat er sich zu einem der weltweit am h√§ufigsten genutzten E-Mail-Dienste entwickelt.

Die benutzerfreundliche Oberfl√§che von Google Mail macht es zu einer gro√üartigen Option f√ľr neue E-Mail-Nutzer, was seine Beliebtheit erkl√§rt. Tats√§chlich hat Gmail Ende 2021 satte 1,8 Milliarden aktive Nutzer weltweit.

Eine der Funktionen, die die weit verbreitete Nutzung von Google Mail behindern k√∂nnte, ist jedoch die Beschr√§nkung der E-Mail-Anh√§nge, die √ľber Google Mail gesendet und empfangen werden k√∂nnen. Die Begrenzung der Gr√∂√üe der Anh√§nge, die √ľber die Server von Google Mail versendet oder empfangen werden k√∂nnen, kann sich beim Austausch gro√üer Dateien als problematisch erweisen.

Diese Einschr√§nkung kann ein Problem darstellen und die Gemeinsame Nutzung von gro√üen Dateien wie Tabellenkalkulationen, Pr√§sentationen, Musiktitel und Videos. Zum Gl√ľck gibt es Methoden, mit denen sich die Beschr√§nkung umgehen l√§sst.

In diesem Blogbeitrag werden wir uns ansehen, wie Sie diese Gr√∂√üenbeschr√§nkung umgehen k√∂nnen, um gro√üe E-Mails mit gro√üen Anh√§ngen √ľber Google Mail zu versenden. Tauchen wir ein!

Dateien bis zu 5 GB kostenlos versenden

Keine Registrierung erforderlich

Warum haben E-Mails Größenbeschränkungen?

Es gibt haupts√§chlich zwei Gr√ľnde, warum Gmail diese Beschr√§nkung der Dateigr√∂√üen hat.

Der erste Grund ist, dass das Hoch- und Herunterladen von Dateien nicht zu lange dauern darf. Wenn man bedenkt, dass das Hochladen einer 1 MB großen Datei etwa 14 Sekunden dauert, könnte das Versenden großer Dateien per E-Mail sehr viel Zeit in Anspruch nehmen, weshalb Google Mail diese Einschränkung vorsieht.

Gmail hat diese Größenbeschränkung auch, weil größere Dateien Viren oder Malware enthalten können, die Ihren Computer infizieren könnten, wenn Sie sie herunterladen. Angesichts dieser Risiken schränkt Google Mail das Senden und Empfangen großer Dateien ein, um die Sicherheit seiner Nutzer zu gewährleisten. Es gibt jedoch Möglichkeiten, diese Größenbeschränkung zu umgehen.

Größe der E-Mail-Anhänge der wichtigsten E-Mail-Anbieter

Die wichtigsten kostenlosen E-Mail-Anbieter wie Gmail, Yahoo, Outlook und andere haben eine Begrenzung der Dateigr√∂√üen, die √ľber ihre Server gesendet oder empfangen werden k√∂nnen. Werfen wir einen Blick darauf, wie die verschiedenen Anbieter in Bezug auf die Dateigr√∂√üen im Vergleich zu Gmail abschneiden.
E-Mail-Anbieter Gr√∂√üenbeschr√§nkung f√ľr Dateianh√§nge (MB)
Outlook.com/Hotmail.com
34
Gmail.com
25
ProtonMail.de
25
Yahoo.de
25
AOL.com
25
Mail.com
30
Wie Sie aus der Liste ersehen k√∂nnen, gibt es eine gemeinsame Gr√∂√üe von 25 MB, die fast alle gro√üen E-Mail-Anbieter f√ľr Anh√§nge festgelegt haben. Das liegt daran, dass ihre Server so konfiguriert sind, dass sie solch gro√üe Dateien verarbeiten k√∂nnen, und dass sie die Dinge einheitlich halten wollen.
Allerdings hat Google Mail eine der niedrigsten Grenzen, wenn es um E-Mail-Anh√§nge geht. Das ist der Grund, warum Sie m√∂glicherweise Probleme haben, gro√üe Dateien √ľber Google Mail zu versenden. Aber lassen Sie sich nicht entmutigen, denn es gibt M√∂glichkeiten, gro√üe E-Mails √ľber Google Mail zu versenden.
Umgehung der Gr√∂√üenbeschr√§nkung f√ľr Gmail-Anh√§nge

So umgehen Sie die Dateigrößenbeschränkung von Google Mail

Es gibt viele verschiedene M√∂glichkeiten, gro√üe E-Mails √ľber Google Mail zu versenden. Sie m√ľssen nur die richtige L√∂sung kennen. Werfen wir einen Blick auf einige der Methoden, die Sie verwenden k√∂nnen, um gro√üe Dateien √ľber Google Mail zu versenden.
komprimieren und reduzieren

1. Komprimieren Sie Ihre Dateien

Das Komprimieren Ihrer Dateien, um die Gr√∂√üenbeschr√§nkung von Google Mail zu umgehen, ist eine der einfachsten Methoden. Sie m√ľssen Ihre Datei nur in ein ZIP- oder RAR-Format komprimieren, damit Sie sie an Ihren Google Mail-Kontakt senden k√∂nnen. Wenn der Empf√§nger die Datei erh√§lt, muss er sie nur noch entpacken, bevor er sie √∂ffnet. So einfach ist es wirklich.
Um Ihre Datei zu komprimieren, m√ľssen Sie nur mit der rechten Maustaste auf die Datei klicken und die Option "Senden an" > "Komprimierter (gezippter) Ordner" w√§hlen. Es dauert ein paar Sekunden, bis die Datei komprimiert ist und Sie sie an Ihren Google Mail-Kontakt senden k√∂nnen. Sobald dieser die Datei erhalten hat, muss er nur noch mit der rechten Maustaste auf die Datei klicken und die Option "Alles extrahieren" w√§hlen.
Dateisplit

2. Dateisplitter

Sie k√∂nnen auch Dateisplitter verwenden, um die Gr√∂√üenbeschr√§nkung von Google Mail zu umgehen. Dateisplitter sind Anwendungen, mit denen Sie Ihre Dateien in kleinere St√ľcke aufteilen und diese in separaten E-Mails versenden k√∂nnen.¬†

Sie können zum Beispiel eine 25 MB große Datei in 5 Teile zu je 5 MB aufteilen und in 5 separaten E-Mails versenden. Dadurch wird sichergestellt, dass die Datei den Empfänger ohne Probleme erreicht.

Es gibt viele verschiedene Dateisplitter im Internet, aber es ist wichtig, den f√ľr Sie am besten geeigneten zu finden. Bei der Auswahl eines Dateisplitters sind einige Dinge zu beachten:

1. Unterst√ľtzte Dateiformate

Sie m√ľssen darauf achten, dass der Dateisplitter Ihr Dateiformat unterst√ľtzt. Au√üerdem sollte er in der Lage sein, gro√üe Dateien wie Videos und Bilder zu verarbeiten.

2. Mehrere E-Mails

Sie sollten nach einem Dateisplitter suchen, mit dem Sie Ihre gro√üen Dateien schnell in mehrere E-Mails aufteilen und versenden k√∂nnen. Auf diese Weise werden Sie beim Versenden gro√üer Dateien √ľber Google Mail keine Probleme bekommen.

3. Benutzerfreundlichkeit

Der Sinn der Verwendung eines Dateisplitters besteht darin, den Prozess schnell und einfach zu gestalten. Sie sollten also nach einem Dateisplitter suchen, mit dem Sie Ihre Dateien einfach in mehrere E-Mails aufteilen k√∂nnen. Sie k√∂nnen auch nach einem kostenlosen Dateisplitter suchen, den Sie verwenden k√∂nnen, ohne Geb√ľhren zahlen zu m√ľssen.

3. Cloud-Speicheroptionen

Cloud-Speicheroptionen sind schnell zur bevorzugten Wahl von Nutzern geworden, die große Dateien freigeben möchten. Bei Cloud-Speicherdiensten wie Google Drive und Dropbox können Sie Ihre Datei hochladen und einen Link an den Empfänger senden. Dieser kann die Datei dann von seinem jeweiligen Cloud-Speicher-Konto herunterladen.

OneDrive

OneDrive ist einer der beliebtesten Cloud-Speicherdienste auf dem Markt. Mit OneDrive können Sie Ihre Arbeits- oder Schuldateien an einem Ort speichern, freigeben und synchronisieren. Sie können Ihre Dokumente in OneDrive speichern und von jedem Gerät aus darauf zugreifen. Sie können Dateien in OneDrive mit anderen teilen, egal wo sie sich befinden.

Google Drive

Google Drive ist einer der beliebtesten Google-Dienste und ermöglicht es Ihnen, Ihre Dateien auf allen Ihren Geräten zu speichern und freizugeben. Sie können Ihre Dateien in der Cloud erstellen, hochladen und bearbeiten und sogar mit anderen zusammenarbeiten, um an einer einzigen Datei zu arbeiten. Sie können aus Google Docs, Sheets, Slides und Forms wählen, um Ihre Datei zu erstellen.

Dropbox

Mit Dropbox k√∂nnen Sie Ihre Dateien, einschlie√ülich Fotos, speichern und freigeben. Sie k√∂nnen festlegen, wer die einzelnen Dateien oder Ordner sehen kann, und sie mit einem Kennwort sch√ľtzen. Dropbox kann Ihnen helfen, Ihre Inhalte zu sch√ľtzen. Bei diesen Optionen m√ľssen Sie sich keine Gedanken √ľber die Gr√∂√üe der Datei machen, da sie f√ľr gro√üe Dateien ausgelegt sind.

4. Cloud-basierter Datei√ľbertragungsdienst

Wenn Sie gro√üe Dateien mit Ihren Gesch√§ftspartnern, Freunden oder Familienmitgliedern austauschen m√∂chten, kann die Nutzung von Cloud-basierten Datei√ľbertragungsdiensten eine gute Idee sein. Dabei handelt es sich um Dienste, die Ihnen eine gro√üe Menge an Cloud-Speicherplatz zur Verf√ľgung stellen, um Ihre Dateien mit anderen Nutzern auf der ganzen Welt zu teilen.

Cloud-basierte Datei√ľbertragungsdienste funktionieren genauso wie Cloud-Speicherdienste. Sie k√∂nnen von jedem Ger√§t aus auf sie zugreifen und sind besonders n√ľtzlich, wenn Sie unterwegs sind. Es gibt viele verschiedene Dienste, so dass es schwierig sein kann, denjenigen zu finden, der Ihren Anforderungen am besten entspricht.

Bei der Auswahl eines Cloud-basierten Datei√ľbertragungsdienstes sind einige Dinge zu beachten:

1. Dateigrößenbegrenzung

Vergewissern Sie sich, dass der von Ihnen gew√§hlte Dateitransferdienst alle Ihre Dateien unterst√ľtzt und die Gr√∂√üe Ihrer Dateien nicht begrenzt. Es ist auch eine gute Idee, den Datei√ľbertragungsdienst zu testen, bevor Sie ihn f√ľr Ihre Dateien nutzen, da einige dieser Dienste Probleme verursachen k√∂nnen.

2. Unterst√ľtzung von Dateiformaten

Sie m√ľssen sicherstellen, dass der von Ihnen gew√§hlte Dateitransferdienst alle Ihre Dateiformate unterst√ľtzt. Er sollte auch in der Lage sein, gro√üe Dateien wie Videos und Bilder zu √ľbertragen.

3. Unterst√ľtzte Kan√§le

Sie sollten sich vergewissern, dass der von Ihnen gew√§hlte Dateitransferdienst die von Ihnen genutzten Kommunikationskan√§le, wie E-Mail und soziale Medien, unterst√ľtzt.

4. Sicherheits- und Datenschutzfunktionen

Sie sollten nach einem Dateitransferdienst suchen, mit dem Sie sichere Dateien versenden k√∂nnen, der eine Ende-zu-Ende-Verschl√ľsselung bietet und der verhindert, dass Dritte Ihre Dateien abfangen k√∂nnen.

5. Preisgestaltung

Bevor Sie sich f√ľr einen Dateitransferdienst entscheiden, sollten Sie dessen Preispl√§ne pr√ľfen. Sie m√ľssen nicht f√ľr den Dateitransferdienst bezahlen, aber es ist wichtig, sich die Preisstruktur anzusehen.
Multiplattform-Anwendungen

Filemail

Filemail ist eine der praktikabelsten Optionen, mit der Sie große Dateien einfach und schnell per E-Mail an andere versenden können. Filemail ist völlig kostenlos und erlaubt es Ihnen, so viele Dateien zu versenden, wie Sie möchten. 

¬†Die kostenlose Version von Filemail hat eine Begrenzung von 5 GB, aber es gibt auch kostenpflichtige Optionen, mit denen Sie unbegrenzt gro√üe Dateien versenden k√∂nnen. Sie unterst√ľtzen jedes einzelne Format. Schauen Sie sich Filemail auf jeden Fall an, wenn Sie nach einer M√∂glichkeit suchen, gro√üe Dateien zu versenden, ohne sich Gedanken √ľber den Speicherplatz zu machen.

Schlussfolgerung

Die Umgehung der Gr√∂√üenbeschr√§nkung f√ľr Anh√§nge in Google Mail kann sehr m√ľhsam sein, wenn Sie versuchen, jemandem eine Datei zu senden, die gr√∂√üer als diese Gr√∂√üe ist. Die gute Nachricht ist, dass Sie immer Optionen haben, je nachdem, was Sie senden m√∂chten.
Wenn Ihre Dateien zu gro√ü f√ľr Google Mail, aber zu klein f√ľr OneDrive, Dropbox, Google Drive oder einen anderen von Ihnen genutzten Dateifreigabedienst sind, ist Filemail eine der besten Optionen, die es gibt.
Mit Filemail k√∂nnen Sie gro√üe Dateien einfach und schnell per E-Mail versenden, unabh√§ngig vom Format der Datei. Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen geholfen hat, zu lernen, wie Sie die Dateigr√∂√üenbeschr√§nkung von Google Mail umgehen und bei Bedarf umgehen k√∂nnen. Vielen Dank f√ľrs Lesen!

Die Gr√∂√üenbeschr√§nkungen f√ľr Gmail-Anh√§nge umgehen

Ohne Zeitverlust mit Splittern und Kompressoren

Große Dateien per E-Mail versenden

Versenden großer Dateien per E-Mail

Wenn Sie Folgendes brauchen eine gro√üe Datei senden per E-Mail, kann es frustrierend sein, wenn Sie ein Pop-up-Fenster erhalten, das Ihnen mitteilt, dass Ihre Dateien zu gro√ü sind. √úberraschenderweise k√∂nnen die meisten E-Mail-Server keine Dateien √ľber einer bestimmten Gr√∂√üe senden oder empfangen.

Und nicht nur das: Nur weil Sie einen Anhang √ľber den E-Mail-Server des Absenders versenden k√∂nnen, hei√üt das nicht unbedingt, dass die E-Mail des Empf√§ngers ihn auch annehmen kann. Wie stellen Sie sicher, dass Sie einen E-Mail-Anhang versenden, den Ihr Empf√§nger √∂ffnen kann? Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie gro√üe Dateien per E-Mail versenden k√∂nnen.

Sie m√ľssen sicherstellen, dass Sie die Gr√∂√üe Ihrer E-Mail-Anh√§nge kennen, bevor Sie sie versenden. Die Gr√∂√üenbeschr√§nkungen f√ľr E-Mail-Server sind nicht einheitlich und variieren von Anbieter zu Anbieter. Gl√ľcklicherweise zeigen die meisten E-Mail-Dienste die Dateigr√∂√üe neben dem Dateinamen an.

Wenn Sie mehrere Dateien anhängen, sollten Sie die Gesamtgröße der Anhänge im Auge behalten. Wenn die Dateigröße in Kilobytes statt in Megabytes angegeben wird, sollten Sie wissen, dass ein Megabyte 1024 Kilobytes umfasst.

Viele Unternehmen und Privatpersonen nutzen Cloud-basierte Diensteanbieter und Cloud-basierte Datei√ľbertragungsdienste um die Gr√∂√üe des Anhangs zu umgehen, wenn Sie gro√üe Dateien per E-Mail versenden.

Bis zu 5 GB kostenlos √ľbertragen

Keine Registrierung erforderlich

Cloud-basierter Speicherdienst zum Versenden großer Dateien per E-Mail

Wenn Sie große Dateien per E-Mail versenden möchten, diese aber zu groß sind, ist eine der effizientesten Lösungen die Nutzung von Cloud-basierten Speicherdiensten.

Cloud-Speicherplätze wie iCloud Mail Drop, OneDrive und Google Drive sind hervorragende Möglichkeiten, große Dateien per E-Mail zu versenden. Wenn Sie hochwertige Grafiken, Videos, Präsentationen, Daten oder mehr versenden möchten, können Sie mit Cloud-Lösungen Ihre Dateien in den Cloud-Dienst hochladen.

Senden Sie dann den Link, damit Ihr Empf√§nger die Datei √ľber einen Link statt √ľber einen Anhang abrufen kann. Das klingt entmutigend, ist aber ganz einfach, wenn Sie den Dreh erst einmal raus haben. Hier erfahren Sie, wie Sie gro√üe Anh√§nge √ľber Cloud-basierte Speicherdienste versenden.

apple icloud und mail

1. iCloud Mail Drop mit Apple Mail 

Mit einem iCloud-Konto sind Sie f√ľr die Verwendung von Mail Drop eingerichtet, mit dem Sie gro√üe Dateien bis zu 5 GB √ľber iCloud versenden k√∂nnen. Wenn Sie Mail Drop verwenden, werden die Dateien verschl√ľsselt gespeichert und dem Empf√§nger innerhalb von 30 Tagen zum Herunterladen zur Verf√ľgung gestellt.

Zuerst m√ľssen Sie sicherstellen, dass Mail Drop in Ihrem Apple Mail-Konto aktiviert ist.

1. √Ėffnen Sie Apple Mail auf Ihrem Mac und w√§hlen Sie in der Men√ľleiste unter "Mail" die Option "Einstellungen".

2. W√§hlen Sie auf der Registerkarte Konten das Konto aus, f√ľr das Sie Mail Drop aktivieren m√∂chten.

3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben der Option Große Anhänge mit Mail Drop senden.

4. Verfassen Sie eine neue E-Mail mit Apple Mail und stellen Sie sicher, dass sich der Textcursor an der Stelle befindet, an der der Anhang erscheinen soll.

5. Wählen Sie "Datei" und dann "Dateien anhängen". Wählen Sie die Datei, die Sie anhängen möchten, und klicken Sie auf Datei auswählen.

Wenn Ihr Anhang die Gr√∂√üenbeschr√§nkungen √ľberschreitet, l√§dt Apple Mail die Datei automatisch f√ľr den Empf√§nger auf den iCloud-Server.¬†

Profis Nachteile
Der Anhang wird in die iCloud hochgeladen und enthält einen sicheren Link.
Mail Drop hat nur ein Limit von 5 GB, so dass alles, was dar√ľber hinausgeht, mit dieser Methode nicht funktioniert.
Der Anhang wird nicht auf den Gesamtspeicherplatz in iCloud angerechnet und bleibt nur 30 Tage in der Cloud gespeichert.
Einige Anh√§nge lassen sich nicht gut auf andere Betriebssysteme wie Windows √ľbertragen.¬†
Verwendung von Google Mail zum Versenden großer Dateien per E-Mail

2. Google Drive mit Google Mail

Mit Google Drive k√∂nnen Sie Anh√§nge mit einer Gr√∂√üe von bis zu 25 MB versenden und Dateien mit einer Gr√∂√üe von bis zu 50 MB empfangen. Wenn Sie eine gro√üe Datei √ľber Google Drive versenden m√∂chten, m√ľssen Sie sie zun√§chst hochladen und dann per E-Mail versenden. Befolgen Sie einfach diese Schritte.

1. Melden Sie sich in Ihrem Google Mail-Posteingang an und wählen Sie in der oberen linken Ecke des Bildschirms Verfassen, um eine neue Nachricht zu verfassen. 

2. W√§hlen Sie aus den Symbolschaltfl√§chen unten im Pop-up-Fenster f√ľr neue Nachrichten das Google Drive-Symbol aus. Es √∂ffnet sich ein Dialogfeld, in dem Sie eine Datei einf√ľgen k√∂nnen.

3. Wenn Sie Ihre Datei noch nicht in Google Drive hochgeladen haben, k√∂nnen Sie dies in diesem Dialogfeld tun. W√§hlen Sie im oberen Men√ľ die Option Hochladen. Sie k√∂nnen Ihren gro√üen Anhang per Drag & Drop hochladen oder auf Dateien von Ihrem Ger√§t ausw√§hlen klicken. W√§hlen Sie Hochladen, um die Datei zu Ihrem Google Drive hinzuzuf√ľgen.

4. Wenn Ihre Datei bereits auf Ihr Google Drive hochgeladen wurde, k√∂nnen Sie in Ihrem Drive nach der Datei suchen. Markieren Sie die Datei und klicken Sie auf die Schaltfl√§che Einf√ľgen.¬†

5. Stellen Sie sicher, dass Sie die Berechtigungen vor dem Senden der E-Mail festlegen, um sicherzustellen, dass der Empf√§nger auf die Datei zugreifen kann. Google Mail pr√ľft, ob der Empf√§nger Zugriff auf die Datei hat, und fordert Sie auf, die Einstellungen f√ľr die Dateifreigabe zu aktualisieren, bevor Sie die Nachricht senden.

Der Link zum Anhang wird nun zu Ihrer E-Mail hinzugef√ľgt.¬†

Profis Nachteile
Die Dateifreigabe ist einfach und verf√ľgt √ľber zahlreiche integrierte Tools, mit denen Sie Ihre Dateien problemlos mit anderen gemeinsam bearbeiten k√∂nnen.
Die gemeinsame Nutzung von Dateien ohne Passwortschutz stellt ein potenzielles Sicherheitsrisiko dar.
Die Dateien sind so lange privat, bis Sie sie f√ľr die vorgesehenen Empf√§nger freigeben.
Google Drive legt Upload-Limits f√ľr Ihr Laufwerk fest. Diese Einschr√§nkung kann frustrierend sein, wenn Sie mehrere gro√üe Dateien f√ľr Google Drive freigeben m√ľssen.
Sie k√∂nnen von √ľberall aus auf Ihre Dateien zugreifen.
ein Laufwerk und Ausblick

3. OneDrive mit Outlook

F√ľr viele Unternehmen ist ihr prim√§rer E-Mail-Dienst Outlook. OneDrive ist eine hervorragende L√∂sung f√ľr den Versand gro√üer Dateien √ľber E-Mails mit Outlook. Outlook l√§sst nur bis zu 33 MB f√ľr Anh√§nge zu. Sie m√ľssen sicherstellen, dass Sie Ihre Datei zuerst in Ihrem OneDrive speichern, bevor Sie sie teilen.

So senden Sie Ihre Datei per E-Mail mit OneDrive

1. Melden Sie sich zunächst bei Ihrem OneDrive-Konto an.

2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei, die Sie freigeben m√∂chten. W√§hlen Sie im Dropdown-Men√ľ Freigeben.¬†

3. Geben Sie in das Pop-up-Fenster die E-Mail-Adressen der Personen ein, f√ľr die Sie die Datei freigeben m√∂chten, und aktualisieren Sie die Berechtigungen, die Sie f√ľr das Dokument festlegen m√∂chten. Bei dieser Methode wird automatisch eine E-Mail mit einem Link zur Ansicht der gro√üen Datei generiert.¬†

4. Wenn Sie eine benutzerdefinierte E-Mail verfassen m√∂chten, generieren Sie einen Link √ľber die Schaltfl√§che "Link kopieren" unten links im Popup-Fenster, anstatt die E-Mail-Adresse des Empf√§ngers einzugeben, um ihn automatisch einzuladen. F√ľgen Sie den Link √ľber Outlook in eine neue E-Mail ein.¬†

Profis Nachteile
Sie k√∂nnen jede beliebige Datei auf OneDrive speichern, und es verf√ľgt √ľber eine benutzerfreundliche Oberfl√§che, die das Versenden gro√üer Dateien per E-Mail erleichtert.
Der kostenlose OneDrive-Tarif bietet bis zu 5 GB Speicherplatz, f√ľr zus√§tzlichen Speicherplatz m√ľssen Sie bezahlen.
Microsoft ist ein etabliertes Unternehmen, so dass Sie wissen, dass es solide, zuverlässig und verlässlich ist.
Sicherheit ist bei der Verwendung von OneDrive ein Thema.
Sie verschl√ľsselt nur die Daten w√§hrend der √úbertragung, nicht aber die Daten selbst.
Benutzerberechtigungen k√∂nnen es Personen erm√∂glichen, Dokumente zu √§ndern, die nicht erw√ľnscht sind.¬†

Cloud-basierter Datei√ľbertragungsdienst zum Versenden gro√üer Dateien per E-Mail

Zu Beginn waren Cloud-Dienste eher auf Verbraucher ausgerichtet, die webbasierte E-Mails, soziale Medien, Fotos und pers√∂nliche Speicherorte nutzen wollten. Mit der Weiterentwicklung der Cloud-L√∂sungen und der Erh√∂hung der Sicherheit haben sich die Cloud-Dienste ge√∂ffnet und erm√∂glichen den Betrieb ganzer Netzwerkinfrastrukturen innerhalb der Cloud, einschlie√ülich der Datei√ľbertragung.¬†

Die Nachfrage nach sicheren Verfahren zur gemeinsamen Nutzung sensibler Dokumente und Daten steigt, und immer mehr Menschen nutzen Cloud-basierte Datei√ľbertragungsdienste. Da immer mehr Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten, ist eine benutzerfreundliche und sichere L√∂sung, mit der Mitarbeiter gro√üe Dateien senden und empfangen k√∂nnen, unerl√§sslich.¬†

Sie k√∂nnen jederzeit einen Cloud-basierten Datei√ľbertragungsdienst nutzen.¬†

Multiplattform-Anwendungen

Filemail

Filemail¬†ist eine der vielen L√∂sungen, die einen Dienst anbieten, mit dem Sie Dateien jeder Gr√∂√üe online senden und empfangen k√∂nnen. Es verf√ľgt √ľber Sicherheitsfunktionen, die Ihre Datei√ľbertragung sicher machen, indem Sie den Verf√ľgbarkeitszeitraum festlegen und einen Passwortschutz einrichten k√∂nnen. So k√∂nnen Sie verhindern, dass Ihre Datei in die falschen H√§nde ger√§t.¬†

Die Verwendung von Filemail ist einfach und bietet Ihnen zwei M√∂glichkeiten, gro√üe Dateien online zu versenden. Sie k√∂nnen sie direkt versenden oder einen Link erstellen und ihn √ľber die E-Mail-Plattform Ihrer Wahl versenden.¬†

1. W√§hlen Sie auf der Filemail-Website die Schaltfl√§che Dateien hinzuf√ľgen, um die Dateien auszuw√§hlen, die Sie versenden m√∂chten.¬†

2. Wenn Sie das Dokument als E-Mail versenden möchten, wählen Sie die Registerkarte Als E-Mail senden und entwerfen Sie eine E-Mail, die Sie mit Ihrer E-Mail-Adresse versenden.

3. Wenn Sie lieber Ihren primären E-Mail-Server verwenden möchten, wählen Sie die Registerkarte Als Link senden und kopieren Sie den Link.

4. Es erscheint ein Pop-up-Fenster, in dem Sie die Dauer der Verf√ľgbarkeit der Datei festlegen k√∂nnen.

Mit Filemail k√∂nnen Sie Dateien freigeben bis zu 5 GB kostenlos. Mit einem kostenpflichtigen Konto erhalten Sie viel mehr Funktionen, wie z. B. 1 TB Speicherplatz, das Hinzuf√ľgen eines Logos oder Hintergrunds, perfekt f√ľr kleine Unternehmen.

Diese Methoden gehören zu den besten Möglichkeiten, große Dateien per E-Mail zu versenden. Sie sollten sich immer vergewissern, dass Sie spezielle sichere Cloud- und Übertragungstools verwenden. Die Sicherheit ist eines der wichtigsten Anliegen beim Senden oder Empfangen großer Anhänge.

¬†√Ėffnen Sie immer nur Anh√§nge von Personen, die Sie kennen und denen Sie vertrauen, und vergewissern Sie sich, dass sie von einer der oben genannten sicheren Methoden stammen.

Senden Sie große Dateien beliebiger Größe

Unbegrenzte Anzahl von Empfängern, Downloads und Bandbreite

Audio-Dateien senden: 8 Wege zum schnellen Austausch von Musik und Songs

Audiodateien senden

Dieser Artikel behandelt 8 M√∂glichkeiten, Audiodateien online zu versenden. Wir ber√ľcksichtigen die Dateiformate, die von Fachleuten verwendet werden, und das MP3-Format, das von der breiten √Ėffentlichkeit genutzt wird.

Die Lösungen, die wir uns ansehen werden, sind:

  1. E-Mail
  2. Bluetooth
  3. WhatsApp
  4. Facebook Messenger
  5. Google Drive
  6. Ein Laufwerk
  7. iCloud
  8. Filemail

Kostenlose Audio-Datei√ľbertragungen bis zu 5 GB

Keine Registrierung erforderlich

Beliebteste freigegebene Audiodateiformate

Alle Arten von Audiodateien werden zwischen Menschen und Organisationen √ľbertragen. Im privaten Bereich kann es sich um Sprachaufnahmen, Lieder und Musikdateien handeln. Im beruflichen Bereich k√∂nnen es Dinge wie Voice-over, Soundeffekte, Musik und Lieder sein.¬†

Fachleute, die mit Audio arbeiten, verwenden entweder verlustfreie Komprimierung oder unkomprimierte Formate, wenn Senden von Audiodateien. Der Grund daf√ľr ist, dass sie die Qualit√§t und Klangtreue des Tons erhalten m√ľssen. Typische Dateitypen, mit denen sie arbeiten, sind WAV, AIFF und FLAC. Verlustfreie Komprimierung bedeutet in diesem Fall Dateitypen wie Zip und RAR.

Nicht-Profis, die Audiodateien weitergeben, verwenden das allgegenwärtige MP3-Format, vor allem bei Musik und Liedern. 

Typische Dateigr√∂√üen f√ľr 1 Minute bei g√§ngigen Audiodateiformaten¬†

Dateiformat Kilo-Hertz (kHz) Bit-Tiefe Dateigröße (MB)
WAV
44.1
16
10.09
AIFF
44.1
16
10.09
FLAC
44.1
16
5.58
MP3
44.1
128 kbps
0.914

Wie man Audiodateien sendet

Je nach Format und der daraus resultierenden Dateigröße sind einige Methoden zum Austausch von Audiodateien besser geeignet als andere.

1. E-Mail

E-Mail-Audiodateien

Der einfachste Weg, MP3-Dateien zu √ľbertragen, ist, sie per E-Mail an die Absender zu schicken. Verwenden Sie die Option "Anhang", um die gew√ľnschten Audiodateien anzuh√§ngen, und klicken Sie auf "Senden".¬†

E-Mail-Anbieter haben Grenzen f√ľr die Gr√∂√üe von Anh√§ngen, die Sie versenden k√∂nnen. In der Regel liegt die Gr√∂√üe je nach Anbieter bei 10 MB bis 25 MB. Sie k√∂nnen verlustfreie Komprimierungstools wie Zip oder RAR verwenden, um die Dateigr√∂√üe zu verringern. Aber selbst dann sind Sie in Ihrer F√§higkeit, gro√üe Audiodateien zu versenden, stark beeintr√§chtigt.

Vor- und Nachteile des E-Mail-Versands von Audiodateien

Profis

1. Sie haben eine E-Mail-Adresse und wissen, wie man E-Mails anhängt und versendet. 

Nachteile

1. Aufgrund der Gr√∂√üenbeschr√§nkung f√ľr Anh√§nge k√∂nnen Sie weder hochwertige Audiodateien noch viele Dateien senden.

2. Bluetooth

Bluetooth zum Austausch von Audiodateien verwenden

Bluetooth gibt es schon seit vielen Jahren und ist h√§ufig in mobilen Ger√§ten zu finden. Sie k√∂nnen damit nicht nur verschiedene Peripherieger√§te wie Lautsprecher und Kopfh√∂rer verbinden, sondern auch Dateien √ľbertragen.¬†

Freigeben von Audiodateien √ľber Bluetooth

1. Aktivieren Sie Bluetooth sowohl auf dem sendenden als auch auf dem empfangenden Gerät.

2. Koppeln Sie die Geräte miteinander.

3. Wählen Sie die Audiodatei aus, die Sie teilen möchten, und klicken Sie auf das Symbol Teilen.

4. W√§hlen Sie das Bluetooth-Symbol und dr√ľcken Sie Senden.

5. Der Empfänger muss die Überweisung annehmen.

Vor- und Nachteile der Bluetooth-Dateifreigabe

Profis

1. Einfach zu bedienen.

2. Kabellos, also kein Kabelgewirr.

3. Bluetooth ist eine beliebte Funktion, die oft auf mobilen Ger√§ten vorhanden ist und leicht auf Ger√§ten installiert werden kann, die nicht √ľber diese Funktion verf√ľgen.

Nachteile

1. Langsame √úbertragungsraten bedeuten, dass dies keine praktikable Option f√ľr den Versand gro√üer Dateien ist.

2. Bluetooth sollte nicht zur Übertragung von hochauflösendem Audio verwendet werden.

3. Die Bluetooth-√úbertragung kann nur mit Ger√§ten durchgef√ľhrt werden, die nicht weiter als 100 m voneinander entfernt sind.

3. WhatsApp

Whatsapp zum Austausch von Musik nutzen

WhatsApp ist eine sehr beliebte Messaging-App, die häufig zum Austausch von Bildern, Dokumenten, Videos und Audiodateien verwendet wird. 

Wie man Audiodateien √ľber WhatsApp versendet

1. Gehen Sie zu dem Kontakt, den Sie f√ľr andere freigeben m√∂chten

2. Klicken Sie auf das B√ľroklammer-Symbol, das sich im Nachrichtenfeld befindet.

3. Wählen Sie das Symbol Audio

4. Suchen Sie die gew√ľnschte Audiodatei und w√§hlen Sie sie aus

5. Klicken Sie auf Senden, um die Datei zu √ľbertragen

Vor- und Nachteile der drahtlosen √úbertragung von Dateien

Profis

1. Schnell und einfach zu teilen.

2. Eine beliebte Messaging-App, also ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die App auf einem Gerät installiert ist.

Nachteile

1. Beide Parteien m√ľssen WhatsApp installieren und sich in der Kontaktliste des jeweils anderen befinden.

2. Kann nur bis zu 100 MB große Dateien senden.

3. Mit WhatsApp aufgenommene Audiodateien d√ľrfen nur 16 MB gro√ü sein.

4. WhatsApp komprimiert Audiodateien, so dass Sie an Qualität verlieren.

5. Aufgrund von iOS-Beschränkungen können Sie ein iPhone nicht zum Teilen von Audiodateien verwenden.

4. Facebook Messenger

Facebook-Messenger

Facebook Messenger ist eine kostenlose Messaging-App, mit der Sie Ihre Freunde auf Facebook kontaktieren können. Neben der Möglichkeit, Chat-Nachrichten zu senden, können Sie auch Fotos, Videos und andere Dateien wie Musik und Lieder austauschen.

Wie man Musikdateien √ľber WhatsApp versendet

1. Melden Sie sich auf einem Desktop-Computer bei Messenger an.

2. Gehen Sie zu der Person, mit der Sie teilen möchten.

3. Klicken Sie auf das "+"-Symbol und dann auf das B√ľroklammer-Symbol.

4. Wählen Sie die Datei aus, die Sie freigeben möchten.

5. Dr√ľcken Sie "Enter", um die Datei zu senden.

Vor- und Nachteile der √úbertragung von Audiodateien √ľber Facebook Messenger

Profis

1. Der Download ist kostenlos.

2. Es ist einfach zu bedienen.

Nachteile

1. Sie können Dateien nur von einem Desktop-Computer aus senden.

2. Die maximale Dateigröße beträgt nur 150 MB.

3. Langsame √úbertragungsgeschwindigkeiten.

4. Bedenken hinsichtlich der Privatsphäre.

5. Google Drive

Google Drive-Logo

Wenn Sie Google-Dienste wie Gmail nutzen, dann haben Sie auch Google Drive. Google Drive ist ein Cloud-basierter Hosting- und Freigabedienst. Sie laden Ihre Datei hoch und teilen dann den Link mit wem auch immer. 

Freigeben von Musik mit Google Drive

1. Gehen Sie zu Google Drive.

2. Klicken Sie auf Neu und w√§hlen Sie die Datei, die Sie hochladen m√∂chten. Alternativ k√∂nnen Sie die gew√ľnschte Datei auch per Drag & Drop hochladen.

3. Nach dem Hochladen klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählen die Option Freigeben.

4. Geben Sie die E-Mail-Adressen der Personen ein, f√ľr die Sie die Datei freigeben m√∂chten.¬†

5. Alternativ k√∂nnen Sie auch mit der rechten Maustaste klicken und Link abrufen w√§hlen. Sie k√∂nnen dann den Link f√ľr andere Personen freigeben, die dann die Datei herunterladen k√∂nnen.

Vor- und Nachteile der Verwendung von Google Drive zum Teilen von Musik

Profis

1. Kostenlos, mit kostenpflichtigen Optionen.

2. Einfach zu bedienende Schnittstelle.

3. Enge Integration mit anderen Produkten im Google-√Ėkosystem.

4. Multiplattform-Anwendungen

5. Die maximale Dateigröße beträgt 5 TB. 

Nachteile

1. Sie haben nur 15 GB Speicherplatz in ihrem kostenlosen Angebot.

2. Die √úbertragungsgeschwindigkeit kann langsam sein.

3. Sie m√ľssen ein Google-Konto haben.

4. Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes, da Google Ihre Inhalte analysieren wird.

5. Kein Passwortschutz f√ľr Dateien.

6. Keine Benachrichtigung, wenn auf eine von Ihnen freigegebene Datei zugegriffen wurde.

6. Ein Laufwerk

one drive logo

One Drive ist das Cloud-basierte Angebot von Microsoft. √Ąhnlich wie bei Google Drive laden Sie eine Datei hoch, erhalten einen Link und teilen sie mit wem auch immer Sie wollen.

Verwenden von One Drive zum Freigeben von Dateien

1. Gehen Sie zu OneDrive.

2. Klicken Sie auf Hochladen, das sich oben im Fenster befindet.

3. Navigieren Sie zu der Audiodatei, die Sie freigeben möchten, und wählen Sie sie aus. Alternativ können Sie die Datei auch ziehen und ablegen.

4. Sobald die Datei hochgeladen wurde, markieren Sie sie und wählen dann die Option Freigeben, die sich oben im Fenster befindet.

5. Sie k√∂nnen w√§hlen, ob Sie einen Link zu der Datei erhalten m√∂chten, den Sie weitergeben k√∂nnen, oder ob Sie den Link per E-Mail an die gew√ľnschten Empf√§nger senden m√∂chten.

Vor- und Nachteile der Verwendung von One Drive zum √úbertragen von Dateien

Profis

1. Kostenlos, mit kostenpflichtigen Optionen zum Upgrade.

2. Starke Integration mit vielen Microsoft-Produkten, einschlie√ülich integrierter Unterst√ľtzung in MS Office.

3. Multiplattform-Anwendungen.

4. Die maximale Dateigröße beträgt 250 GB. 

Nachteile

1. Sie ben√∂tigen ein Konto, das mit einem Microsoft-Produkt verkn√ľpft ist, normalerweise eine Outlook-, Hotmail- oder Live-E-Mail-Adresse.

2. Sie erhalten nur 5 GB kostenlosen Speicherplatz.

3. Keine Benachrichtigung, wenn auf eine von Ihnen freigegebene Datei zugegriffen wurde. 

7. iCloud

icloud-Logo

Wenn Sie ein Apple-Benutzer sind, haben Sie zus√§tzlich die M√∂glichkeit, die Datei √ľber iCloud mit anderen Apple-Benutzern zu teilen.

Dateifreigabe √ľber iCloud

1. Laden Sie Ihre Datei hoch, indem Sie auf das Symbol "Wolke mit Pfeil nach oben" klicken.

2. Gehen Sie zu der gew√ľnschten Datei und klicken Sie auf √Ėffnen.

3. Nach dem Hochladen √∂ffnen Sie die √ľbertragene Datei.

4. Notieren Sie sich die URL, die angibt, wo die Datei in iCloud gespeichert ist.

5. Teilen Sie diese URL mit den gew√ľnschten Empf√§ngern per E-Mail oder √ľber eine Chat-App.

Vor- und Nachteile von iCloud File Transfer

Profis

1. Kostenlos, mit kostenpflichtigen Optionen.

2. Enge Integration in das Apple-√Ėkosystem

3. Die maximale Dateigröße beträgt 50 GB.

Nachteile

1. Sie benötigen ein Apple-Konto.

2. Die Freigabe von Dateien ist im Vergleich zu anderen Diensten nicht so einfach.

3. Sie erhalten nur 5 GB kostenlosen Speicherplatz.

4. Keine Benachrichtigung, wenn auf eine von Ihnen freigegebene Datei zugegriffen wurde.